Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 8.0 - Administrationshandbuch für die Anbindung von Cloud-Anwendungen

Synchronisation von Cloud-Anwendungen über das Universal Cloud Interface Einrichten der Synchronisation mit einer Cloud-Anwendung Basisdaten für die Verwaltung von Cloud-Anwendungen Cloud-Anwendungen Containerstrukturen in einer Cloud-Anwendung Benutzerkonten in einer Cloud-Anwendung Gruppen in einer Cloud-Anwendung Berechtigungselemente in einer Cloud-Anwendung Provisionierung von Objektänderungen Verwalten von Provisionierungsvorgängen im Web Portal Zusätzliche Informationen für Experten Anhang: Standardprojektvorlage für Cloud-Anwendungen

Administratoren

Administratoren

Im One Identity Manager können Sie jeder Cloud-AnwendungClosed Personen zuweisen, die die SynchronisationClosed dieser Cloud-Anwendung mit dem One Identity Manager konfigurieren können. Im One Identity Manager ist eine Standardanwendungsrolle für die Administratoren vorhanden. Weisen Sie dieser Anwendungsrolle die Personen zu, die berechtigt sind, Synchronisationen einzurichten und manuelle Provisionierungen durchzuführen. Bei Bedarf erstellen Sie weitere Anwendungsrollen.

Tabelle 13: Standardanwendungsrolle für Administratoren
Benutzer Aufgaben

Administratoren

Die Administratoren müssen der Anwendungsrolle Universal Cloud Interface | Administratoren oder einer untergeordneten Anwendungsrolle zugewiesen sein.

Benutzer mit dieser Anwendungsrolle:

  • Administrieren die Anwendungsrollen für das Universal Cloud Interface.
  • Richten bei Bedarf weitere Anwendungsrollen ein.
  • Konfigurieren im Synchronization EditorClosed die Synchronisation und definieren das MappingClosed für den Abgleich von Cloud-Anwendung und One Identity Manager.
  • Bearbeiten im Manager die Cloud-Anwendungen.
  • Bearbeiten offene, manuelle Provisionierungsvorgänge im Web Portal und erhalten Statistiken.
  • Erhalten im Web Portal und im Manager Informationen über die Cloud-Objekte.

Um eine Person initial als Administrator festzulegen

  1. Melden Sie sich als One Identity Manager Administrator (Anwendungsrolle Basisrollen | Administratoren) am Manager an.
  2. Wählen Sie die Kategorie One Identity Manager Administration | Universal Cloud Interface | Administratoren.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Personen zuweisen.
  4. Weisen Sie die Person zu und speichern Sie die Änderung.

Um Administratoren zu bearbeiten

  1. Wählen Sie die Kategorie Universal Cloud Interface | Basisdaten zur Konfiguration | Universal Cloud Interface Verantwortliche | Administratoren.
  2. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.

    - ODER -

    Wählen Sie in der Ergebnisliste eine Anwendungsrolle. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.

    - ODER -

    Klicken Sie in der Ergebnisliste .

  3. Bearbeiten Sie die Stammdaten der Anwendungsrolle.
    • Erfassen Sie die Bezeichnung der Anwendungsrolle und ordnen Sie die übergeordnete Anwendungsrolle Universal Cloud Interface | Administratoren oder eine untergeordnete Anwendungsrolle zu.
  4. Speichern Sie die Änderungen.
  5. Wählen Sie die Aufgabe Personen zuweisen, um Mitglieder in die Anwendungsrolle aufzunehmen.
  6. Weisen Sie im Bereich Zuordnungen hinzufügen die Personen zu.

    - ODER -

    Entfernen Sie im Bereich Zuordnungen entfernen die Personen.

  7. Speichern Sie die Änderungen.

Ausführliche Informationen zum Einrichten von Anwendungsrollen finden Sie im One Identity Manager Administrationshandbuch für Anwendungsrollen.

Verwandte Themen

Operatoren

Operatoren

Im One Identity Manager können Sie jeder Cloud-AnwendungClosed Personen zuweisen, die manuelle Provisionierungen durchführen können. Im One Identity Manager ist eine Standardanwendungsrolle für die Operatoren vorhanden. Bei Bedarf erstellen Sie weitere Anwendungsrollen.

Tabelle 14: Standardanwendungsrolle für Operatoren
Benutzer Aufgaben

Operatoren

Die Operatoren müssen der Anwendungsrolle Universal Cloud Interface | Operatoren oder einer untergeordneten Anwendungsrolle zugewiesen sein.

Benutzer mit dieser Anwendungsrolle:

  • Bearbeiten offene, manuelle Provisionierungsvorgänge im Web Portal und erhalten Statistiken.

TIPP: Wenn Sie die Bearbeitungsrechte der Operatoren auf einzelne Cloud-Anwendungen einschränken wollen, definieren Sie untergeordnete Anwendungsrollen für diese Cloud-Anwendungen.

Um Operatoren festzulegen

  1. Melden Sie sich mit der Anwendungsrolle Universal Cloud Interface | Administratoren am Manager an.
  2. Wählen Sie die Kategorie Universal Cloud Interface | Basisdaten zur Konfiguration | Cloud-Anwendungen.
  3. Wählen Sie in der Ergebnisliste die Cloud-Anwendung.
  4. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.
  5. Wählen Sie auf dem Tabreiter Allgemein in der Auswahlliste Operatoren die Anwendungsrolle.

