Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 7.1.3 - Administrationshandbuch für IT Shop

Einrichten einer IT Shop-Lösung
One Identity Manager Benutzer im IT Shop Inbetriebnahme des IT Shops Bestellbare Produkte Vorbereitung der Produkte zur Bestellung
Erfassen von Leistungspositionen Erfassen von Servicekategorien Erfassen produktspezifischer Bestelleigenschaften Produkte für zeitlich begrenzte Bestellungen Produktbestellung bei Umzug des Kunden oder des Produkts Nicht bestellbare Produkte Erfassen von Nutzungsbedingungen Erfassen von Schlagworten
Zuweisen und Entfernen der Produkte Vorbereiten des s für die Multifaktor-Authentifizierung Zuweisungsbestellung und Delegierung Übernahme vorhandener Benutzerkonten, Zuweisungen und Rollenmitgliedschaften in IT Shop Bestellungen Gruppen automatisch in den IT Shop aufnehmen
Genehmigungsverfahren für IT Shop-Bestellungen
Entscheidungsrichtlinien bearbeiten Entscheidungsworkflows Ermitteln der wirksamen Entscheidungsrichtlinie Auswahl der verantwortlichen Entscheider Risikobewertung einer Bestellung Prüfen von Bestellungen auf Regelkonformität Genehmigung von Bestellungen eines Entscheiders Automatische Entscheidung von Bestellungen Einholen weiterer Informationen zur Bestellung durch einen Entscheider Andere Entscheider beauftragen Eskalieren eines Entscheidungsschrittes Entscheider können nicht ermittelt werden Automatische Entscheidung bei Zeitüberschreitung Abbruch einer Bestellung bei Zeitüberschreitung Entscheidungen durch die zentrale Entscheidergruppe Bestellungen mit Nutzungsbedingungen entscheiden Standard-Genehmigungsverfahren nutzen
Ablauf einer Bestellung Bearbeiten des IT Shops
Basisdaten für den IT Shop Einrichten von IT Shop Strukturen Einrichten von Kundenknoten Löschen von IT Shop Strukturen Vorlagen zur automatischen IT Shop-Befüllung Unternehmensspezifische Mailvorlagen für Benachrichtigungen erstellen Bestellvorlagen
Standardlösungen für die Bestellung von Systemberechtigungen Fehlerbehebung Anhang: Konfigurationsparameter für IT Shop Anhang: Status von Bestellungen Anhang: Beispiele für das Ergebnis von Bestellungen Informationen zu Dell

Benachrichtigung des Delegierenden

Benachrichtigung des Delegierenden

Ein Delegierender kann sich bei Bedarf benachrichtigen lassen, wenn der Empfänger der Delegierung eine Bestellung im IT Shop entschieden hat. Eine Benachrichtigung wird versendet, sobald eine Person aufgrund einer Delegierung als Entscheider ermittelt wurde und die Bestellung entschieden hat.

Delegierungen werden in folgenden Standard-Entscheidungsverfahren berücksichtigt.

Tabelle 25: Für Delegierungen relevante Standard-Entscheidungsverfahren
Delegierung von Entscheidungsverfahren
Verantwortungen für Abteilungen D0, D1, D2, DM, DP
Verantwortungen für Kostenstellen P0, P1, P2, PM, PP
Verantwortungen für Standorte keine
Verantwortungen für Geschäftsrollen OM
Verantwortungen für Personen CM
Verantwortungen für IT Shop-Strukturen H0, H1, H2
Mitgliedschaften in Geschäftsrollen OR
Mitgliedschaften in Anwendungsrollen DI, DR, ID, IL, IO, IP, OA, OC, OH, PI, PR, RD, RL, RO, RP, TO
Beispiel

Jan Bloggs ist für die Geschäftsrolle R1 verantwortlich. Er delegiert seine Verantwortlichkeit für die Geschäftsrolle an Clara Harris. Clara Harris selbst ist für die Geschäftsrolle R2 verantwortlich.

