Chat now with support
Chat mit Support

Identity Manager 8.1 - Web Designer Referenzhandbuch

Web Designer Editor Web Designer - Aufbau und Funktionen Das -Objektmodell Allgemeines Arbeiten im WebDesigner Konfigurationsmöglichkeiten für Webprojekte Das Web Portal anpassen.WebPortal%] anpassen Grundlagen der WebDesigner Programmierung Kompilieren und Debuggen Monitoring Häufige Aufgaben im Web Portal

Web Designer Editor

Der Web Designer ist eine Entwicklungsumgebung für Webanwendungen für den One Identity Manager. Die aus einem Webprojekt resultierende Webanwendung basiert auf ASP.NET. Der Web Designer verwendet ein vereinfachtes Entwicklungsmodell, mit dessen Hilfe Sie auch ohne Kenntnisse in Microsoft .NET Framework schnell eine robuste Webanwendung entwickeln können.

Das Entwicklungsmodell, dass der Web Designer verwendet, bildet die Basis des Webprojekts. Ein Webprojekt repräsentiert die spätere Webanwendung und setzt sich unter anderem aus wiederverwendbaren Modulen und Komponenten zusammen.

Die Auslieferung enthält bereits eine Vielzahl von Standardmodulen und -komponenten, sowie ein Standard-Webprojekt, das diese verwendet. Um eine eigene Webanwendung aufzusetzen, können Sie das Standardwebprojekt vielfältig konfigurieren und erweitern. Außerdem können Sie ein neues Webprojekt anlegen, wobei es Ihnen frei steht die Standardmodule und -komponenten wiederzuverwenden.

Als Entwicklungsumgebung beinhaltet der Web Designer einen Editor, mit dem Sie Ihre Webanwendung programmieren können.

Des Weiteren beinhaltet der Web Designer einen Kompiler, mit dem Sie Ihr Webprojekt kompilieren können. Das Kompilieren ist eine Voraussetzung, damit das Webprojekt als Webanwendung laufen kann. Mit dem integrierten Debugger können Sie im Web Designer ein als Webanwendung laufendes Webprojekt debuggen.

Web Designer - Aufbau und Funktionen

Der Web Designer ist das Werkzeug zur Konfiguration und Erweiterung des Web Portals. Es verfügt über eine weitestgehend graphische Benutzeroberfläche, in der die Funktionen der Webanwendung zusammen gestellt werden können.

In den nachfolgenden Kapiteln werden die einzelnen Elemente der Oberfläche des Web Designers und deren Funktionen detailliert beschrieben.

Starten des Web Designers

Um den Web Designer zu starten

  1. Wählen Sie Start | One Identity | One Identity Manager | Configuration | Web Designer.
  2. Wählen Sie die Verbindungsdaten zur Datenbank und das Authentifizierungsverfahren.
  3. Melden Sie sich am Programm an.

Eine Webanwendung einrichten oder installieren

HINWEIS: Einige wesentliche Funktionen des Web Designers, wie zum Beispiel die Vorschauansicht oder das Debuggen eines Webprojekts, können nur mit einer installierten Webanwendung funktionieren. Eine wesentliche Voraussetzung für das reibungslose Funktionieren der Webanwendung ist, dass eine WCF Verbindung erfolgreich hergestellt werden kann.

HINWEIS: Um eine neue Webanwendung einrichten zu können, muss bereits eine Webanwendung installiert sein.

Nehmen Sie eine der folgenden Aktionen vor:

  • Neue Webanwendung installieren
  • Webanwendung auswählen

    Weitere Informationen finden Sie unter Eine Webanwendung auswählen und bearbeiten.

Um eine neue Webanwendungen zu installieren

  1. Wählen Sie im linken Bereich der Startseite Webanwendungen | Neue Webanwendungen installieren.

    Gegebenenfalls wird das Fenster Benutzerkontensteuerung angezeigt, wenn dieses aktiv ist.

  2. Klicken Sie Ja, um die Datei auszuführen.

    Das Fenster One Identity Manager Web Installer wird angezeigt.

  3. Wählen Sie eine Datenbankverbindung und klicken Sie Weiter.
  4. Wählen Sie ein Installationsziel, indem Sie einen Anwendungsnamen in das Eingabefeld schreiben.
  5. Klicken Sie Weiter bis Ihnen ein Auswahlfeld angezeigt wird.
  6. Wählen Sie im Auswahlfeld Ändern in den von Ihnen eingetragenen Anwendungsnamen.
  7. Klicken Sie Weiter und anschließend Fertig.

HINWEIS: Nachdem Sie eine neue Webanwendung erstellt haben, müssen wichtige Einstellungen in der Datenbank hinterlegt werden. Sie können diese Einstellung hier im Web Designer vornehmen. Die genaue Vorgehensweise wird unter Um die Einstellungen einer Webanwendung zu bearbeiten erläutert. Sie können diese Einstellungen aber auch im Web Designer Configuration Editor vornehmen. Ausführliche Informationen zu den Einstellungen finden Sie im One Identity Manager Installationshandbuch.

Self-Service-Tools
Knowledge Base
Benachrichtigungen und Warnmeldungen
Produkt-Support
Software-Downloads
Technische Dokumentationen
Benutzerforen
Videoanleitungen
RSS Feed
Kontakt
Unterstützung bei der Lizenzierung
Technische Support
Alle anzeigen
Verwandte Dokumente