Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 8.0 - Administrationshandbuch für IT Shop

Einrichten einer IT Shop-Lösung
One Identity Manager Benutzer im IT Shop Inbetriebnahme des IT Shops Bestellbare Produkte Vorbereitung der Produkte zur Bestellung
Erfassen von Leistungspositionen Erfassen von Servicekategorien Erfassen produktspezifischer Bestelleigenschaften Produkte für zeitlich begrenzte Bestellungen Produktbestellung bei Umzug des Kunden oder des Produkts Nicht bestellbare Produkte Erfassen von Nutzungsbedingungen Erfassen von Schlagworten
Zuweisen und Entfernen der Produkte Vorbereiten des IT Shops für die Multifaktor-Authentifizierung Zuweisungsbestellung und Delegierung Übernahme vorhandener Benutzerkonten, Zuweisungen und Rollenmitgliedschaften in IT Shop Bestellungen Gruppen automatisch in den IT Shop aufnehmen
Genehmigungsverfahren für IT Shop-Bestellungen
Entscheidungsrichtlinien bearbeiten Entscheidungsworkflows Ermitteln der wirksamen Entscheidungsrichtlinie Auswahl der verantwortlichen Entscheider Risikobewertung einer Bestellung Prüfen von Bestellungen auf Regelkonformität Genehmigung von Bestellungen eines Entscheiders Automatische Entscheidung von Bestellungen Einholen weiterer Informationen zur Bestellung durch einen Entscheider Andere Entscheider beauftragen Eskalieren eines Entscheidungsschrittes Entscheider können nicht ermittelt werden Automatische Entscheidung bei Zeitüberschreitung Abbruch einer Bestellung bei Zeitüberschreitung Entscheidungen durch die zentrale Entscheidergruppe Bestellungen mit Nutzungsbedingungen entscheiden Standard-Genehmigungsverfahren nutzen
Ablauf einer Bestellung Bearbeiten des IT Shops
Basisdaten für den IT Shop Einrichten von IT Shop Strukturen Einrichten von Kundenknoten Löschen von IT Shop Strukturen Vorlagen zur automatischen IT Shop-Befüllung Unternehmensspezifische Mailvorlagen für Benachrichtigungen erstellen Bestellvorlagen
Standardlösungen für die Bestellung von Systemberechtigungen Fehlerbehebung Anhang: Konfigurationsparameter für IT Shop Anhang: Status von Bestellungen Anhang: Beispiele für das Ergebnis von Bestellungen

Regalbefüllungsassistent

Mit dieser Aufgabe weisen Sie spezielle Regalvorlagen an Shops und Shoppingcentervorlagen zu. Weitere Informationen finden Sie unter Regalvorlagen an Shops und Shoppingcentervorlagen zuweisen.

Regalvorlagen an Shops und Shoppingcentervorlagen zuweisen

Regalvorlagen an Shops und Shoppingcentervorlagen zuweisen

Globale Regalvorlagen werden sofort an die Shops verteilt. Spezielle Regalvorlagen weisen Sie manuell an Shops und Shoppingcentervorlagen zu. Shoppingcentervorlagen müssen Sie zusätzlich den gewünschten Shoppingcentern zuordnen. Diese Zuordnung wird am Shoppingcenter vorgenommen. Weitere Informationen finden Sie unter Allgemeine Stammdaten einer IT Shop Struktur.

Um eine spezielle Regalvorlage an Shops und Shoppingcentervorlagen zuzuweisen

  1. Wählen Sie die Kategorie IT Shop | Regalvorlagen.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste eine Regalvorlage.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Regalbefüllungsassistent.
  4. Wählen Sie den Tabreiter Regale anlegen/löschen.
  5. Wählen Sie im Eingabefeld Regalvorlage eine spezielle Regalvorlage aus.
  6. Aktivieren Sie die Shops und Shoppingcentervorlagen, denen diese Regalvorlage zugewiesen werden soll.

    - ODER -

    Deaktivieren Sie die Shops und Shoppingcentervorlagen, deren Zuweisung entfernt werden soll.

