Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 8.0 - Administrationshandbuch für das Identity Management Basismodul

Grundlagen zur Abbildung von Unternehmensstrukturen im One Identity Manager Abteilungen, Kostenstellen und Standorte verwalten Arbeiten mit dynamischen Rollen Personen verwalten
One Identity Manager Benutzer für die Personenverwaltung Basisdaten für Personenstammdaten Erfassen der Personenstammdaten Zentrales Benutzerkonto einer Person Zentrales Kennwort einer Person Standard-E-Mail-Adresse einer Person Deaktivieren und Löschen von Personen Unternehmensressourcen an Personen zuweisen Herkunft von Rollen und Berechtigungen einer Person anzeigen Analyse von Rollenmitgliedschaften und Zuweisungen an Personen Abbildung mehrerer Identitäten einer Person Eingeschränkter Zugang zum One Identity Manager Zusätzliche Aufgaben für die Verwaltung von Personen Ermitteln der Sprache einer Person Ermitteln der Arbeitszeit einer Person Berichte über Personen
Geräte und Arbeitsplätze verwalten Ressourcen verwalten Zusatzeigenschaften einrichten Anhang: Konfigurationsparameter für die Verwaltung von Abteilungen, Kostenstellen und Standorten Anhang: Konfigurationsparameter für die Verwaltung von Personen Anhang: Konfigurationsparameter für die Verwaltung von Geräten und Arbeitsplätzen Anhang: Authentifizierungsmodule für die Anmeldung am One Identity Manager

Zusatzeigenschaften zuweisen

Zusatzeigenschaften sind Meta-Objekte, für die es im One Identity Manager-Datenmodell keine direkte Abbildung gibt, wie beispielsweise Buchungskreise, Kostenrechnungskreise oder Kostenstellenbereiche.

Um Zusatzeigenschaften für eine Person festzulegen

  1. Wählen Sie die Kategorie Personen | Personen.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste die Person.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Zusatzeigenschaften zuweisen.
  4. Weisen Sie im Bereich Zuordnungen hinzufügen die Zusatzeigenschaften zu.

    - ODER -

    Entfernen Sie im Bereich Zuordnungen entfernen die Zusatzeigenschaften.

  5. Speichern Sie die Änderungen.
Verwandte Themen

Ermitteln der Sprache einer Person

Damit E-Mail Benachrichtigungen, beispielsweise innerhalb eines Bestellprozesses im IT Shop oder bei der Attestierung, in der Sprache des Empfängers verschickt werden können, muss die Sprachkultur der Person ermittelt werden.

  • Bundesländer und Länder sowie deren Sprachkulturen sind bereits in der Standardinstallation des One Identity Managers vorhanden. Prüfen und bearbeiten Sie diese Informationen im Designer.
  • Tragen Sie das Land und das Bundesland am primären Standort, an der primären Abteilung und der primären Kostenstelle, an der primären Geschäftsrolle oder direkt an der Person ein. Für Abbildung von Sonderfällen können Sie die Sprachkultur auch direkt am Standort, an der Abteilung, an der Kostenstelle oder an der Person angeben.

Die Sprachkultur einer Person wird nach folgender Reihenfolge bestimmt:

  1. Sprachkultur, die direkt an der Person eingetragen ist.
  2. Sprachkultur des Bundeslandes der Person.
  3. Sprachkultur des Landes der Person.
  4. Sprachkultur, die direkt am primären Standort einer Person eingetragen ist.
  5. Sprachkultur des Bundeslandes des primären Standortes.
  6. Sprachkultur des Landes des primären Standortes.
  7. Sprachkultur, die direkt an der primären Abteilung einer Person eingetragen ist.
  8. Sprachkultur des Bundeslandes der primären Abteilung.
  9. Sprachkultur des Landes der primären Abteilung.
  10. Sprachkultur ,die direkt an der primären Kostenstelle einer Person eingetragen ist.
  11. Sprachkultur des Bundeslandes der primären Kostenstelle.
  12. Sprachkultur des Landes der primären Kostenstelle.
  13. Sprachkultur, die direkt an der primären Geschäftsrolle einer Person eingetragen ist.
  14. Sprachkultur des Bundeslandes der primären Geschäftsrolle.
  15. Sprachkultur des Landes der primären Geschäftsrolle.
  16. Fallback, falls nach dieser Reihenfolge keine Sprachkultur ermittelt werden kann:
    • Sprachkultur aus dem Konfigurationsparameter „Common\MailNotification\DefaultCulture“.
    • Sprachkultur „en-US“.
Verwandte Themen
  • One Identity Manager Konfigurationshandbuch

Ermitteln der Arbeitszeit einer Person

Um innerhalb eines Bestellprozesses im IT Shop oder bei der Attestierung Reaktionszeiten von Entscheidern oder Attestierern zu ermitteln, muss die Arbeitszeit der Personen bekannt sein.

