Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 8.0 - Administrationshandbuch für die Anbindung einer Azure Active Directory-Umgebung

Verwalten einer Azure Active Directory-Umgebung Einrichten der Synchronisation mit einem Azure Active Directory Mandanten Basisdaten für die Verwaltung einer Azure Active Directory-Umgebung Azure Active Directory Unternehmensverzeichnis Azure Active Directory Benutzerkonten Azure Active Directory Gruppen Azure Active Directory Administratorrollen Azure Active Directory Abonnements und Dienstpläne
Azure Active Directory Abonnements Unwirksame Azure Active Directory Dienstpläne
Berichte über Azure Active Directory Objekte Anhang: Konfigurationsparameter für die Verwaltung einer Azure Active Directory-Umgebung Anhang: Standardprojektvorlage für Azure Active Directory

Zusatzeigenschaften an ein Azure Active Directory Abonnement zuweisen

Zusatzeigenschaften an ein Azure Active Directory Abonnement zuweisen

Zusatzeigenschaften sind Meta-Objekte, für die es im One Identity Manager-Datenmodell keine direkte Abbildung gibt, wie beispielsweise Buchungskreise, Kostenrechnungskreise oder Kostenstellenbereiche.

Um Zusatzeigenschaften für ein Abonnement festzulegen

  1. Wählen Sie die Kategorie Azure Active Directory | Abonnements.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste das Abonnement.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Zusatzeigenschaften zuweisen.
  4. Weisen Sie im Bereich Zuordnungen hinzufügen die Zusatzeigenschaften zu.

    - ODER -

    Entfernen Sie im Bereich Zuordnungen entfernen die Zusatzeigenschaften.

  5. Speichern Sie die Änderungen.

Ausführliche Informationen zum Verwenden von Zusatzeigenschaften finden Sie im One Identity Manager Administrationshandbuch für das Identity Management Basismodul.

Unwirksame Azure Active Directory Dienstpläne

Unwirksame Azure Active Directory Dienstpläne

Um für die Benutzer die Nutzung einzelner Dienstpläne zu unterbinden, werden im One Identity Manager zusätzlich sogenannte "unwirksame Dienstpläne" abgebildet. Unwirksame Dienstpläne werden nach der SynchronisationClosed der Abonnements automatisch im One Identity Manager erzeugt. Unwirksame Dienstpläne werden über den IT Shop bestellt oder über Abteilungen, Kostenstellen, Standorte, Geschäftsrollen oder Systemrollen den Benutzern zugewiesen.

Bearbeiten der Stammdaten von unwirksamen Azure Active Directory Dienstplänen

Bearbeiten der Stammdaten von unwirksamen Azure Active Directory Dienstplänen

Um die Stammdaten eines unwirksamen Dienstplans zu bearbeiten

  1. Wählen Sie die Kategorie Azure Active Directory | Unwirksame Dienstpläne.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste den Dienstplan.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.
  4. Bearbeiten Sie die Stammdaten des Dienstplans.
  5. Speichern Sie die Änderungen.
Tabelle 46: Stammdaten eines unwirksamen Dienstplans

Eigenschaft

Beschreibung

Abonnement Bezeichnung des Abonnements.
Dienstplan Bezeichnung des Dienstplans.

IT Shop

Angabe, ob der unwirksame Dienstplan über den IT Shop bestellbar ist. Der unwirksame Dienstplan kann über das Web Portal von Ihren Mitarbeitern bestellt und über definierte Genehmigungsverfahren zugeteilt werden. Der unwirksame Dienstplan kann weiterhin direkt an Benutzerkonten und hierarchische Rollen zugewiesen werden.

Verwendung nur im IT Shop

Angabe, ob der unwirksame Dienstplan ausschließlich über den IT Shop bestellbar ist. Der unwirksame Dienstplan kann über das Web Portal von Ihren Mitarbeitern bestellt und über definierte Genehmigungsverfahren zugeteilt werden. Eine direkte Zuweisung des unwirksamen Dienstplans an hierarchische Rollen ist nicht zulässig.

Leistungsposition

Angabe einer Leistungsposition, um den unwirksamen Dienstplan über den IT Shop zu bestellen.

Kategorie

Kategorien für die Vererbung von unwirksamen Dienstpläne. Unwirksame Dienstpläne können selektiv an Benutzerkonten vererbt werden. Dazu werden die unwirksamen Dienstpläne und die Benutzerkonten in Kategorien eingeteilt. Über die Auswahlliste ordnen Sie den unwirksamen Dienstplan einer oder mehreren Kategorien zu.
Verwandte Themen

Unwirksame Azure Active Directory Dienstpläne an Azure Active Directory Benutzerkonten zuweisen

Unwirksame Azure Active Directory Dienstpläne an Azure Active Directory Benutzerkonten zuweisen

Unwirksame Dienstpläne können Sie einem Benutzerkonto direkt oder indirekt zuweisen. Bei der indirekten Zuweisung werden Personen und unwirksame Dienstpläne in hierarchische Rollen, wie Abteilungen, Kostenstellen, Standorten oder Geschäftsrollen eingeordnet. Aus der Position innerhalb der Hierarchie und der Vererbungsrichtung werden die unwirksamen Dienstplänen berechnet, die einer Person zugewiesen sind.

Besitzt die Person ein Benutzerkonto im Azure Active Directory, werden die unwirksamen Dienstpläne der Rollen an dieses Benutzerkonto vererbt.

Voraussetzungen für die indirekte Zuweisung an die Benutzerkonten von Personen sind

  • Für die Rollenklassen (Abteilung, Kostenstelle, Standort oder Geschäftsrollen) ist die Zuweisung von Personen und unwirksame Dienstpläne erlaubt.
  • Die Benutzerkonten sind mit der Option Gruppen erbbar gekennzeichnet.

Des Weiteren können unwirksame Dienstpläne über IT Shop-Bestellungen an Personen zugewiesen werden. Damit unwirksame Dienstpläne über IT Shop-Bestellungen zugewiesen werden können, werden Personen als Kunden in einen Shop aufgenommen. Alle unwirksamen Dienstpläne, die als Produkte diesem Shop zugewiesen sind, können von den Kunden bestellt werden. Bestellte unwirksame Dienstpläne werden nach erfolgreicher Genehmigung den Personen zugewiesen.

Detaillierte Informationen zum Thema
Related Documents

The document was helpful.

Select Rating

I easily found the information I needed.

Select Rating