  7. Klicken Sie Übernehmen.
Tabelle 121: Regalbefüllungsassistent
Eigenschaft Beschreibung
Tabreiter Regale anlegen/löschen Es werden die Shops und die Shoppingcentervorlagen dargestellt, denen die Regalvorlage zugewiesen und wieder entzogen werden kann.
Regalvorlage In der Auswahlliste werden alle verfügbaren speziellen Regalvorlagen angezeigt. Standardmäßig ist die Liste mit der Regalvorlage vorbelegt, über die der Assistent gestartet wurde.
Filter

Schränken Sie die Anzahl der dargestellten Shops und Shoppingcentervorlagen ein. Es werden alle Einträge angezeigt, die die in der Filterbedingung eingetragene Zeichenkette enthalten. Groß- und Kleinschreibung wird nicht beachtet. Der Filter wird erst nach nochmaliger Auswahl der Regalvorlage in der Auswahlliste Regalvorlage wirksam.

Der Filter wirkt auch auf die Darstellung auf dem Tabreiter Zuordnungen durch Shoppingcentervorlagen.

Liste der Shops und Shoppingcentervorlagen
  • Für die Zuweisung einer Regalvorlage aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem gewünschten Shop oder der Shoppingcentervorlage.
  • Um die Regalvorlage allen Shops und Shoppingcentervorlagen zuzuweisen, klicken Sie Allen zuweisen.
  • Um die Zuordnungen allen Shops zu entziehen, klicken Sie Allen entfernen.
  • Sie können mehrere Einträge gemeinsam selektieren (Strg + linke Maustaste bzw. Shift + linke Maustaste) und über die Schaltfläche Auswahl umdrehen die Zuweisung ändern.
  • Um die Änderungen zu speichern, klicken Sie Übernehmen.
Tabreiter Zuordnungen durch Shoppingcentervorlagen

Sobald der DBQueue Prozessor die Zuordnungen berechnet hat, werden auf diesem Tabreiter die Shops dargestellt, in denen ein Regal aufgrund einer Shoppingcentervorlage erzeugt wurde. Diese Darstellung dient lediglich als Übersicht. Eine Bearbeitung der Zuordnung ist nicht möglich.

Die angezeigten Shops werden durch den Filter eingeschränkt.

Regalvorlagen löschen

Regalvorlagen löschen

Tabelle 122: Konfigurationsparameter für das Löschen von Regalvorlagen
Konfigurationsparameter Bedeutung
QER\ITShop\Templates\DeleteRecursive Der Konfigurationsparameter legt fest, ob das rekursive Löschen von Regalvorlagen erlaubt ist. Der Konfigurationsparameter ist standardmäßig deaktiviert.

Beim Löschen einer Regalvorlage wird der Konfigurationsparameter "QER\ITShop\Templates\DeleteRecursive" beachtet. Ist der Konfigurationsparameter aktiviert, können Sie eine Regalvorlage ohne weitere Vorbereitungsarbeiten löschen. Mit dem Löschen einer Regalvorlage werden die auf dieser Regalvorlage beruhenden Regale und deren Produkte aus den Shops entfernt. Offene Bestellungen aus diesen Regalen werden geschlossen, genehmigte Bestellungen abbestellt. Ist der Parameter nicht aktiv, können Vorlagen nicht gelöscht werden, solange noch Regale darauf verweisen.

Um Regalvorlagen rekursiv zu löschen

  1. Aktivieren Sie im Designer den Konfigurationsparameter "QER\ITShop\Templates\DeleteRecursive".
  2. Wählen Sie im Manager die Kategorie IT Shop | Regalvorlagen.
  3. Wählen Sie in der Ergebnisliste eine Regalvorlage.
  4. Klicken Sie in der Ergebnisliste .

    Beim nächsten Lauf des DBQueue Prozessors werden die auf dieser Regalvorlage beruhenden Regale und deren Produkte aus den Shops entfernt. Offene Bestellungen aus diesen Regalen werden geschlossen, genehmigte Bestellungen abbestellt.

Wenn der Konfigurationsparameter deaktiviert ist, gehen Sie folgendermaßen vor, um Regalvorlagen zu löschen.

Um eine globale Regalvorlage zu löschen

  1. Wählen Sie die Kategorie IT Shop | Regalvorlagen.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste die globale Regalvorlage.
  3. Entfernen Sie alle zugewiesenen Produkte.

    Weitere Informationen finden Sie unter Bestellbare Produkte an Regalvorlagen zuweisen.

  4. Speichern Sie die Änderungen.

    Beim nächsten Lauf des DBQueue Prozessors werden alle Zuordnungen dieser Produkte zu Regalen entfernt. Danach kann die Regalvorlage gelöscht werden.

  5. Klicken Sie in der Ergebnisliste .

    Beim nächsten Lauf des DBQueue Prozessors werden alle Regale, die auf dieser Vorlage basierten, gelöscht.