    - ODER -

    Klicken Sie neben der Auswahlliste Operatoren auf , um eine neue Anwendungsrolle zu erstellen.

    • Erfassen Sie die Bezeichnung der Anwendungsrolle und ordnen Sie die übergeordnete Anwendungsrolle Universal Cloud Interface | Operatoren zu.
    • Klicken Sie Ok, um die neue Anwendungsrolle zu übernehmen.
  6. Speichern Sie die Änderungen.
  7. Weisen Sie die Anwendungsrolle an die Personen zu, die berechtigt sind, die Cloud-Anwendung im One Identity Manager zu bearbeiten.

Hinweis: Sie können Operatoren auch für einzelne Container festlegen. Die Operatoren eines Container sind berechtigt, die manuellen Provisionierungsvorgänge dieses Containers zu bearbeiten. Operatoren für Container legen Sie in der Kategorie Universal Cloud Interface | <Cloud-Anwendung> | Containerstruktur fest.

Um Personen in eine Anwendungsrolle aufzunehmen

  1. Melden Sie sich mit der Anwendungsrolle Universal Cloud Interface | Administratoren am Manager an.
  2. Wählen Sie die Aufgabe Personen zuweisen.
  3. Weisen Sie die Personen zu und speichern Sie die Änderungen.
Verwandte Themen

Ausführliche Informationen zum Bearbeiten von Anwendungsrollen finden Sie im One Identity Manager Administrationshandbuch für Anwendungsrollen.

Auditoren

Auditoren

Im One Identity Manager können Sie jeder Cloud-AnwendungClosed Personen zuweisen, die Provisionierungsvorgänge im Web Portal auditieren können. Im One Identity Manager ist eine Standardanwendungsrolle für die Auditoren vorhanden. Bei Bedarf erstellen Sie weitere Anwendungsrollen.

Tabelle 15: Standardanwendungsrolle für Auditoren
Benutzer Aufgaben

Auditoren

Die Auditoren müssen der Anwendungsrolle Universal Cloud Interface | Auditoren oder einer untergeordneten Anwendungsrolle zugewiesen sein.

Benutzer mit dieser Anwendungsrolle:

  • Sehen manuelle Provisionierungsvorgänge im Web Portal und erhalten Statistiken.

Um Auditoren festzulegen

  1. Melden Sie sich mit der Anwendungsrolle Universal Cloud Interface | Administratoren am Manager an.
  2. Wählen Sie die Kategorie Universal Cloud Interface | Basisdaten zur Konfiguration | Universal Cloud Interface Verantwortliche | Auditoren.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.

    - ODER -

    Wählen Sie in der Ergebnisliste eine Anwendungsrolle. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.

    - ODER -

    Klicken Sie in der Ergebnisliste .

  4. Bearbeiten Sie die Stammdaten der Anwendungsrolle.
    • Erfassen Sie die Bezeichnung der Anwendungsrolle und ordnen Sie die übergeordnete Anwendungsrolle Universal Cloud Interface | Auditoren oder eine untergeordnete Anwendungsrolle zu.
  5. Speichern Sie die Änderungen.
  6. Wählen Sie die Aufgabe Personen zuweisen, um Mitglieder in die Anwendungsrolle aufzunehmen.
  7. Weisen Sie im Bereich Zuordnungen hinzufügen die Personen zu.

    - ODER -

    Entfernen Sie im Bereich Zuordnungen entfernen die Personen.

  8. Speichern Sie die Änderungen.
Verwandte Themen

Bearbeiten eines Servers

Bearbeiten eines Servers

Für die Verarbeitung der cloud-spezifischen Prozesse im One Identity Manager muss der SynchronisationsserverClosed mit seinen Serverfunktionen bekannt sein. Um die Funktion eines Servers zu definieren, haben Sie mehrere Möglichkeiten:

  • Erstellen Sie im Designer in der Kategorie Basisdaten | Installationen | Jobserver einen Eintrag für den Jobserver. Detaillierte Informationen dazu erhalten Sie im One Identity Manager Konfigurationshandbuch.

  • Wählen Sie im Manager in der Kategorie Universal Cloud Interface | Basisdaten zur Konfiguration | Server einen Eintrag für den Jobserver und bearbeiten Sie die Stammdaten des Jobservers.

    Nutzen Sie dieses Verfahren, wenn der Jobserver bereits im One Identity Manager bekannt ist und Sie für den Jobserver spezielle Funktionen konfigurieren möchten.

Hinweis: Damit ein Server seine Funktion im One Identity Manager Netzwerk ausführen kann, muss ein One Identity Manager Service installiert, konfiguriert und gestartet sein. Gehen Sie dazu wie im One Identity Manager Installationshandbuch beschrieben vor.

Um einen Jobserver und seine Funktionen zu bearbeiten

  1. Wählen Sie im Manager die Kategorie Universal Cloud Interface | Basisdaten zur Konfiguration | Server.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste den Jobserver-Eintrag.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.
  4. Bearbeiten Sie die Stammdaten für den Jobserver.
  5. Wählen Sie die Aufgabe Serverfunktionen zuweisen und legen Sie die Serverfunktionen fest.
  6. Speichern Sie die Änderungen.
Detaillierte Informationen zum Thema
Verwandte Themen
Related Documents

The document was helpful.

Select Rating

I easily found the information I needed.

Select Rating