Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 7.1.3 - Administrationshandbuch für IT Shop

Einrichten einer IT Shop-Lösung
One Identity Manager Benutzer im IT Shop Inbetriebnahme des IT Shops Bestellbare Produkte Vorbereitung der Produkte zur Bestellung
Erfassen von Leistungspositionen Erfassen von Servicekategorien Erfassen produktspezifischer Bestelleigenschaften Produkte für zeitlich begrenzte Bestellungen Produktbestellung bei Umzug des Kunden oder des Produkts Nicht bestellbare Produkte Erfassen von Nutzungsbedingungen Erfassen von Schlagworten
Zuweisen und Entfernen der Produkte Vorbereiten des s für die Multifaktor-Authentifizierung Zuweisungsbestellung und Delegierung Übernahme vorhandener Benutzerkonten, Zuweisungen und Rollenmitgliedschaften in IT Shop Bestellungen Gruppen automatisch in den IT Shop aufnehmen
Genehmigungsverfahren für IT Shop-Bestellungen
Entscheidungsrichtlinien bearbeiten Entscheidungsworkflows Ermitteln der wirksamen Entscheidungsrichtlinie Auswahl der verantwortlichen Entscheider Risikobewertung einer Bestellung Prüfen von Bestellungen auf Regelkonformität Genehmigung von Bestellungen eines Entscheiders Automatische Entscheidung von Bestellungen Einholen weiterer Informationen zur Bestellung durch einen Entscheider Andere Entscheider beauftragen Eskalieren eines Entscheidungsschrittes Entscheider können nicht ermittelt werden Automatische Entscheidung bei Zeitüberschreitung Abbruch einer Bestellung bei Zeitüberschreitung Entscheidungen durch die zentrale Entscheidergruppe Bestellungen mit Nutzungsbedingungen entscheiden Standard-Genehmigungsverfahren nutzen
Ablauf einer Bestellung Bearbeiten des IT Shops
Basisdaten für den IT Shop Einrichten von IT Shop Strukturen Einrichten von Kundenknoten Löschen von IT Shop Strukturen Vorlagen zur automatischen IT Shop-Befüllung Unternehmensspezifische Mailvorlagen für Benachrichtigungen erstellen Bestellvorlagen
Standardlösungen für die Bestellung von Systemberechtigungen Fehlerbehebung Anhang: Konfigurationsparameter für IT Shop Anhang: Status von Bestellungen Anhang: Beispiele für das Ergebnis von Bestellungen Informationen zu Dell

Genehmigungsverfahren für IT Shop-Bestellungen

Genehmigungsverfahren für IT Shop-Bestellungen

Genehmigungsverfahren für IT Shop-Bestellungen

Alle Bestellungen im IT Shop durchlaufen ein definiertes Genehmigungsverfahren. Während dieses Genehmigungsverfahrens entscheiden autorisierte Personen positiv oder negativ über die Zuweisung des Produktes. Diese Genehmigungsverfahren können Sie variabel gestalten und somit an Ihre unternehmensspezifischen Richtlinien anpassen.

Für Genehmigungsverfahren definieren Sie Entscheidungsrichtlinien und Entscheidungsworkflows. In Entscheidungsrichtlinien legen Sie fest, welche Entscheidungsworkflows auf eine Bestellung angewendet werden sollen. Über Entscheidungsworkflows ermitteln Sie, welche Person, zu welchem Zeitpunkt einer Bestellung die Bestellung genehmigen oder ablehnen kann. Ein Entscheidungsworkflow kann mehrere Entscheidungsebenen und diese mehrere Entscheidungsschritte enthalten, wenn beispielsweise mehrere Hierarchien der Leitungsebene über eine Bestellung entscheiden müssen. In jedem Entscheidungsschritt werden über spezielle Entscheidungsverfahren die verantwortlichen Entscheider ermittelt.

In der Standardinstallation sind dem Shop „Identity & Access Lifecycle“ verschiedene Standard-Entscheidungsrichtlinien zugewiesen. Damit durchlaufen die Bestellungen aus diesem Shop vordefinierte Genehmigungsverfahren. Sollen Bestellungen aus diesem Shop kundenspezifische Genehmigungsverfahren durchlaufen, weisen Sie dem Shop, dem Regal oder den Leistungspositionen des Regals „Identity & Access Lifecycle“ kundenspezifische Entscheidungsrichtlinien zu.

Detaillierte Informationen zum Thema

Entscheidungsrichtlinien bearbeiten

Genehmigungsverfahren für IT Shop-Bestellungen > Entscheidungsrichtlinien bearbeiten

Entscheidungsrichtlinien bearbeiten

Über Entscheidungsrichtlinien ermittelt der One Identity Manager die Entscheider für die einzelnen Bestellvorgängen.

