Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 8.0 - Administrationshandbuch für die Anbindung einer IBM Notes-Umgebung

Verwalten einer IBM Notes-Umgebung Einrichten der Synchronisation mit einer IBM Notes-Umgebung Basisdaten zur Konfiguration Notes Domänen Notes Zertifikate Notes Schablonen Notes Richtlinien Notes Benutzerkonten Notes Gruppen Mail-In-Datenbanken Notes Server Nutzung von AdminP-Aufträgen zur Verarbeitung von IBM Notes Prozessen Berichte über Notes Domänen Anhang: Konfigurationsparameter für die Synchronisation mit einer Notes Domäne Anhang: Standardprojektvorlage für IBM Notes

Löschen von Notes Gruppen

Löschen von Notes Gruppen

Um eine Gruppe zu löschen

  1. Wählen Sie die Kategorie IBM Notes | Gruppen.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste die Gruppe.
  3. Klicken Sie , um die Gruppe zu löschen.
  4. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit Ja.

Die Gruppe wird endgültig aus der One Identity Manager-Datenbank und der IBM Notes-Umgebung gelöscht.

Mail-In-Datenbanken

Mail-In-Datenbanken

Um die Stammdaten einer Mail-In-Datenbank zu bearbeiten

  1. Wählen Sie die Kategorie IBM Notes | Mail-In-DB.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste die Mail-In-Datenbank. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.

    - ODER -

    Klicken Sie in der Ergebnisliste .

  3. Bearbeiten Sie die Stammdaten der Mail-In-Datenbank.
  4. Speichern Sie die Änderungen.

Allgemeine Stammdaten von Mail-In-Datenbanken

Allgemeine Stammdaten von Mail-In-Datenbanken

Für Mail-In-Datenbanken erfassen Sie die folgenden Stammdaten.

Tabelle 56: Stammdaten einer Mail-In-Datenbank
Eigenschaft Beschreibung
Mail-In-Datenbank Name der Mail-In-Datenbank.
Anzeigename Anzeigename der Mail-In-Datenbank.
Notes Domäne Domäne, in der die Mail-In-Datenbank verwaltet wird.
Notes Server Vollständiger Name des Notes Servers, auf dem sich die Mail-In-Datenbank befindet.
Internetadresse SMTP-Adresse im Format Maildatei@Organisation.Domäne.
Dateiname Dateiname und Pfad der Mail-In-Datenbank relativ zum Domino-Verzeichnis.
Nachrichtenspeicherung Art der Nachrichtenspeicherung.
Abgleich mit fremdem Verzeichnis zulassen Angabe, ob Einträge der Mail-In-Datenbank in fremden Verzeichnissen eingesehen werden können.
Eingehende Post verschlüsseln Angabe, ob eingehende E-Mails verschlüsselt werden sollen.
Notes Schablone Name der Schablone, die zum Erstellen der Mail-In-Datenbank genutzt wird.
Beschreibung Freitextfeld für zusätzliche Erläuterungen.

Zusätzliche Aufgaben für Mail-In-Datenbanken

Nachdem Sie die Stammdaten erfasst haben, können Sie verschiedene Aufgaben anwenden. Über die Aufgabenansicht stehen verschiedene Formulare zur Verfügung, mit denen Sie folgende Aufgaben ausführen können.

Related Documents

The document was helpful.

Select Rating

I easily found the information I needed.

Select Rating