Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 8.0 - Administrationshandbuch für das Identity Management Basismodul

Grundlagen zur Abbildung von Unternehmensstrukturen im One Identity Manager Abteilungen, Kostenstellen und Standorte verwalten Arbeiten mit dynamischen Rollen Personen verwalten
One Identity Manager Benutzer für die Personenverwaltung Basisdaten für Personenstammdaten Erfassen der Personenstammdaten Zentrales Benutzerkonto einer Person Zentrales Kennwort einer Person Standard-E-Mail-Adresse einer Person Deaktivieren und Löschen von Personen Unternehmensressourcen an Personen zuweisen Herkunft von Rollen und Berechtigungen einer Person anzeigen Analyse von Rollenmitgliedschaften und Zuweisungen an Personen Abbildung mehrerer Identitäten einer Person Eingeschränkter Zugang zum One Identity Manager Zusätzliche Aufgaben für die Verwaltung von Personen Ermitteln der Sprache einer Person Ermitteln der Arbeitszeit einer Person Berichte über Personen
Geräte und Arbeitsplätze verwalten Ressourcen verwalten Zusatzeigenschaften einrichten Anhang: Konfigurationsparameter für die Verwaltung von Abteilungen, Kostenstellen und Standorten Anhang: Konfigurationsparameter für die Verwaltung von Personen Anhang: Konfigurationsparameter für die Verwaltung von Geräten und Arbeitsplätzen Anhang: Authentifizierungsmodule für die Anmeldung am One Identity Manager

Anlageinformationen für Geräte

Der One Identity Manager bietet die Möglichkeit Angaben zu Anlagen sowie kaufmännische Daten im Rahmen des Bestandsmanagements zu verwalten. Hierzu gehören weiterhin Informationen über Partnerfirmen, Eigentumsverhältnisse (Leasing, Miete, Kauf) und die zugehörigen Vertragsinformationen über Kosten und Zeiträume. Für das Anlagenbestandsmanagement können Daten aus anderen Systemen in den One Identity Manager übernommen werden. So kann beispielsweise eine Datei, die aus der Anlagenbuchhaltung von SAP R/3 gewonnen wurde, als Datenquelle fungieren.

Um diese Funktion zu nutzen

  • Aktivieren Sie im Designer den Konfigurationsparameter "Hardware\AssetAccounting" und kompilieren Sie die Datenbank.
Detaillierte Informationen zum Thema

Basisdaten für die Anlagenverwaltung

Für die Anlagenverwaltung stehen zusätzlich die folgenden Basisdaten zur Verfügung.

  • Anlageklassen

    Für die Anlageinformationen zu Geräten erfassen Sie die möglichen Anlageklassen.

  • Anlagetypen

    Für die Anlageinformationen zu Geräten erfassen Sie die möglichen Anlagetypen.

Detaillierte Informationen zum Thema

Anlageklassen

Anlageklassen

Erfassen Sie die Anlageklassen für die Anlageinformationen zu einem Gerät.

Um eine Anlageklasse zu bearbeiten

  1. Wählen Sie die Kategorie Geräte & Arbeitsplätze | Basisdaten zur Konfiguration | Anlageklassen.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste eine Anlageklasse aus. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.

    - ODER -

    Klicken Sie in der Ergebnisliste .

  3. Bearbeiten Sie die Stammdaten der Anlageklasse.
  4. Speichern Sie die Änderungen.

Erfassen Sie die folgenden Stammdaten für eine Anlageklasse.

Tabelle 65: Stammdaten einer Anlageklasse
Eigenschaft Beschreibung

Anlageklasse

Bezeichnung der Anlageklasse.

Anzeigename

Bezeichnung zur Anzeige in den One Identity Manager-Werkzeugen.

Beschreibung

Freitextfeld für zusätzliche Erläuterungen.

Anlagetypen

Anlagetypen

Erfassen Sie die Anlagetypen für die Anlageinformationen zu einem Gerät.

Um einen Anlagetyp zu bearbeiten

  1. Wählen Sie die Kategorie Geräte & Arbeitsplätze | Basisdaten zur Konfiguration | Anlagetypen.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste einen Anlagetyp aus. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.

    - ODER -

    Klicken Sie in der Ergebnisliste .

  3. Erfassen Sie die Bezeichnung des Anlagetyps und eine Beschreibung zur zusätzlichen Erläuterung.
  4. Speichern Sie die Änderungen.
Related Documents

The document was helpful.

Select Rating

I easily found the information I needed.

Select Rating