Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 8.0 - Administrationshandbuch für das Identity Management Basismodul

Grundlagen zur Abbildung von Unternehmensstrukturen im One Identity Manager Abteilungen, Kostenstellen und Standorte verwalten Arbeiten mit dynamischen Rollen Personen verwalten
One Identity Manager Benutzer für die Personenverwaltung Basisdaten für Personenstammdaten Erfassen der Personenstammdaten Zentrales Benutzerkonto einer Person Zentrales Kennwort einer Person Standard-E-Mail-Adresse einer Person Deaktivieren und Löschen von Personen Unternehmensressourcen an Personen zuweisen Herkunft von Rollen und Berechtigungen einer Person anzeigen Analyse von Rollenmitgliedschaften und Zuweisungen an Personen Abbildung mehrerer Identitäten einer Person Eingeschränkter Zugang zum One Identity Manager Zusätzliche Aufgaben für die Verwaltung von Personen Ermitteln der Sprache einer Person Ermitteln der Arbeitszeit einer Person Berichte über Personen
Geräte und Arbeitsplätze verwalten Ressourcen verwalten Zusatzeigenschaften einrichten Anhang: Konfigurationsparameter für die Verwaltung von Abteilungen, Kostenstellen und Standorten Anhang: Konfigurationsparameter für die Verwaltung von Personen Anhang: Konfigurationsparameter für die Verwaltung von Geräten und Arbeitsplätzen Anhang: Authentifizierungsmodule für die Anmeldung am One Identity Manager

Basisdaten für Personenstammdaten

Für die Personenverwaltung werden die folgenden Basisdaten benötigt.

  • Konfigurationsparameter

    Über Konfigurationsparameter konfigurieren Sie die Grundeinstellungen zum Systemverhalten. Der One Identity Manager stellt für verschiedene Konfigurationsparameter Standardeinstellungen zur Verfügung. Prüfen Sie die Konfigurationsparameter und passen Sie die Konfigurationsparameter gegebenenfalls an das gewünschte Verhalten an.

    Die Konfigurationsparameter sind in den One Identity Manager Modulen definiert. Jedes One Identity Manager Modul kann zusätzliche Konfigurationsparameter installieren. Einen Überblick über alle Konfigurationsparameter finden Sie im Designer in der Kategorie Basisdaten | Allgemein | Konfigurationsparameter.

  • Partnerfirmen

    Bei der Erfassung externer Personen muss eine Firma angegeben werden.

  • Mailvorlagen

    Die Anmeldeinformationen für neue Benutzerkonten in einem Zielsystem können per E-Mail an eine festgelegte Person gesendet werden. Dabei werden zwei Benachrichtigungen versendet, die den Benutzernamen und das initiale Kennwort enthalten. Zur Erzeugung der Benachrichtigungen werden Mailvorlagen genutzt.

  • Kennwortrichtlinien

    Bei entsprechender Konfiguration wird das zentrale Kennwort einer Person auf die Kennwörter der zielsystemspezifischen Benutzerkonten abgebildet. Die Kennwortrichtlinie "Kennwortrichtlinie für zentrales Kennwort von Personen" definiert die Einstellung für das zentrale Kennwort (Person.CentralPassword).

Detaillierte Informationen zum Thema

Partnerfirmen

Um externe Personen zu verwalten, benötigen Sie die Angaben zu den Partnerfirmen. Erfassen Sie die Angaben zu externen Firmen.

Um die Stammdaten für eine Partnerfirma zu bearbeiten
  1. Wählen Sie die Kategorie Personen| Basisdaten zur Konfiguration | Partnerfirmen.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste eine Firma aus. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.

    - ODER -

    Klicken Sie in der Ergebnisliste .

  3. Bearbeiten Sie die Stammdaten der Firma.
  4. Speichern Sie die Änderungen.

Erfassen Sie die folgenden Stammdaten für eine Firma.

Tabelle 29: Allgemeine Stammdaten einer Firma

Eigenschaft

Beschreibung

Firma

Kurzbezeichnung der Firma für die Anzeige in den One Identity Manager-Werkzeugen.

Bezeichnung

Vollständige Bezeichnung der Firma.

Namenszusatz

Ergänzung zur Bezeichnung der Firma.

Kurzname

Kurzname der Firma.

Kontakt

Ansprechpartner der Firma.

Partner

Gibt an, ob es sich um eine Partnerfirma handelt.

Kundennummer

Kundennummer bei der Partnerfirma.

Lieferant

Gibt an, ob es sich um einen Lieferanten handelt.

Kundennummer

Kundennummer beim Lieferanten.

Leasing-Partner

Gibt an, ob es sich um einen Leasinggeber oder Vermieter handelt.

Hersteller

Gibt an, ob es sich um eine Herstellerfirma handelt.

Bemerkungen

Freitextfeld für zusätzliche Erläuterungen.

Tabelle 30: Adressdaten einer Firma
Eigenschaft Beschreibung

Straße

Straße.

Gebäude

Gebäude.

Postleitzahl

Postleitzahl.

Ort

Ort.

Bundesland

Bundesland.

Land

Land.

Telefon

Telefonnummer der Firma.

Fax

Faxnummer der Firma.

E-Mail-Adresse

E-Mail-Adresse der Firma.

Webseite

Webseite der Firma.

Über die Schaltfläche Browsen wird die angegebene Webseite im Standardwebbrowser angezeigt.

