Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 8.0 - Administrationshandbuch für die Anbindung kundendefinierter Zielsysteme

Verwalten kundendefinierter Zielsysteme Einrichten der Skript-gesteuerten Provisionierung der Daten in ein kundendefiniertes Zielsystem Basisdaten für kundendefinierte Zielsysteme Einrichten eines kundendefinierten Zielsystems Containerstrukturen in einem kundendefinierten Zielsystem Benutzerkonten in einem kundendefinierten Zielsystem Gruppen in einem kundendefinierten Zielsystem Erfassen von Berechtigungselementen Berichte über kundendefinierte Zielsysteme Anhang: Konfigurationsparameter für die Verwaltung kundendefinierter Zielsysteme

Ändern des Automatisierungsgrades an einem Benutzerkonto

Ändern des Automatisierungsgrades an einem Benutzerkonto

Wenn Sie Benutzerkonten über die automatische Personenzuordnung erstellen, wird der Standardautomatisierungsgrad genutzt. Sie können den Automatisierungsgrad eines Benutzerkontos nachträglich ändern.

Um den Automatisierungsgrad für ein Benutzerkonto zu ändern

  1. Wählen Sie die Kategorie Kundendefinierte Zielsysteme | <Zielsystem> | Benutzerkonten.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste das Benutzerkonto.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.
  4. Wählen Sie auf dem Tabreiter Allgemein in der Auswahlliste Automatisierungsgrad den Automatisierungsgrad.
  5. Speichern Sie die Änderungen.

Gruppen direkt an ein Benutzerkonto zuweisen

Gruppen direkt an ein Benutzerkonto zuweisen

Gruppen können einem Benutzerkonto direkt oder indirekt zugewiesen werden. Die indirekte Zuweisung erfolgt über die Einordnung der Person und der Gruppen in hierarchische Rollen, wie Abteilungen, Kostenstellen, Standorten oder Geschäftsrollen. Besitzt die Person ein Benutzerkonto im Zielsystem, werden die Gruppen der Rollen an dieses Benutzerkonto vererbt. Sie können Gruppen an Benutzerkonten zuweisen, die demselben Zielsystem oder demselben Zielsystemtyp angehören.

Um auf Sonderanforderungen schnell zu reagieren, können Sie einem Benutzerkonto die Gruppen direkt zuweisen.

Um Gruppen direkt an ein Benutzerkonto zuzuweisen

  1. Wählen Sie die Kategorie Kundendefinierte Zielsysteme | <Zielsystem> | Benutzerkonten.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste das Benutzerkonto.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Gruppen zuweisen.
  4. Weisen Sie im Bereich Zuordnungen hinzufügen die Gruppen zu.

    - ODER -

    Entfernen Sie im Bereich Zuordnungen entfernen die Gruppen.

  5. Speichern Sie die Änderungen.
Verwandte Themen

Zusatzeigenschaften zuweisen

Zusatzeigenschaften zuweisen

Zusatzeigenschaften sind Meta-Objekte, für die es im One Identity Manager-Datenmodell keine direkte Abbildung gibt, wie beispielsweise Buchungskreise, Kostenrechnungskreise oder Kostenstellenbereiche.

Um Zusatzeigenschaften für ein Benutzerkonto festzulegen

  1. Wählen Sie die Kategorie Kundendefinierte Zielsysteme | <Zielsystem> | Benutzerkonten.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste das Benutzerkonto.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Zusatzeigenschaften zuweisen.
  4. Weisen Sie im Bereich Zuordnungen hinzufügen die Zusatzeigenschaften zu.

    - ODER -

    Entfernen Sie im Bereich Zuordnungen entfernen die Zusatzeigenschaften.

  5. Speichern Sie die Änderungen.

Ausführliche Informationen zum Verwenden von Zusatzeigenschaften finden Sie im One Identity Manager Administrationshandbuch für das Identity Management Basismodul.

Berechtigungselemente zuweisen

Berechtigungselemente zuweisen

Mit dieser Aufgabe können Sie Berechtigungselemente an Benutzerkonten zuweisen.

Um Berechtigungselemente an ein Benutzerkonto zuzuweisen

  1. Wählen Sie die Kategorie Kundendefinierte Zielsysteme | <Zielsystem> | Benutzerkonten.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste das Benutzerkonto.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Berechtigungselemente zuweisen.
  4. Weisen Sie im Bereich Zuordnungen hinzufügen die Berechtigungselemente zu.

    - ODER -

    Entfernen Sie im Bereich Zuordnungen entfernen die Berechtigungselemente.

  5. Speichern Sie die Änderungen.
Related Documents