Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 8.0 - Anwenderhandbuch für die Benutzeroberfläche und Standardfunktionen

Über dieses Handbuch Anmelden an den One Identity Manager-Werkzeugen Die Benutzeroberfläche der One Identity Manager-Werkzeuge
Aufbau der Benutzeroberfläche Informationen in der Statuszeile Menüeinträge des Manager Ansichten im Manager Angemeldeter Benutzer Anpassen der Programmeinstellungen Verwenden der Hilfe Erweiterte Informationen zur Benutzeroberfläche Einschränken von Listeneinträgen Suchen nach Listeneinträgen Verwenden von benutzereigenen Filtern für die Datenbanksuche Anzeigen der erweiterten Eigenschaften für ein Objekt Mehrfachbearbeitung von Objekten Berichte anzeigen Konfigurieren des Infosystems Übernahme von Daten bei Änderungskonflikten
Auswertung von Informationen aus der Prozessüberwachung Auswertung historischer Daten im TimeTrace Planen des Ausführungszeitpunktes von Operationen Arbeiten mit dem Simulationsmodus Exportieren von Daten Prüfen der Datenkonsistenz Arbeiten mit Änderungskennzeichen Fehlersuche Wie geht was? - Kurzanleitungen

Auswertung von Informationen aus der Prozessüberwachung

Der One Identity Manager bietet die Möglichkeit den Änderungsverlauf an Objekten und deren Eigenschaften zu protokollieren. Innerhalb des One Identity Manager können unterschiedliche Verfahren zur Nachverfolgung von Änderungen genutzt werden.

In der Prozessansicht des Manager werden die Prozessinformationen aus der Verarbeitung von Prozessen und Prozessschritten, die Prozessinformationen für direkte Datenbankaktionen sowie die aufgezeichneten Datenänderungen grafisch aufbereitet.

Die Prozessansicht ist unterteilt in

  • ein Prozessinformationsformular, in dem die Prozessinformationen dargestellt werden

    Über das Prozessinformationsformular der Prozessansicht erhält der angemeldete Benutzer einen Überblick über die von ihm im System ausgelösten Aktionen und die daraus resultierenden Prozesse. Dabei können Informationen sowohl für den Gesamtprozess als auch für Einzelschritte eines Prozesses erhalten werden.

  • ein Protokoll, zur Darstellung der aufgezeichneten Datenänderungen
Voraussetzung zur Anzeige der Prozessansicht
  • Die Prozessansicht ist nur verfügbar, wenn der Konfigurationsparameter "Common\ProcessState" aktiviert ist und ein Verfahren zur Prozessüberwachung konfiguriert ist.
    • Die Prozessinformationen werden in der Prozessansicht nur angezeigt, wenn das Verfahren für die Aufzeichnung von Prozessinformationen konfiguriert ist.
    • Das Protokoll wird in der Prozessansicht nur angezeigt, wenn das Verfahren für die Aufzeichnung von Datenänderungen konfiguriert ist und der angemeldete Benutzer mindestens Sichtbarkeitsrechte auf die Tabellen Dialogwatch* , DialogProcess* und QBMWatchOperationSummary besitzt.
  • Dem angemeldeten Benutzer muss die Programmfunktion "Möglichkeit zur Anzeige der Prozessinformationen." (Common_ProcessView) über seinen Systembenutzer zur Verfügung stehen.

Um die Prozessansicht zu öffnen

  • Wählen Sie im Manager das Menü Ansicht | Prozessinformationen.
Detaillierte Informationen zum Thema

Funktionen in der Prozessansicht

Tabelle 46: Bedeutung der Einträge in der Symbolleiste des Prozessinformationsformulars
Symbol Bedeutung
Erneutes Laden der Prozessinformationen.
Prozessinformationen des angemeldeten Benutzers anzeigen (Benutzer-bezogene Prozessinformationen).
Prozessinformationen zum ausgewählten Objekt anzeigen (Objekt-bezogene Prozessinformationen).
Prozesse abhängiger Objekte einblenden.
Ersatzprozesse einblenden.
Prozessinformationen nach dem Status filtern.
Datenänderungen des angemeldeten Benutzers im Protokoll anzeigen (benutzerbezogene Änderungen).
Datenänderungen des in der Ergebnisliste ausgewählten Objekts im Protokoll anzeigen (objektbezogene Änderungen).
Tabelle 47: Einträge im Kontextmenü des Prozessinformationsformulars
Eintrag im Kontextmenü Bedeutung
Suchen... Es wird nach Objekten innerhalb der Prozessansicht gesucht.
Zu den Favoriten hinzufügen Das ausgewählte Objekt wird zu den Favoriten zugefügt.
Aus den Favoriten entfernen Das ausgewählte Objekt wird aus den Favoriten entfernt.
Aufgaben Die verfügbaren Formulare zum Objekt werden angezeigt und es kann zum gewünschten Formular gewechselt werden.
Objekttyp:<Basisobjekt> Der Basisobjekt des ausgelösten Prozesses wird angezeigt
Protokolle dieses Prozesses anzeigen Die Datenänderungen des gewählten Prozesses werden im Protokoll dargestellt (prozessbezogene Änderungen).
Eigenschaften... Es werden weitere Eigenschaften des aktiven Objektes angezeigt. Der Eintrag ist nur im Expertenmodus verfügbar.
Tabelle 48: Bedeutung der Einträge in der Symbolleiste des Protokolls
Symbol Bedeutung
Das gewählte Objekt wird in der Dokumentenansicht dargestellt.
Es wird zum ursprünglich (alten) referenzierten Objekt gewechselt und dieses in der Dokumentenansicht dargestellt.
Es wird zum neu referenzierten Objekt gewechselt und dieses in der Dokumentenansicht dargestellt.
Verwandte Themen

