Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 8.0 - Administrationshandbuch für die Anbindung einer Active Directory-Umgebung

Verwalten einer Active Directory-Umgebung Einrichten der Synchronisation mit einer Active Directory-Umgebung Basisdaten für die Verwaltung einer Active Directory-Umgebung
Einrichten von Kontendefinitionen Kennwortrichtlinien Initiales Kennwort für neue Active Directory Benutzerkonten E-Mail-Benachrichtigungen über Anmeldeinformationen Benutzerkontennamen Zielsystemverantwortliche Bearbeiten eines Servers
Active Directory Domänen Active Directory Benutzerkonten
Benutzerkonten mit Personen verbinden Unterstützte Typen von Benutzerkonten Erfassen der Stammdaten für Active Directory Benutzerkonten Zusätzliche Aufgaben für die Verwaltung von Active Directory Benutzerkonten Automatische Zuordnung von Personen zu Active Directory Benutzerkonten Aktualisieren von Personen bei Änderung von Active Directory Benutzerkonten Automatisches Erzeugen von Abteilungen und Standorten anhand von Benutzerkonteninformationen Deaktivieren von Active Directory Benutzerkonten Löschen und Wiederherstellen von Active Directory Benutzerkonten
Active Directory Kontakte Active Directory Gruppen Active Directory Sicherheits-IDs Active Directory Containerstrukturen Active Directory Computer Active Directory Drucker Active Directory Standorte Berichte über Active Directory Objekte Anhang: Konfigurationsparameter für die Verwaltung einer Active Directory-Umgebung Anhang: Standardprojektvorlage für Active Directory Anhang: Authentifizierungsmodule für die Anmeldung am One Identity Manager

Active Directory Computer direkt an Active Directory Gruppen zuweisen

Active Directory Computer direkt an Active Directory Gruppen zuweisen

Gruppen können direkt oder indirekt an Computer zugewiesen werden. Die indirekte Zuweisung erfolgt über die Einordnung des Gerätes, mit dem ein Computer verbunden ist und der Gruppen in Unternehmensstrukturen, wie Abteilungen, Kostenstellen, Standorten oder Geschäftsrollen.

Um auf Sonderanforderungen schnell zu reagieren, können Sie einem Computer die Gruppen auch direkt zuweisen.

Um einen Computer direkt an Gruppen zuzuweisen

  1. Wählen Sie die Kategorie Active Directory | Computer.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste den Computer.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Gruppen zuweisen.
  4. Weisen Sie im Bereich Zuordnungen hinzufügen die Gruppen zu.

    - ODER -

    Entfernen Sie im Bereich Zuordnungen entfernen die Gruppen.

  5. Speichern Sie die Änderungen.

Hinweis: Die primäre Gruppe eines Computer ist bereits zugewiesen und wird als "Noch nicht wirksam" gekennzeichnet. Um die primäre Gruppe eines Computers zu ändern, bearbeiten Sie die Stammdaten des Computers.

Verwandte Themen

Diagnose ausführen

Diagnose ausführen

Bei Erreichbarkeit des Computers im Netz und mit ausreichenden Zugriffsberechtigungen können Sie über die folgenden Aufgaben eine Diagnose durchführen.

Tabelle 79: Aufgaben für die Diagnose
Aufgabe Beschreibung
Diagnose - Browse Es wird ein Fenster des Windows Explorers geöffnet. Angezeigt werden alle Freigaben des ausgewählten Computers.
Diagnose - Windows Diagnose Es werden die Systeminformationen (winmsd.exe oder msinfo32.exe) des Computers geöffnet.
Windows Computerverwaltung Es wird die Microsoft Management Konsole zur Computerverwaltung für den ausgewählten Computer geöffnet. Hier können Sie beispielsweise das Ereignisprotokoll oder die lokale Benutzerverwaltung einsehen.

Um Diagnosen für einen Computer auszuführen

  1. Wählen Sie die Kategorie Active Directory | Computer.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste den Computer und führen Sie die gewünschte Aufgabe zur Diagnose aus.

Active Directory Drucker

Active Directory Drucker

Bei der Verwaltung von Druckern ist darauf zu achten, dass die Drucker physisch im Netzwerk vorhanden sind. Bei der SynchronisationClosed werden alle freigegebenen Drucker einer Domäne in den One Identity Manager eingelesen.

Um Drucker anzuzeigen

  1. Wählen Sie die Kategorie Active Directory | Drucker.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste einen Drucker und wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.

    - ODER -

    Klicken Sie in der Ergebnisliste .

Folgende Informationen zu einem Drucker werden abgebildet.

Tabelle 80: Stammdaten eines Druckers
Eigenschaft Beschreibung
Druckername Bezeichnung des Druckers.
Treiber Bezeichnung des Druckertreibers.
Active Directory Computer Computer oder Server, mit dem der Drucker verbunden ist.
Vollständiger Servername Vollständiger Name des Servers, mit dem der Drucker verbunden ist.
Server Kurzbezeichnung des Servers.
Port Anschluss des Druckers.
UNC Name Universal Naming Convention (UNC) Adresse des Druckers.
Standortbeschreibung Freitextfeld für zusätzliche Erläuterungen.
Beschreibung Freitextfeld für zusätzliche Erläuterungen.
Duplex Abgabe, ob beidseitiges Drucken unterstützt wird.
Farbe Angabe, ob Farbdruck unterstützt wird.
Sortierer unterstützt Angabe, ob der Drucker eine Sortierung unterstützt.
Seite pro Minute Druckergeschwindigkeit in Seiten pro Minute.
Max. Auflösung [dpi] Maximale Druckerauflösung in dpi.
Max. Auflösung horizontal Maximale Druckerauflösung entlang der X-Achse (Breite).
Max. Auflösung vertikal

Maximale Druckerauflösung entlang der Y-Achse (Höhe).

Freies Feld Nr. 01 ... Freies Feld Nr. 10

Zusätzliche unternehmensspezifische Informationen. Die Anzeigenamen, Formate und Bildungsregeln für die Eingabefelder können Sie mit dem Designer an Ihre Anforderungen anpassen.

Active Directory Standorte

Active Directory Standorte

Standorte sind eine Gruppierung von Computern anhand von Netzwerkinformationen. Im Active Directory werden die Standortinformationen verwendet, um die Replikation zwischen Domänencontrollern zu steuern.

Die Informationen zu Active Directory Standorten werden durch die SynchronisationClosed in den One Identity Manager eingelesen und können nicht bearbeitet werden.

Um Informationen zu einem Standort anzuzeigen

  1. Wählen Sie die Kategorie Active Directory | Standort.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste einen Standort.
  3. Um die Server eines Standortes anzuzeigen, wählen Sie die Aufgabe Überblick über den Standort.
  4. Um die Stammdaten eines Standortes anzuzeigen, wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten .

Folgende Informationen werden zu einem Standort abgebildet.

Tabelle 81: Stammdaten eines Standortes
Eigenschaft Beschreibung
Bezeichnung Name des Standortes.
Kanonischer Name Kanonischer Name des Standortes.
Beschreibung Freitextfeld für zusätzliche Erläuterungen.
Standortbeschreibung Freitextfeld für zusätzliche Erläuterungen.
Domäne Name der Domäne, zu der dieser Standort gehört.
Subnetze Bereiche von IP-Adressen am Standort.
Related Documents

The document was helpful.

Select Rating

I easily found the information I needed.

Select Rating