Ein Mitglied der Geschäftsrolle R1 bestellt im IT Shop ein Produkt. Im Genehmigungsverfahren wird über das Entscheidungsverfahren "OM - Manager einer bestimmten Rolle" Jan Bloggs als Entscheider ermittelt. Aufgrund der Delegierung wird Clara Harris die Bestellung zur Entscheidung zugewiesen. Sobald Clara Harris über die Bestellung entschieden hat, wird Jan Bloggs benachrichtigt.

Ein Mitglied der Geschäftsrolle R2 bestellt im IT Shop ein Produkt. Im Genehmigungsverfahren wird über das Entscheidungsverfahren "OM - Manager einer bestimmten Rolle" Clara Harris als Entscheider ermittelt. Da Clara Harris die Entscheidung nicht aufgrund einer Delegierung trifft, wird keine Benachrichtigung versendet.

Massendelegierungen

Im Web Portal haben Sie die Möglichkeit alle Ihre Verantwortlichkeiten zugleich an eine Person zu delegieren. Wenn Sie sehr viele Verantwortlichkeiten haben, kann es vorkommen, dass nicht alle Delegierungen durchgeführt werden. Ein Delegierender kann sich bei Bedarf benachrichtigen lassen, wenn ein solcher Fehler auftritt.

Detaillierte Informationen zum Thema
Verwandte Themen

Zuweisungen und Delegierungen abbestellen

Einrichten einer IT Shop-Lösung > Zuweisungsbestellung und Delegierung > Zuweisungen und Delegierungen abbestellen

Zuweisungen und Delegierungen abbestellen

Zuweisungen und Delegierungen können, wie alle anderen Produkte, über das Web Portal abbestellt werden. Delegierungen sollten Sie bereits bei der Bestellung zeitlich befristen. Diese Bestellungen werden mit Ablauf des Gültigkeitszeitraums automatisch abbestellt.

Detaillierte Informationen zum Thema

Entfernen eines Kunden aus einem Shop

Wenn ein Kunde Zuweisungen über einen Shop bestellt hat oder Rollenmitgliedschaften delegiert hat und er zu einem späteren Zeitpunkt als Kunde aus dem Shop entfernt wird, dann wird die Zuweisungsbestellung geschlossen, die Zuweisung entzogen beziehungsweise die Delegierung beendet. Zuweisungen an Rollen sollen jedoch gegebenenfalls in diesem Fall erhalten bleiben.

Um zu verhindern, dass Zuweisungen an Rollen entzogen werden

  1. Wählen Sie die Kategorie Berechtigungen | Zuweisungsressourcen für IT Shop.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste die Zuweisungsressource.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.
  4. Aktivieren Sie die Option Bestellte Zuweisungen bleiben bestehen.
  5. Speichern Sie die Änderungen.

Wenn die Option aktiviert ist, werden Zuweisungsbestellungen in Direktzuweisungen umgewandelt, wenn der Empfänger der Bestellung aus dem Kundenknoten entfernt wird. Die Direktzuweisung kann im Web Portal durch den Manager der Rolle gelöscht werden.

An der Standardzuweisungsressource "Zuweisungen an Rollen" ist die Option standardmäßig aktiviert.

Hinweis: Die Option hat auf die Bestellung von Mitgliedschaften in Rollen und auf Delegierungen keinen Einfluss.

Zuweisungen von Mitgliedschaften bleiben erhalten, wenn der Besteller aus dem Kundenknoten entfernt wird. Sie werden entfernt, wenn der Empfänger der Zuweisungsbestellung aus dem Kundenknoten gelöscht wird.

Delegierungen werden beendet, wenn der Delegierende aus dem Kundenknoten gelöscht wird.

Verwandte Themen

Zuweisungsressourcen einrichten

Um Zuweisungsressourcen zu bearbeiten

  1. Wählen Sie die Kategorie Berechtigungen | Zuweisungsressourcen für IT Shop.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste eine Zuweisungsressource. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.

    - ODER -

    Klicken Sie in der Ergebnisliste .

  3. Bearbeiten Sie die Stammdaten der Zuweisungsressource.
  4. Speichern Sie die Änderungen.
Related Documents