Konfigurieren der Prozessdarstellung

Durch die Konfigurationsmöglichkeiten der Darstellung können Prozessinformationen sowohl für eine Aktivität als auch für Details und Einzelschritte erhalten werden. Sie können festlegen, welche Prozessebenen dargestellt werden sollen (Aktivitäten, Details, Einzelschritte). Über eine definierte Detailtiefe können Sie zusätzlich für die Einzelschritte die Sicht der abgebildeten Informationen einschränken. Die Abbildung der Prozessinformationen kann dabei hierarchisch in einer Baumstruktur oder als Liste erfolgen.

Um die Prozessansicht zu konfigurieren

  1. Wählen Sie den Menüeintrag Datenbank | Einstellungen....
  2. Konfigurieren Sie auf dem Tabreiter Funktionalität die Einstellungen.
  3. Klicken Sie OK.
Tabelle 49: Konfiguration der Prozessansicht
Einstellung Wert Bedeutung
Darstellungsumfang Aktivitäten Informationen zu Aktivitäten (oberste Hierarchieebene) werden angezeigt.
Details Informationen zu Aktivitäten und den zugehörigen Details werden angezeigt.
Einzelschritte Informationen zu Aktivitäten, Details und Einzelschritten der gewählten Detailtiefe werden angezeigt.
Einzelschrittdetails Grundlegende Informationen Einzelschritte mit Detailtiefe "grundlegende Informationen" werden angezeigt.
Erweiterte Informationen Einzelschritte mit Detailtiefe "grundlegende Informationen" und "erweiterte Informationen" werden angezeigt.
Vollständige Informationen Einzelschritte mit Detailtiefe "grundlegende Informationen" und "erweiterte Informationen" und "vollständige Informationen" werden angezeigt (technische Sicht).
Ganzen Baum anzeigen aktiv Beim Laden der Prozessansicht wird automatisch der komplette Hierarchiebaum geöffnet.
nicht aktiv Beim Laden der Prozessansicht ist der Hierarchiebaum nicht geöffnet.
Ausgewählten Prozess automatisch anzeigen aktiv Bei Auswahl eines Prozesses wird automatisch der komplette Hierarchiebaum geöffnet.
nicht aktiv Bei Auswahl eines Prozesses ist der Hierarchiebaum nicht geöffnet.
Verwandte Themen

Darstellung der Prozessinformationen

Über das Prozessinformationsformular der Prozessansicht erhält der angemeldete Benutzer einen Überblick über die von ihm im System ausgelösten Aktionen und die daraus resultierenden Prozesse. Dabei können Informationen sowohl für den Gesamtprozess als auch für Einzelschritte eines Prozesses erhalten werden.

Um die aufgezeichneten Prozessinformationen anzuzeigen

  • Um alle Prozesse des angemeldeten Benutzers anzuzeigen, wählen Sie im Prozessinformationsformular die Schaltfläche (Benutzer bezogen).
  • Um alle Prozesse eines Objektes anzuzeigen, wählen Sie das Objekt in der Ergebnisliste aus und wählen Sie im Prozessinformationsformular die Schaltfläche (Objekt bezogen).

Zu einem Prozess werden die nachfolgenden Informationen angezeigt.

Tabelle 50: Aufgezeichnete Prozessinformationen
Information Bedeutung
Aktivitäten Anzeigetext der Prozessinformationen für den Prozess.
Status Status des Prozesses.
Ausgelöst von Benutzer, der den Prozess ausgelöst hat.
Ausgelöst am Zeitpunkt, an dem der Prozess ausgelöst wurde.
Laufzeit Dauer der Verarbeitung.
Zusätzliche Informationen Zusätzliche Informationen zum Status, wie beispielsweise Wiederholversuche von Einzelschritten oder Startzeitpunkt für zurückgestellte Schritte.
Prozess ID

Unikale ID (GenProcID). Änderungen, die auf eine Ursache zurückzuführen sind, erhalten dieselbe GenProcID und werden auf diese Art zusammengefasst.

TIPp: Um eine Prozess ID zu kopieren, markieren Sie die Prozess ID per Mausklick und kopieren Sie die Prozess ID per Strg + C in die Zwischenablage.

Für die Kennzeichnung der Verarbeitungszustände werden die folgenden Symbole verwendet.

Tabelle 51: Bedeutung der Symbole für die Verarbeitungszustände
Symbol Bedeutung
Verarbeitung des Prozesses wurde erfolgreich abgeschlossen (Status "Fertig").
Der Prozess wird gerade verarbeitet (Status "Aktiv").
Bei der Verarbeitung des Prozesses ist ein Fehler aufgetreten (Status "Fehler").
Status der Prozessverarbeitung (Status "Wartend", "Zurückgestellt", "Eingefroren", "Nicht erreicht").
Vom ausgewählten Prozess abhängiger Prozess.
Vorhergehender Ersatzprozess.
Nachfolgender Ersatzprozess.
Verwandte Themen
Related Documents

The document was helpful.

Select Rating

I easily found the information I needed.

Select Rating