Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 8.0 - Administrationshandbuch für Berichtsabonnements

Berichtsabonnements im One Identity Manager Bereitstellen abonnierbarer Berichte für Web Portal Benutzer Erstellen und Bearbeiten abonnierbarer Berichte Versenden abonnierter Berichte Anhang: Konfigurationsparameter für abonnierbare Berichte Anhang: Technische Details zur Vererbung von abonnierbaren Berichten

Berichtsabonnements anzeigen

Jeder Benutzer richtet über das Web Portal seine persönlichen Berichtsabonnements ein. Weitere Informationen finden Sie im One Identity Manager Anwenderhandbuch für das Web Portal.

Um die Einstellungen der Abonnements anzuzeigen

  • Wählen Sie die Kategorie Berichtsabonnements | Berichtsabonnements.

    Hier sehen Sie welche Personen, welche Berichte abonniert haben. Sollte es erforderlich sein, sehen Sie an dieser Stelle die Einstellungen der Abonnements.

Wichtig: Ändern Sie keine Einstellungen für die Berichtsabonnements. Die Einstellungen werden bei der Einrichtung der Berichtsabonnements durch die Benutzer des Web Portal erzeugt.

Deaktivieren von abonnierbaren Berichten

Nur abonnierbare Berichte, die aktiviert sind, können innerhalb des One Identity Manager zugewiesen werden. Ist ein abonnierbarer Bericht deaktiviert, dann wird die Zuweisung des abonnierbaren Berichtes unterbunden, bereits bestehende Zuweisungen bleiben jedoch erhalten.

Wichtig: Wenn Sie einen abonnierbaren Bericht deaktivieren, werden vorhandene persönliche Berichtsabonnements der Web Portal Benutzer abbestellt.

Um einen Bericht zu deaktivieren

  1. Wählen Sie die Kategorie Berichtsabonnements | Abonnierbare Berichte.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste den Bericht.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.
  4. Setzen Sie die Option Deaktiviert.
  5. Speichern Sie die Änderungen.

Hinweis: Abonnierbare Berichte können auch über Präprozessorbedingungen deaktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Allgemeine Stammdaten abonnierbarer Berichte.

Um deaktivierte Berichte anzuzeigen

  • Wählen Sie die Kategorie Berichtsabonnements | Basisdaten zur Konfiguration | Deaktivierte Berichte.

Versenden abonnierter Berichte

Tabelle 12: Konfigurationsparameter für das Versenden von abonnierten Berichten
Konfigurationsparameter Bedeutung
QER\RPS\DefaultSenderAddress Der Konfigurationsparameter enthält die Absender E-Mail Adresse für automatisch generierte Benachrichtigungen.

Um Berichte per E-Mail zu versenden, sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Stellen Sie sicher, dass das E-Mail-Benachrichtungssystem im One Identity Manager konfiguriert ist. Ausführliche Informationen finden Sie im One Identity Manager Konfigurationshandbuch.
  • Aktivieren Sie im Designer den Konfigurationsparameter "QER\RPS\DefaultSenderAddress" und tragen Sie die Absenderadresse ein, mit der die E-Mail Benachrichtigungen verschickt werden.
  • Stellen Sie sicher, dass alle Personen eine Standard-E-Mail-Adresse besitzen. An diese E-Mail Adresse werden die Benachrichtigungen versendet. Ausführliche Informationen finden Sie im One Identity Manager Administrationshandbuch für das Identity Management Basismodul.
  • Stellen Sie sicher, dass für alle Personen eine Sprachkultur ermittelt werden kann. Nur so erhalten die Personen die E-Mail Benachrichtigungen in ihrer Sprache. Ausführliche Informationen finden Sie im One Identity Manager Administrationshandbuch für das Identity Management Basismodul.

Speichern der abonnierten Berichte auf einem zentralen Ablageverzeichnis

Speichern der abonnierten Berichte auf einem zentralen Ablageverzeichnis

Tabelle 13: Konfigurationsparameter für die Ablage der Berichte auf einem Ablageserver
Konfigurationsparameter Bedeutung

QER\RPS\StoreSubscription

Der Konfigurationsparameter legt fest, ob abonnierte Berichte nicht per E-Mail versendet, sondern in einem Verzeichnis hinterlegt werden.

QER\RPS\SubscriptionStorageLifeTime Der Konfigurationsparameter gibt die maximale Verweildauer (in Tagen) an, während der ein abonnierter Bericht auf dem Ablageserver verfügbar ist. Nach Ablauf dieser Frist werden Berichte gelöscht.
QER\RPS\SubscriptionStorageShare Der Konfigurationsparameter enthält die Pfadangabe für die Ablage der abonnierten Berichte.

Tritt beim Versenden eines abonnierten Berichtes ein Fehler auf, kann der abonnierte Bericht auf einem Ablageserver gespeichert werden. Ebenso kann es erforderlich sein, das abonnierte Berichte immer auf einem Ablageverzeichnis gespeichert werden. Der Inhaber des Abonnement erhält dann eine E-Mail Benachrichtigung, mit dem Ablageort seines Berichtes. Nach Ablauf einer definierten Zeitspanne werden die Berichte auf dem Ablageserver gelöscht.

Um Berichte auf einem Ablageserver zu speichern

  1. Richten Sie einen Standard Berichtserver ein. Stellen Sie dazu einen Server zur Verfügung auf dem der One Identity Manager Service installiert und gestartet ist.
  2. Geben Sie den Standard Berichtserver im One Identity Manager bekannt.
    • Fügen Sie im Designer in der Kategorie Basisdaten | Installationen | Jobserver einen neuen Jobserver ein oder wählen Sie einen vorhandenen Jobserver und kennzeichnen Sie den Jobserver mit der Serverfunktion Standard Berichtserver.
  3. Richten Sie ein zentrales Ablageverzeichnis ein. Der One Identity Manager Service des Standard Berichtservers benötigt schreibenden Zugriff auf dieses Verzeichnis.
  4. Geben Sie das Ablageverzeichnis im One Identity Manager bekannt.
    • Aktivieren Sie im Designer den Konfigurationsparameter "QER\RPS\SubscriptionStorageShare" und tragen Sie als Wert das Ablageverzeichnis für die Berichte in der Syntax \\<Server>\<Share> ein.

Um Berichte immer auf einem Ablageverzeichnis zu speichern

  • Aktivieren Sie im Designer den Konfigurationsparameter "QER\RPS\StoreSubscription".

    Hinweis: Ist der Konfigurationsparameter deaktiviert, werden abonnierte Berichte nur auf dem Ablageverzeichnis gespeichert, wenn beim Versenden per E-Mail ein Fehler aufgetreten ist.

Um Berichte auf dem Ablageserver zu löschen

  1. Legen Sie den Zeitraum fest, nachdem die Berichte auf dem Ablageserver gelöscht werden.
    • Aktivieren Sie im Designer den Konfigurationsparameter "QER\RPS\SubscriptionStorageLifeTime" und tragen Sie als Wert die Anzahl der Tage ein.

      Nach Ablauf dieser Zeit werden Berichte gelöscht. Der Standardaufbewahrungszeitraum beträgt 7 Tage.

  2. Aktivieren Sie im Designer den Zeitplan "Bereinigen der Ablage für abonnierte Berichte" an und passen Sie die Einstellungen gegebenenfalls weiter an.
Related Documents

The document was helpful.

Select Rating

I easily found the information I needed.

Select Rating