Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 8.0 - Administrationshandbuch für das Identity Management Basismodul

Grundlagen zur Abbildung von Unternehmensstrukturen im One Identity Manager Abteilungen, Kostenstellen und Standorte verwalten Arbeiten mit dynamischen Rollen Personen verwalten
One Identity Manager Benutzer für die Personenverwaltung Basisdaten für Personenstammdaten Erfassen der Personenstammdaten Zentrales Benutzerkonto einer Person Zentrales Kennwort einer Person Standard-E-Mail-Adresse einer Person Deaktivieren und Löschen von Personen Unternehmensressourcen an Personen zuweisen Herkunft von Rollen und Berechtigungen einer Person anzeigen Analyse von Rollenmitgliedschaften und Zuweisungen an Personen Abbildung mehrerer Identitäten einer Person Eingeschränkter Zugang zum One Identity Manager Zusätzliche Aufgaben für die Verwaltung von Personen Ermitteln der Sprache einer Person Ermitteln der Arbeitszeit einer Person Berichte über Personen
Geräte und Arbeitsplätze verwalten Ressourcen verwalten Zusatzeigenschaften einrichten Anhang: Konfigurationsparameter für die Verwaltung von Abteilungen, Kostenstellen und Standorten Anhang: Konfigurationsparameter für die Verwaltung von Personen Anhang: Konfigurationsparameter für die Verwaltung von Geräten und Arbeitsplätzen Anhang: Authentifizierungsmodule für die Anmeldung am One Identity Manager

Nachbarschaftshilfe Kennwortvergabe

Nachbarschaftshilfe Kennwortvergabe

Über die Nachbarschaftshilfe kann eine Person ihr zentrales Kennwort zurücksetzen. Voraussetzung dafür ist, das die Frage und die Antwort für die Änderung des zentralen Kennwortes bekannt sind.

Um Nachbarschaftshilfe zu gewähren

  1. Melden Sie sich am Manager an.
  2. Öffnen Sie ihre eigenen Personenstammdaten.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Nachbarschaftshilfe Kennwortvergabe.

    Die Person, für die Sie Nachbarschaftshilfe gewähren, kann auf diesem Formular ihr zentrales Kennwort und ihr Systembenutzerkennwort ändern.

Um Ihr zentrales Kennwort zu ändern

  1. Tragen Sie unter Anmeldename Ihr zentrales Benutzerkonto ein.
  2. Tragen Sie Ihre Personalnummer ein.

    Wenn in den Stammdaten der Person keine Personalnummer hinterlegt ist, kann das Eingabefeld leer bleiben.

  3. Klicken Sie Weiter.

    Die Frage für das zentrale Kennwort wird angezeigt.

  4. Geben Sie die Antwort für das zentrale Kennwort ein und klicken Sie Freischalten.
  5. Geben Sie ein neues zentrales Kennwort und die Kennwortbestätigung ein und klicken Sie Speichern.

Um Ihr Systembenutzerkennwort zu ändern

  1. Tragen Sie unter Anmeldename Ihr zentrales Benutzerkonto ein.
  2. Tragen Sie Ihre Personalnummer ein.

    Wenn in den Stammdaten der Person keine Personalnummer hinterlegt ist, kann das Eingabefeld leer bleiben.

  3. Klicken Sie Weiter.

    Die Frage für das zentrale Kennwort wird angezeigt.

  4. Geben Sie die Antwort für das zentrale Kennwort ein und klicken Sie Freischalten.
  5. Geben Sie ein neues Systembenutzerkennwort und die Kennwortbestätigung ein und klicken Sie Speichern.
Verwandte Themen

Standard-E-Mail-Adresse einer Person

Tabelle 44: Konfigurationsparameter für die Standard-E-Mail-Adresse
Konfigurationsparameter Beschreibung
QER\Person\DefaultMailDomain

Der Konfigurationsparameter enthält die Standardmaildomäne. Der Wert dient zur Bestimmung der Standard-E-Mail-Adresse einer Person.

Die Standard-E-Mail-Adresse der Person wird auf die Postfächer in den aktivierten Zielsystemen abgebildet. In der Standardinstallation des One Identity Manager wird die Standard-E-Mail-Adresse aus dem zentralen Benutzerkonto der Person und der Standardmaildomäne der aktivierten Zielsysteme gebildet.

Die Standardmaildomäne wird aus dem Konfigurationsparameter "QER\Person\DefaultMailDomain" ermittelt.

  • Aktivieren Sie im Designer den Konfigurationsparameter und tragen Sie die Bezeichnung der Standardmaildomäne als Wert ein.
Verwandte Themen

Deaktivieren und Löschen von Personen

Der Umgang mit Personen, vor allem beim dauerhaften oder zeitweisen Ausscheiden einer Person aus dem Unternehmen, wird in den einzelnen Unternehmen unterschiedlich gehandhabt. Es gibt Unternehmen, die Personen nie löschen, sondern nur deaktivieren, wenn sie das Unternehmen verlassen.

Folgende Verfahren sind in der Standardinstallation des One Identity Managerverfügbar:

Zeitweilige Deaktivierung einer Person

Die Person ist momentan nicht im Unternehmen, mit der Rückkehr wird zu einem definierten Termin gerechnet. Das gewünschte Verhalten kann sein, dass die Benutzerkonten gesperrt werden und alle Gruppenmitgliedschaften entzogen werden. Oder es sollen die Benutzerkonten gelöscht, bei Wiedereintritt jedoch wieder hergestellt werden, wenn auch mit einer neuen System Identifikationsnummer (SID).

Die zeitweilige Deaktivierung einer Person wird ausgelöst durch:

  • die Option Zeitweilig deaktiviert
  • das Start- und Enddatum der Deaktivierung (Zeitweilig deaktiviert ab und Zeitweilig deaktiviert bis)

Hinweis: Konfigurieren und aktivieren Sie im Designer den Zeitplan "Benutzerkonten ausgeschiedener Personen sperren". Dieser Zeitplan prüft das Startdatum der Deaktivierung und setzt bei Erreichen des Startdatums die Option Zeitweilig deaktiviert.

Hinweis: Konfigurieren und aktivieren Sie im Designer den Zeitplan "Zeitweise deaktivierte Benutzerkonten aktivieren". Dieser Zeitplan überwacht das Enddatum der Deaktivierung und aktiviert bei Ablauf des Datums die Person und ihre Benutzerkonten wieder. Benutzerkonten einer Person, die bereits vor einer zeitweiligen Deaktivierung der Person deaktiviert waren, werden nach Ablauf des Zeitraumes ebenfalls wieder aktiviert.
Verwandte Themen
Related Documents

The document was helpful.

Select Rating

I easily found the information I needed.

Select Rating