Um eine spezielle Regalvorlage zu löschen

  1. Wählen Sie die Kategorie IT Shop | Regalvorlagen.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste die spezielle Regalvorlage.
  3. Entfernen Sie alle zugewiesenen Produkte.

    Weitere Informationen finden Sie unter Bestellbare Produkte an Regalvorlagen zuweisen.

  4. Speichern Sie die Änderungen.

    Beim nächsten Lauf des DBQueue Prozessors werden alle Zuordnungen dieser Produkte zu Regalen entfernt.

  5. Entfernen Sie alle Zuweisungen der Regalvorlage zu Shops und Shoppingcentervorlagen.

    Weitere Informationen finden Sie unter Regalvorlagen an Shops und Shoppingcentervorlagen zuweisen.

    Beim nächsten Lauf des DBQueue Prozessors werden alle Regale, die auf dieser Vorlage basierten, gelöscht.

  6. Klicken Sie in der Ergebnisliste .

Um eine Shoppingcentervorlage zu löschen

  1. Wählen Sie die Kategorie IT Shop | Regalvorlagen.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste die Shoppingcentervorlage.
  3. Entfernen Sie alle Zuordnungen zu Shoppingcentern.

    Weitere Informationen finden Sie unter Allgemeine Stammdaten einer IT Shop Struktur.

    Beim nächsten Lauf des DBQueue Prozessors werden alle Regale, die auf dieser Vorlage basierten, gelöscht.

  4. Entfernen Sie alle Zuweisungen von speziellen Regalvorlagen an die Shoppingcentervorlage.

    Weitere Informationen finden Sie unter Regalvorlagen an Shops und Shoppingcentervorlagen zuweisen.

  5. Klicken Sie in der Ergebnisliste .

Unternehmensspezifische Mailvorlagen für Benachrichtigungen erstellen

Unternehmensspezifische Mailvorlagen für Benachrichtigungen erstellen

Mailvorlagen werden genutzt, um E-Mail Benachrichtigungen an Besteller und Entscheider zu versenden. Weitere Informationen finden Sie unter Benachrichtigungen im Bestellprozess.

Eine Mailvorlage besteht aus allgemeinen Stammdaten wie beispielsweise Zielformat, Wichtigkeit oder Vertraulichkeit der E-Mail Benachrichtigung sowie einer oder mehreren Maildefinitionen. Über die Maildefinitionen werden die Mailtexte in den verschiedenen Sprachen definiert. Somit wird bei Generierung einer E-Mail-Benachrichtigung die Sprache des Empfängers berücksichtigt.

Zur einfachen Erstellung von Benachrichtigungen ist im One Identity Manager ein Mailvorlageneditor integriert. Mit dem Mailvorlageneditor können Mailtexte im WYSIWYG-Modus erstellt und bearbeitet werden.

Um Mailvorlagen zu bearbeiten

  1. Wählen Sie die Kategorie IT Shop | Basisdaten zur Konfiguration | Mailvorlagen.

    In der Ergebnisliste werden genau die Mailvorlagen angezeigt, die für IT Shop Bestellungen genutzt werden können.

  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste eine Mailvorlage. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.

    – ODER –

    Klicken Sie in der Ergebnisliste .

    Der Mailvorlageneditor wird geöffnet.

  3. Bearbeiten Sie die Mailvorlage.
  4. Speichern Sie die Änderungen.

Um eine Mailvorlage zu kopieren

  1. Wählen Sie die Kategorie IT Shop | Basisdaten zur Konfiguration | Mailvorlagen.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste die Mailvorlage, die Sie kopieren möchten. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Mailvorlage kopieren....
  4. Erfassen Sie im Eingabefeld Name der Kopie den Namen der neuen Mailvorlage.
  5. Klicken Sie OK.

Um die Vorschau einer Mailvorlage anzuzeigen

  1. Wählen Sie die Kategorie IT Shop | Basisdaten zur Konfiguration | Mailvorlagen.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste die Mailvorlage. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Vorschau....
  4. Wählen Sie das Basisobjekt.
  5. Klicken Sie OK.

Um eine Mailvorlage zu löschen

  1. Wählen Sie die Kategorie IT Shop | Basisdaten zur Konfiguration | Mailvorlagen.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste die Mailvorlage.
  3. Klicken Sie in der Ergebnisliste .
  4. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit Ja.
Related Documents

The document was helpful.

Select Rating

I easily found the information I needed.

Select Rating