Unternehmensspezifische Mailvorlagen für Benachrichtigungen erstellen

Unternehmensspezifische Mailvorlagen für Benachrichtigungen erstellen

Eine Mailvorlage besteht aus allgemeinen Stammdaten wie beispielsweise Zielformat, Wichtigkeit oder Vertraulichkeit der E-Mail Benachrichtigung sowie einer oder mehreren Maildefinitionen. Über die Maildefinitionen werden die Mailtexte in den verschiedenen Sprachen definiert. Somit wird bei Generierung einer E-Mail-Benachrichtigung die Sprache des Empfängers berücksichtigt.

Zur einfachen Erstellung von Benachrichtigungen ist im One Identity Manager ein Mailvorlageneditor integriert. Mit dem Mailvorlageneditor können Mailtexte im WYSIWYG-Modus erstellt und bearbeitet werden.

Um Mailvorlagen zu bearbeiten

  1. Wählen Sie die Kategorie Personen | Basisdaten zur Konfiguration | Mailvorlagen.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste eine Mailvorlage. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.

    – ODER –

    Klicken Sie in der Ergebnisliste .

    Der Mailvorlageneditor wird geöffnet.

  3. Bearbeiten Sie die Mailvorlage.
  4. Speichern Sie die Änderungen.

Um eine Mailvorlage zu kopieren

  1. Wählen Sie die Kategorie Personen | Basisdaten zur Konfiguration | Mailvorlagen.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste die Mailvorlage, die Sie kopieren möchten. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Mailvorlage kopieren....
  4. Erfassen Sie im Eingabefeld Name der Kopie den Namen der neuen Mailvorlage.
  5. Klicken Sie OK.

Um die Vorschau einer Mailvorlage anzuzeigen

  1. Wählen Sie die Kategorie Personen | Basisdaten zur Konfiguration | Mailvorlagen.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste die Mailvorlage. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Vorschau....
  4. Wählen Sie das Basisobjekt.
  5. Klicken Sie OK.

Um eine Mailvorlage zu löschen

  1. Wählen Sie die Kategorie Personen | Basisdaten zur Konfiguration | Mailvorlagen.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste die Mailvorlage.
  3. Klicken Sie in der Ergebnisliste .
  4. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit Ja.
Detaillierte Informationen zum Thema

Allgemeine Eigenschaften einer Mailvorlage

Allgemeine Eigenschaften einer Mailvorlage

Für eine Mailvorlage werden die folgenden allgemeinen Eigenschaften abgebildet.

Tabelle 31: Eigenschaften einer Mailvorlage
Eigenschaft Bedeutung
Mailvorlage Bezeichnung der Mailvorlage. Mit dieser Bezeichnung werden die Mailvorlagen in den Administrationswerkzeugen und im Web Portal angezeigt. Übersetzen Sie den eingegebenen Text über die Schaltfläche .
Basisobjekt Basisobjekt der Mailvorlage. Die Angabe eines Basisobjekts ist nur erforderlich, wenn in der Maildefinition Eigenschaften des Basisobjekts referenziert werden.
Bericht (Parametersatz) Bericht, der über die Mailvorlage zur Verfügung gestellt wird.
Beschreibung Beschreibung der Mailvorlage. Übersetzen Sie den eingegebenen Text über die Schaltfläche .
Zielformat Format, in dem die E-Mail Benachrichtigung generiert wird. Zulässige Werte sind:
Wert Beschreibung
HTML Die E-Mail Benachrichtigung wird im HTML-Format formatiert. Im HTML-Format können Formatierungen enthalten sein.
TXT Die E-Mail Benachrichtigung wird im Text-Format formatiert. Im Text-Format sind keine Formatierungen enthalten.
Designtyp Design, in welchem die E-Mail Benachrichtigung generiert wird. Zulässige Werte sind:
Wert Beschreibung
Mailvorlage Die generierte E-Mail Benachrichtigung enthält den Mailbody entsprechend der Maildefinition.
Bericht Die generierte E-Mail Benachrichtigung enthält den unter Bericht (Parametersatz) angegebenen Bericht als Mailbody.
Mailvorlage, Bericht im Anhang Die generierte E-Mail Benachrichtigung enthält den Mailbody entsprechend der Maildefinition. Der unter Bericht (Parametersatz) angegebene Bericht wird als PDF-Datei an die Benachrichtigung angehängt.
Wichtigkeit Wichtigkeit für die E-Mail Benachrichtigung. Zulässig sind die Werte "Niedrig", "Normal" und "Hoch".
Vertraulichkeit Vertraulichkeit für die E-Mail Benachrichtigung. Zulässig sind die Werte "Normal", "Persönlich", "Privat" und "Vertraulich".
Abbestellen erlaubt Angabe, ob ein Empfänger die E-Mail Benachrichtigung abbestellen kann. Ist die Option aktiviert, kann die E-Mail Benachrichtigung über das Web Portal abbestellt werden.
Deaktiviert Angabe, ob diese Mailvorlage deaktiviert ist.
Maildefinition Eindeutige Bezeichnung der Maildefinition.
Sprachkultur Sprachkultur, für welche die Mailvorlage gelten soll.
Betreff Betreff der E-Mail Benachrichtigung.
Mailbody Inhalt der E-Mail Benachrichtigung.
Related Documents

The document was helpful.

Select Rating

I easily found the information I needed.

Select Rating