Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 8.0 - Administrationshandbuch für die Anbindung einer Microsoft Exchange-Umgebung

Verwalten einer Microsoft Exchange-Umgebung Einrichten der Synchronisation mit einer Microsoft Exchange-Umgebung Basisdaten für die Verwaltung einer Microsoft Exchange-Umgebung Microsoft Exchange Struktur Postfächer E-Mail Benutzer und E-Mail Kontakte E-Mail aktivierte Verteilergruppen Dynamische Verteilergruppen E-Mail aktivierte öffentliche Ordner Erweiterungen zur Unterstützung von Exchange Hybrid-Umgebungen Fehlerbehebung Anhang: Konfigurationsparameter für die Verwaltung einer Microsoft Exchange-Umgebung Anhang: Standardprojektvorlagen für Microsoft Exchange

Löschen und Wiederherstellen von E-Mail Benutzern

HINWEIS: Solange eine Kontendefinition für eine Person wirksam ist, behält die Person ihren daraus entstandenen E-Mail Benutzer. Wird die Zuweisung einer Kontendefinition entfernt, dann wird der E-Mail Benutzer, der aus dieser Kontendefinition entstanden ist, gelöscht.

Um einen E-Mail Benutzer zu löschen

  1. Wählen Sie die Kategorie Active Directory | E-Mail Benutzer.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste den E-Mail Benutzer.
  3. Löschen Sie den E-Mail Benutzer über die Schaltfläche .
  4. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit Ja.

Um einen E-Mail Benutzer wiederherzustellen

  1. Wählen Sie die Kategorie Active Directory | E-Mail Benutzer.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste den E-Mail Benutzer.
  3. Klicken Sie in der Ergebnisliste die Schaltfläche Löschen rückgängig machen.

Beim Löschen eines E-Mail Benutzers wird die Option Nicht in Adresslisten anzeigen aktiviert und somit der E-Mail Benutzer nicht mehr in den Adressbüchern angezeigt.

Konfigurieren der Löschverzögerung 

Standardmäßig werden E-Mail Benutzer mit einer Löschverzögerung von 30 Tagen endgültig aus der Datenbank entfernt. Während dieser Zeit besteht die Möglichkeit die E-Mail Benutzer wieder zu aktivieren. Nach Ablauf der Löschverzögerung ist ein Wiederherstellen nicht mehr möglich. Eine abweichende Löschverzögerung konfigurieren Sie im Designer an der Tabelle EX0MailUser.

Löschen und Wiederherstellen von E-Mail Kontakten

HINWEIS: Solange eine Kontendefinition für eine Person wirksam ist, behält die Person ihren daraus entstandenen E-Mail Kontakt. Wird die Zuweisung einer Kontendefinition entfernt, dann wird der E-Mail Kontakt, der aus dieser Kontendefinition entstanden ist, gelöscht.

Um einen E-Mail Kontakt zu löschen

  1. Wählen Sie die Kategorie Active Directory | E-Mail Kontakt.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste den E-Mail Kontakt.
  3. Löschen Sie den E-Mail Kontakt über die Schaltfläche .
  4. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit Ja.

Um einen E-Mail Kontakt wiederherzustellen

  1. Wählen Sie die Kategorie Active Directory | E-Mail Kontakt.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste den E-Mail Kontakt.
  3. Klicken Sie in der Ergebnisliste die Schaltfläche Löschen rückgängig machen.

Beim Löschen eines E-Mail Kontaktes wird die Option Nicht in Adresslisten anzeigen aktiviert und somit der E-Mail Kontakt nicht mehr in den Adressbüchern angezeigt.

Konfigurieren der Löschverzögerung

Standardmäßig werden E-Mail Kontakte mit einer Löschverzögerung von 30 Tagen endgültig aus der Datenbank entfernt. Während dieser Zeit besteht die Möglichkeit die E-Mail Kontakte wieder zu aktivieren. Nach Ablauf der Löschverzögerung ist ein Wiederherstellen nicht mehr möglich. Eine abweichende Löschverzögerung konfigurieren Sie im Designer an der Tabelle EX0MailContact.

Empfangsbeschränkungen für E-Mail Benutzer

HINWEIS: Die Zuweisungen Postannahme erlauben und Postannahme verweigern schließen einander aus. Sie können entweder festlegen, von wem Nachrichten akzeptiert werden oder festlegen, von wem Nachrichten abgelehnt werden.

Um die Postannahme für E-Mail Benutzer anzupassen

  1. Wählen Sie die Kategorie Active Directory | E-Mail Benutzer.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste den E-Mail Benutzer.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Postannahme erlauben, um festzulegen, von welchen Empfängern Nachrichten akzeptiert werden.

    -ODER-

    Wählen Sie die Aufgabe Postannahme verweigern, um festzulegen, von welchen Empfängern Nachrichten abgelehnt werden.

  4. Wählen Sie im oberen Bereich des Formulars in der Auswahlliste die Tabelle, welche die Empfänger enthält. Zur Auswahl stehen:
    • E-Mail aktivierte Verteilergruppen
    • Dynamische Verteilergruppen
    • Postfächer
    • E-Mail Benutzer
    • E-Mail Kontakte
  5. Weisen Sie im Bereich Zuordnungen hinzufügen die Empfänger zu.

    - ODER -

    Entfernen Sie im Bereich Zuordnungen entfernen die Empfänger.

  6. Speichern Sie die Änderungen.

Empfangsbeschränkungen für E-Mail Kontakte

HINWEIS: Die Zuweisungen Postannahme erlauben und Postannahme verweigern schließen einander aus. Sie können entweder festlegen, von wem Nachrichten akzeptiert werden oder festlegen, von wem Nachrichten abgelehnt werden.

Um die Postannahme für E-Mail Kontakte anzupassen

  1. Wählen Sie die Kategorie Active Directory | E-Mail Kontakte.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste den E-Mail Kontakte.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Postannahme erlauben, um festzulegen, von welchen Empfängern Nachrichten akzeptiert werden.

    -ODER-

    Wählen Sie die Aufgabe Postannahme verweigern, um festzulegen, von welchen Empfängern Nachrichten abgelehnt werden.

  4. Wählen Sie im oberen Bereich des Formulars in der Auswahlliste die Tabelle, welche die Empfänger enthält. Zur Auswahl stehen:
    • E-Mail aktivierte Verteilergruppen
    • Dynamische Verteilergruppen
    • Postfächer
    • E-Mail Benutzer
    • E-Mail Kontakte
  5. Weisen Sie im Bereich Zuordnungen hinzufügen die Empfänger zu.

    - ODER -

    Entfernen Sie im Bereich Zuordnungen entfernen die Empfänger.

  6. Speichern Sie die Änderungen.
Related Documents