Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 8.0 - Administrationshandbuch für die Anbindung einer SharePoint-Umgebung

Verwalten einer SharePoint Umgebung Einrichten der Synchronisation mit einer SharePoint Farm Basisdaten für die Verwaltung einer SharePoint-Umgebung SharePoint Farmen SharePoint Webanwendungen SharePoint Websitesammlungen und Websites SharePoint Benutzerkonten SharePoint Rollen und Gruppen
SharePoint Gruppen SharePoint Rollen und Berechtigungsstufen
Berechtigungen für SharePoint Webanwendungen Berichte über SharePoint Websitesammlungen Anhang: Konfigurationsparameter für die Verwaltung einer SharePoint-Umgebung Anhang: Standardprojektvorlage für SharePoint

Übersicht aller Zuweisungen

Übersicht aller Zuweisungen

Für einige Objekte, wie beispielsweise Berechtigungen, Complianceregeln oder Rollen wird der Bericht "Übersicht aller Zuweisungen" angezeigt. Der Bericht ermittelt alle Rollen, wie beispielsweise Abteilungen, Kostenstellen, Standorte, Geschäftsrollen und IT Shop Strukturen, in denen sich Personen befinden, die das gewählte BasisobjektClosed besitzen. Dabei werden sowohl direkte als auch indirekte Zuweisungen des Basisobjektes berücksichtigt.

Beispiele
  • Wird der Bericht für eine Ressource erstellt, werden alle Rollen ermittelt, in denen sich Personen befinden, die diese Ressource besitzen.
  • Wird der Bericht für eine Gruppe erstellt, werden alle Rollen ermittelt, in denen sich Personen befinden, die diese Gruppe besitzen.
  • Wird der Bericht für eine Complianceregel erstellt, werden alle Rollen ermittelt, in denen sich Personen befinden, die diese Complianceregel verletzten.
  • Wird der Bericht für eine Abteilung erstellt, werden alle Rollen ermittelt, in denen die Personen der gewählten Abteilung ebenfalls Mitglied sind.
  • Wird der Bericht für eine Geschäftsrolle erstellt, werden alle Rollen ermittelt, in denen die Personen der gewählten Geschäftsrolle ebenfalls Mitglied sind.

Um detaillierte Informationen über Zuweisungen anzuzeigen

  • Um den Bericht anzuzeigen, wählen Sie in der Navigation oder in der Ergebnisliste das Basisobjekt und wählen Sie den Bericht Übersicht aller Zuweisungen.
  • Wählen Sie über die Schaltfläche Verwendet von in der Symbolleiste des Berichtes, die Rollenklasse (Abteilung, Kostenstelle, Standort, Geschäftsrolle oder IT Shop Struktur), für die Sie ermitteln möchten, ob es Rollen gibt, in denen sich Personen mit dem ausgewählten Basisobjekt befinden.

    Angezeigt werden alle Rollen der gewählten Rollenklasse. Die Färbung der Steuerelemente zeigt an, in welcher Rolle sich Personen befinden, denen das ausgewählte Basisobjekt zugewiesen ist. Die Bedeutung der Steuerelemente des Berichts ist in einer separaten Legende erläutert. Die Legende erreichen Sie über das Symbol in der Symbolleiste des Berichtes.

  • Mit einem Maus-Doppelklick auf das Steuerelement einer Rolle zeigen Sie alle untergeordneten Rollen der ausgewählten Rolle an.
  • Mit einem einfachen Mausklick auf die Schaltfläche im Steuerelement einer Rolle zeigen Sie alle Personen dieser Rolle an, die das Basisobjekt besitzen.
  • Über den Pfeil rechts neben der Schaltfläche starten Sie einen Assistenten, mit dem Sie die Liste der angezeigten Personen zur Nachverfolgung speichern können. Dabei wird eine neue Geschäftsrolle erstellt und die Personen werden der Geschäftsrolle zugeordnet.

Abbildung 6: Symbolleiste des Berichts "Übersicht aller Zuweisungen"

Tabelle 47: Bedeutung der Symbole in der Symbolleiste des Berichts
Symbol Bedeutung
Anzeigen der Legende mit der Bedeutung der Steuerelemente des Berichts.
Speichern der aktuellen Ansicht des Berichts als Bild.
Auswählen der Rollenklasse, über die der Bericht erstellt werden soll.