Um eine Entscheidungsrichtlinie zu bearbeiten

  1. Wählen Sie die Kategorie IT Shop | Basisdaten zur Konfiguration | Entscheidungsrichtlinien.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste eine Entscheidungsrichtlinie. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.

    – ODER –

    Klicken Sie in der Ergebnisliste .

  3. Bearbeiten Sie die Stammdaten der Entscheidungsrichtlinie.
  4. Speichern Sie die Änderungen.

Allgemeine Stammdaten einer Entscheidungsrichtlinie

Genehmigungsverfahren für IT Shop-Bestellungen > Entscheidungsrichtlinien bearbeiten > Allgemeine Stammdaten einer Entscheidungsrichtlinie

Allgemeine Stammdaten einer Entscheidungsrichtlinie

Folgende Stammdaten erfassen Sie für eine Entscheidungsrichtlinie. Für eine neue Entscheidungsrichtlinie erfassen Sie mindestens Daten in den Pflichteingabefeldern.

Tabelle 30: Allgemeine Stammdaten einer Entscheidungsrichtlinie
Stammdaten Bedeutung
Entscheidungsrichtlinie Bezeichnung der Entscheidungsrichtlinie
Rollentyp Nutzen Sie Rollentypen, um die Vererbung von Entscheidungsrichtlinien innerhalb einer IT Shop-Lösung festzulegen. Weitere Informationen finden Sie unter Ermitteln der wirksamen Entscheidungsrichtlinie. Die benötigten Rollentypen legen Sie in der Kategorie IT Shop | Basisdaten zur Konfiguration | Rollentypen an. Weitere Informationen finden Sie unter Rollentypen.
Priorität Numerisch ganze Zahl mit maximal einer Stelle.

Für den Fall, dass nach den beschriebenen Regeln mehrere Entscheidungsrichtlinien gleichzeitig als gültig erkannt werden, wird anhand der Priorität entschieden, welche Entscheidungsrichtlinie anzuwenden ist. Höchste Priorität hat die größte Zahl.

Entscheidungsworkflow Workflow, durch den die Entscheider ermittelt werden, wenn ein Produkt neu bestellt wird.

Wählen Sie einen beliebigen Entscheidungsworkflow aus der Auswahlliste oder klicken Sie , um einen neuen Entscheidungsworkflow einzurichten. Weitere Informationen finden Sie unter Entscheidungsworkflows einrichten.

Verlängerungsworkflow Entscheidungsworkflow, durch den die Entscheider ermittelt werden, wenn ein bestelltes Produkt verlängert wird.

Wählen Sie einen beliebigen Entscheidungsworkflow aus der Auswahlliste oder klicken Sie , um einen neuen Entscheidungsworkflow einzurichten. Weitere Informationen finden Sie unter Entscheidungsworkflows einrichten.

Wenn kein Verlängerungsworkflow angegeben ist, wird bei Verlängerung einer Bestellung der Entscheidungsworkflow der Bestellung genutzt (UID_SubMethodOrderProduct).

Abbestellworkflow Entscheidungsworkflow, durch den die Entscheider ermittelt werden, wenn ein bestelltes Produkt abbestellt wird.

Wählen Sie einen beliebigen Entscheidungsworkflow aus der Auswahlliste oder klicken Sie , um einen neuen Entscheidungsworkflow einzurichten. Weitere Informationen finden Sie unter Entscheidungsworkflows einrichten.

Mailvorlagen

Mailvorlage, die für die Erzeugung von E-Mail Benachrichtigungen bei Genehmigung, Ablehnung, Fristablauf oder Abbruch einer Bestellung verwendet wird.

Weitere Informationen finden Sie unter Benachrichtigungen im Bestellprozess.

Beschreibung Freitextfeld für zusätzliche Erläuterungen.

Standard-Entscheidungsrichtlinien

Standard-Entscheidungsrichtlinien

Der One Identity Manager liefert standardmäßig Entscheidungsrichtlinien aus. Diese Entscheidungsrichtlinien werden in den Genehmigungsverfahren des Shops „Identity & Access Lifecycle“ genutzt. An Standard-Entscheidungsrichtlinien können Sie Mailvorlagen für Benachrichtigungen im Bestellprozess hinterlegen und eine Priorität festlegen.

Um Standard-Entscheidungsrichtlinien zu bearbeiten

  • Wählen Sie die Kategorie IT Shop | Basisdaten zur Konfiguration | Entscheidungsrichtlinien | Vordefiniert.
Related Documents