Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 8.0 - Administrationshandbuch für Attestierungen

Attestierung und Rezertifizierung
One Identity Manager Benutzer für die Attestierung Basisdaten für Attestierungen Attestierungsrichtlinien Unternehmensspezifische Mailvorlagen für Benachrichtigungen erstellen
Genehmigungsverfahren für Attestierungsvorgänge
Entscheidungsrichtlinien Entscheidungsworkflows Auswahl der verantwortlichen Attestierer Einrichten der Multifaktor-Authentifizierung für Attestierungen Attestierung durch die zu attestierende Person verhindern Attestierungsvorgang steuern
Ablauf einer Attestierung Standardattestierungen und der Entzug von Berechtigungen Attestierung und Rezertifizierung von Benutzern Risikomindernde Maßnahmen Anhang: Konfigurationsparameter für die Attestierung

Abbruch eines Attestierungsvorgangs

Abbruch eines Attestierungsvorgangs

Bei Abbruch eines Attestierungsvorganges kann eine E-Mail Benachrichtigung an weitere Personen versendet werden. Die Empfänger der Benachrichtigung legen Sie unternehmensspezifisch fest.

Um das Benachrichtigungsverfahren einzurichten

  1. Erstellen Sie unternehmensspezifische Mailvorlagen für die Benachrichtigung bei Abbruch von Attestierungsvorgängen.
  2. Erstellen Sie unternehmensspezifische Prozesse für Benachrichtigungen.
  3. Erfassen Sie an der Entscheidungsrichtlinie die folgenden Daten.
    Tabelle 55: Eigenschaften einer Entscheidungsrichtlinie für Benachrichtungen
    Eigenschaft Bedeutung
    Mailvorlage Abbruch Mailvorlage, die für E-Mail Benachrichtigungen bei Abbruch eines Attestierungsvorgangs verwendet werden soll.
Detaillierte Informationen zum Thema

Eskalation eines Attestierungsvorgangs

Eskalation eines Attestierungsvorgangs

Bei Eskalation eines Attestierungsvorgangs kann eine E-Mail Benachrichtigung an den Eigentümer der Attestierungsrichtlinie versendet werden.

Um das Benachrichtigungsverfahren einzurichten

  • Erfassen Sie am Entscheidungsschritt die folgenden Daten.
    Tabelle 56: Eigenschaften eines Entscheidungsschritts für Benachrichtigungen
    Eigenschaft Bedeutung
    Mailvorlage Eskalation Wählen Sie die Mailvorlage "Attestierung - Eskalation".
Verwandte Themen

Delegierung einer Attestierung

Delegierung einer Attestierung

Wenn an einem Entscheidungsschritt zusätzliche Attestierer mit der Entscheidung beauftragt werden können, können die zusätzlichen Attestierer per E-Mail zur Entscheidung aufgefordert werden. Gleiches gilt, wenn die Attestierung delegiert werden kann.

Um das Benachrichtigungsverfahren einzurichten

  • Erfassen Sie am Entscheidungsschritt die folgenden Daten.
    Tabelle 57: Eigenschaften eines Entscheidungsschritts für Benachrichtigungen bei Delegierung
    Eigenschaft Bedeutung
    Mailvorlage Delegierung

    Wählen Sie die Mailvorlage "Attestierung - Delegierte/zusätzliche Entscheidung".

    TIPP: Um die Entscheidung per E-Mail zuzulassen, wählen Sie die Mailvorlage "Attestierung - Delegierte/zusätzliche Entscheidung (per E-Mail)".
Verwandte Themen

Zurückweisen einer Entscheidung

Zurückweisen einer Entscheidung

Wenn ein zusätzlicher Attestierer oder eine Person, an die eine Attestierung delegiert wird, die Entscheidung verweigert, soll der ursprüngliche Attestierer darüber benachrichtigt werden.

Um das Benachrichtigungsverfahren einzurichten

  • Erfassen Sie am Entscheidungsschritt die folgenden Daten.
    Tabelle 58: Eigenschaften eines Entscheidungsschritts für Benachrichtigungen bei Zurückweisung
    Eigenschaft Bedeutung
    Mailvorlage Zurückweisung

    Wählen Sie die Mailvorlage "Attestierung - Ablehnung Entscheidung".

    TIPP: Um die Entscheidung per E-Mail zuzulassen, wählen Sie die Mailvorlage "Attestierung - Ablehnung Entscheidung (per E-Mail)".
Verwandte Themen
Related Documents

The document was helpful.

Select Rating

I easily found the information I needed.

Select Rating