Anzeige aller Rollen oder Anzeige der betroffenen Rolle.

Anhang: Konfigurationsparameter für die Verwaltung einer SharePoint-Umgebung

Anhang: Konfigurationsparameter für die Verwaltung einer SharePoint-Umgebung

Mit der Installation des Moduls sind zusätzlich folgende Konfigurationsparameter im One Identity Manager verfügbar.

Tabelle 48: Konfigurationsparameter
Konfigurationsparameter Beschreibung
TargetSystem\SharePoint Der Bereich SharePoint wird unterstützt. Der Parameter ist ein präprozessorrelevanter Konfigurationsparameter. Die Aktivierung oder Deaktivierung des Konfigurationsparameters erfordert eine Kompilierung der Datenbank.
TargetSystem\SharePoint\Accounts Parameter zur Konfiguration von SharePoint Benutzerkonten. Wenn der Parameter aktiviert ist, können die Einstellungen für SharePoint Benutzerkonten konfiguriert werden.
TargetSystem\SharePoint\Accounts\MailTemplateDefaultValues Der Konfigurationsparameter enthält die Mailvorlage, die zum Senden von Benachrichtigungen genutzt wird, wenn bei der automatischen Erstellung eines Benutzerkontos Standardwerte der IT Betriebsdatenabbildung verwendet werden.

TargetSystem\SharePoint\DBDeleteOnError

Schlägt das Anlegen eines Benutzerkontos im ZielsystemClosed fehl, so wird das Objekt hinterher aus der Datenbank gelöscht.

TargetSystem\SharePoint\DefaultAddress Der Konfigurationsparameter enthält die Standard-E-Mail-Adresse für Benachrichtigungen, wenn im Zielsystem Aktionen fehlschlagen.
TargetSystem\SharePoint\MaxFullsyncDuration Angabe der maximalen Laufzeit für eine SynchronisationClosed. Während dieser Zeit erfolgt keine Neuberechnung der Gruppenmitgliedschaften durch den DBQueue Prozessor.

TargetSystem\SharePoint\PersonAutoDefault

Anhand des angegebenen Modus erfolgt die automatische Personenzuordnung für Benutzerkonten, die außerhalb der Synchronisation in der Datenbank angelegt werden.

TargetSystem\SharePoint\PersonAutoFullsync

Der Konfigurationsparameter legt den Modus für die automatische Personenzuordnung für Benutzerkonten fest, die durch die Synchronisation in der Datenbank angelegt oder aktualisiert werden.

Anhang: Standardprojektvorlage für SharePoint

Anhang: Standardprojektvorlage für SharePoint

Eine Standardprojektvorlage sorgt dafür, dass alle benötigten Informationen im One Identity Manager angelegt werden. Dazu gehören beispielsweise die Mappings, Workflows und das BasisobjektClosed der SynchronisationClosed. Wenn Sie keine Standardprojektvorlage verwenden, müssen Sie das Basisobjekt der Synchronisation selbst im One Identity Manager bekannt geben.

Verwenden Sie eine Standardprojektvorlage für die initiale Einrichtung des Synchronisationsprojektes. Für kundenspezifische Implementierungen können Sie das SynchronisationsprojektClosed mit dem Synchronization EditorClosed erweitern.

Die Vorlage verwendet Mappings für die folgenden Schematypen.

Tabelle 49: Abbildung der SharePoint Schematypen auf Tabellen im One Identity Manager Schema
SchematypClosed im SharePoint Tabelle im One Identity Manager SchemaClosed
SPAlternateUrl SPSAlternateURL
SPClaimProvider SPSClaimProvider
SPFarm SPSFarm
SPGroup SPSGroup
SPLanguage SPSLanguage
SPPolicy SPSPolicyUser
SPPolicyRole SPSPolicyRole
SPPrefix SPSPrefix
SPQuotaTemplate SPSQuota
SPRoleDefinition SPSRole
RoleAssignment SPSRlAsgn
SPSite SPSSite
SPUser SPSUser
SPWeb SPSWeb
SPWebApplication SPSWebApplication
SPWebTemplate SPSWebTemplate
Related Documents