Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 7.1.3 - Administrationshandbuch für die Anbindung einer IBM® Notes®-Umgebung

Verwalten einer IBM® Notes®-Umgebung Einrichten der Synchronisation mit einer IBM® Notes®-Umgebung Basisdaten zur Konfiguration Notes Domänen Notes Zertifikate Notes Schablonen Notes Richtlinien Notes Benutzerkonten Notes Gruppen Mail-In-Datenbanken Notes Server Nutzung von AdminP-Aufträgen zur Verarbeitung von IBM® Notes® Prozessen Berichte über Notes Domänen Anhang: Konfigurationsparameter für die Synchronisation mit einer Notes Domäne Anhang: Standardprojektvorlage für IBM® Notes® Informationen zu Dell

Allgemeine Stammdaten von Notes Servern

Notes Server > Allgemeine Stammdaten von Notes Servern

Allgemeine Stammdaten von Notes Servern

Tabelle 53: Konfigurationsparameter für die Behandlung neuer Benutzer-ID-Dateien
Konfigurationsparameter Wirkung bei Aktivierung
TargetSystem\NDO\StoreIDInAddressbook Der Konfigurationsparameter regelt die Behandlung der ID-Dateien für neue Benutzerkonten. Ist der Konfigurationsparameter aktiviert, wird die erstellte ID-Datei als Attachment an das Personendokument angehängt. Ist der Konfigurationsparameter deaktiviert, wird die erstellte ID-Datei auf dem Gateway Server abgelegt.

Für Notes Server erfassen Sie die folgenden allgemeinen Stammdaten.

Tabelle 54: Allgemeine Stammdaten eines Notes Servers
Eigenschaft Beschreibung
Notes Server Hierarchischer Name des Servers im Domino-Verzeichnis.
Titel Zusätzliche Bezeichnungen des Servers. Es können mehrere Werte erfasst werden.
Notes Domäne Notes Domäne, zu der der Server gehört.
Version Notes Build-Version des Servers.
Pfad der Benutzer-ID-Dateien Pfad auf dem Gateway Server, der zur Erstellung neuer Benutzer-ID-Dateien genutzt wird. Diese Angabe wird nur benötigt, wenn der Konfigurationsparameter "TargetSystem\NDO\StoreIDInAddressbook" deaktiviert ist.
Hat Notes Postfachdateien Angabe, ob auf dem Server Postfachdateien verwaltet werden. Dieser Server wird als Mailserver beim Einrichten von Benutzerkonten zur Auswahl angeboten.
Pfad der Postfachdateien Pfad zur Ablage der Postfachdateien relativ zum Datenverzeichnis. Diese Angabe wird nur benötigt, wenn die Option Hat Notes Postfachdateien aktiviert ist.
Serverdokument Angabe, ob der Notes Server lediglich einem Serverdokument im Domino-Verzeichnis entspricht und physisch nicht existiert.
Clustername Name des Clusters, wenn der Server zu einem Cluster gehört.
DNS Name des Servers Vollständiger Name des Servers.
Internetkonfiguration aus Internet-Sites-Dokumenten laden Angabe, ob die Internetprotokollkonfiguration aus den Internet-Sites-Dokumenten im Domino-Verzeichnis geladen werden. Wenn die Option deaktiviert ist, werden diese Informationen aus dem Serverdokument geladen.
SMTP-Service automatisch starten Angabe, ob der SMTP-Service automatisch gestartet wird, wenn der Server gestartet wird.
Betriebssystem Bezeichnung des installierten Betriebssystems.
Dauer für Formularausführung Maximale Dauer für die Ausführung eines Formulars (in Sekunden).
Ist ID-Vault-Server Angabe, ob dieser Server als ID-Vault-Server genutzt wird.

Standortdaten von Notes Servern

Notes Server > Standortdaten von Notes Servern

Standortdaten von Notes Servern

Auf dem Tabreiter Standort bearbeiten Sie die Standortdaten für Notes Server.

Tabelle 55: Standortdaten eines Notes Servers
Eigenschaft Beschreibung
Telefonnummer Telefonnumer, falls der Server Anrufe über ein Modem entgegen nehmen kann.
Zeitzonendifferenz Lokale Zeitzone am Standort des Servers. Wird als Differenz zur koordinierten Weltzeit (UTC) angegeben.
Sommerzeit Angabe, ob am Standort des Servers die Sommerzeit gilt.
Mailserver Mailserver, der am Standort des Servers genutzt wird.
Durchgangsserver Durchgangsserver, der am Standort des Servers genutzt wird. Entspricht dem Homeserver.

Auf dem Tabreiter Kontakt werden weitere Standortinformationen verwaltet.

Tabelle 56: Kontaktdaten eines Notes Servers
Eigenschaft Beschreibung
Standort Standort des Servers.
Abteilung Abteilung des Servers.
Kommentar Freitextfeld für zusätzliche Erläuterungen.
Detailbeschreibung Freitextfeld für zusätzliche Erläuterungen.

Sicherheitseinstellungen von Notes Servern

Notes Server > Sicherheitseinstellungen von Notes Servern

Sicherheitseinstellungen von Notes Servern

Auf dem Tabreiter Sicherheit bearbeiten Sie die Sicherheitseinstellungen eines Servers.

Tabelle 57: Sicherheitseinstellungen eines Notes Servers
Eigenschaft Beschreibung
Öffentliche Schlüssel vergleichen Angabe, ob die öffentlichen Schlüssel aller Benutzer und Server überprüft werden müssen, sobald sie sich am Server anmelden.
Anonyme Verbindungen zulassen Angabe, ob sich Benutzer und Server ohne gültiges Zertifikat am Server anmelden können.
Kennwörter von Notes-IDs überprüfen Angabe, ob die Kennwörter der Benutzer-ID-Dateien geprüft werden, wenn sich Benutzer am Server anmelden.

Zusätzliche Aufgaben für die Verwaltung von Notes Servern

Notes Server > Zusätzliche Aufgaben für die Verwaltung von Notes Servern

Zusätzliche Aufgaben für die Verwaltung von Notes Servern

Nachdem Sie die Stammdaten erfasst haben, können Sie verschiedene Aufgaben anwenden. Über die Aufgabenansicht stehen verschiedene Formulare zur Verfügung, mit denen Sie folgende Aufgaben ausführen können.

Related Documents