  • Bundesländer und Länder sowie deren Zeitzonen, Feiertage und übliche Arbeitszeiten sind bereits in der Standardinstallation des One Identity Managers vorhanden. Prüfen und bearbeiten Sie diese Informationen im Designer.
  • Für die Berechnung der gültigen Arbeitszeit, muss zunächst der Ort (Bundesland oder Land) der Person bestimmt werden. Tragen Sie das Land und das Bundesland am primären Standort, an der primären Abteilung und der primären Kostenstelle oder direkt an der Person ein.
  • Anschließend wird die gültige Arbeitszeit berechnet. Bei der Berechnung der gültigen Arbeitszeit werden übliche Arbeitszeiten in den Ländern, Regelungen für Wochenenden und Feiertage sowie unterschiedliche Zeitzonen und Sommerzeit-Regelungen berücksichtigt.

Der Ort einer Person, und somit die gültige Arbeitszeit werden, nach folgender Reihenfolge bestimmt:

  1. Bundesland, das direkt an der Person eingetragen ist.
  2. Land, das direkt an der Person eingetragen ist.
  3. Bundesland des primären Standortes.
  4. Land des primären Standortes.
  5. Bundesland der primären Abteilung.
  6. Land der primären Abteilung.
  7. Bundesland der primären Kostenstelle.
  8. Land der primären Kostenstelle.
  9. Bundesland der primären Geschäftsrolle.
  10. Land der primären Geschäftsrolle.
  11. Fallback, falls nach dieser Reihenfolge kein Ort ermittelt werden kann:
    • Bundesland oder Land über die sekundären Standorte, Abteilungen und Kostenstellen.
    • Erstes Land aus allen aktivierten Ländern der Datenbank, sortiert nach Telefonnummer.
    • Land „USA“.
Verwandte Themen
  • One Identity Manager Konfigurationshandbuch

Berichte über Personen

Der One Identity Manager stellt verschiedene Berichte zur Verfügung, in denen Informationen über das ausgewählte Basisobjekt und seine Beziehungen zu anderen Objekten der One Identity Manager-Datenbank aufbereitet sind. Für Personen stehen folgende Berichte zur Verfügung.

Hinweis: Abhängig von den vorhandenen Modulen können weitere Berichte zur Verfügung stehen.
Tabelle 48: Berichte zur über Personen
Bericht Beschreibung
Herkunft von Berechtigungen Der Bericht zeigt die Berechtigungen und Rollen einer Person und die möglichen Zuweisungswege an.
Bestellhistorie

Über den Bericht erhalten Sie einen Überblick die einzelnen IT Shop Bestellungen einer Person. Der Bericht unterteilt nach genehmigten, abbestellten, abgelehnten und offenen Bestellungen. Für jedes bestellte Produkt ist nachvollziehbar, wann und warum welche es bestellt, verlängert oder abbestellt wurde.

Für abgeschlossene Bestellungen zeigen Sie über die Schaltfläche Anzeigen die Genehmigungshistorie an. In der Genehmigungshistorie sehen Sie den Entscheidungsworkflow, die Ergebnisse der einzelnen Entscheidungsschritte und die Entscheider. Für offenen Bestellungen sehen Sie über die Schaltfläche Anzeigen den aktuellen Entscheidungsverlauf.

Datenqualität der verantworteten Personen

Der Bericht wertet die Datenqualität der Personendatensätze aus. Berücksichtigt werden alle Personen des Verantwortungsbereiches.

Personen pro Abteilung

Der Bericht enthält die Anzahl der Personen pro Abteilung. Berücksichtigt werden die primären und sekundären Zuweisungen der Personen zu den Organisationen. Den Bericht finden Sie in der Kategorie Mein One Identity Manager.

Personen pro Kostenstelle

Der Bericht enthält die Anzahl der Personen pro Kostenstelle. Berücksichtigt werden die primären und sekundären Zuweisungen der Personen zu den Organisationen. Den Bericht finden Sie in der Kategorie Mein One Identity Manager.

Personen pro Standort

Der Bericht enthält die Anzahl der Personen pro Standort. Berücksichtigt werden die primären und sekundären Zuweisungen der Personen zu den Organisationen. Den Bericht finden Sie in der Kategorie Mein One Identity Manager.

Datenqualität der Personendatensätze

Der Bericht enthält verschiedenen Auswertungen zur Datenqualität aller Personen. Den Bericht finden Sie in der Kategorie Mein One Identity Manager.

Verwandte Themen
Related Documents

The document was helpful.

Select Rating

I easily found the information I needed.

Select Rating