Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 8.0 - Anwenderhandbuch für die Benutzeroberfläche und Standardfunktionen

Über dieses Handbuch Anmelden an den One Identity Manager-Werkzeugen Die Benutzeroberfläche der One Identity Manager-Werkzeuge
Aufbau der Benutzeroberfläche Informationen in der Statuszeile Menüeinträge des Manager Ansichten im Manager Angemeldeter Benutzer Anpassen der Programmeinstellungen Verwenden der Hilfe Erweiterte Informationen zur Benutzeroberfläche Einschränken von Listeneinträgen Suchen nach Listeneinträgen Verwenden von benutzereigenen Filtern für die Datenbanksuche Anzeigen der erweiterten Eigenschaften für ein Objekt Mehrfachbearbeitung von Objekten Berichte anzeigen Konfigurieren des Infosystems Übernahme von Daten bei Änderungskonflikten
Auswertung von Informationen aus der Prozessüberwachung Auswertung historischer Daten im TimeTrace Planen des Ausführungszeitpunktes von Operationen Arbeiten mit dem Simulationsmodus Exportieren von Daten Prüfen der Datenkonsistenz Arbeiten mit Änderungskennzeichen Fehlersuche Wie geht was? - Kurzanleitungen

Suchen nach Listeneinträgen

Für die Suche von Einträgen innerhalb einer Liste verwenden Sie den Suchendialog.

Um nach Einträgen zu suchen

  1. Öffnen Sie den Suchendialog über das Kontextmenü Suchen... , das Symbol oder Strg + F.
  2. Geben Sie den Suchbegriff ein oder wählen Sie über die Pfeiltaste einen vorherigen Suchbegriff aus.
  3. Aktivieren Sie optional die Option Groß- /Kleinschreibung beachten.
  4. Starten Sie die Suche über die Schaltfläche Suchen oder Enter.
  5. Verwenden Sie F3 zum weiteren suchen.
  6. Beenden Sie die Suche über Esc.
Tabelle 36: Tastenkombinationen für den Suchendialog
Tastenkombination Aktion
Strg + F Suchendialog öffnen.
Enter Suche starten.
Esc Suche beenden.
F3 Weitersuchen.

Für umfangreichere Suchabfrage nutzen Sie die Datenbanksuche.

Verwandte Themen

Verwenden von benutzereigenen Filtern für die Datenbanksuche

Benutzerfilter erlauben dem angemeldeten Benutzer, bestimmte Daten entsprechend von ihm gewählter Auswahlbedingungen anzeigen zu lassen. Filter sollen sich immer auf Objekte im Sinne von Objektdefinitionen beziehen. Hauptbestandteile der Benutzerfilter sind:

  • eine Suche im Anzeigewert der Objekte
  • eine eigenformulierte Suchbedingung (Where-Klausel)
  • eine Volltextsuche

Sie haben die Möglichkeiten Adhoc-Filter und permanente Filter einzurichten. Adhoc-Filter dienen zum einmaligen Einschränken der Listeneinträge. Diese Filter werden nicht gespeichert und sofort nach Erstellung auf die Listeneinträge angewendet.

Wollen Sie bestimmte Suchabfragen öfter starten, empfehlen wir die Einrichtung permanenter Filter. Permanente Filter werden in der Benutzerkonfiguration gespeichert und stehen somit jederzeit zur Anwendung zur Verfügung.

Detaillierte Informationen zum Thema

Verwenden von Adhoc-Filtern

Verwenden von Adhoc-Filtern

Adhoc-Filter dienen zum einmaligen Einschränken der Listeneinträge. Diese Filter werden nicht gespeichert und sofort nach Erstellung auf die Listeneinträge angewendet.

Um eine Adhoc-Suche zu starten

  1. Wählen Sie den Menüeintrag Ansicht | Datenbanksuche oder die Schaltfläche Datenbanksuche in der Symbolleiste.

    Die Datenbanksuche wird als Erweiterung der Navigationsansicht eingeblendet.

  2. Wählen Sie unter Suchen in die Objektdefinition.

    Es werden alle Objektdefinitionen angezeigt, die in der aktuell gewählten Kategorie verfügbar sind.

  3. Geben Sie den Suchbegriff ein.

    Die Verwendung von * (Sternchen) als Platzhalter ist zulässig. Die Groß- und Kleinschreibung wird nicht beachtet.

  4. Aktivieren Sie optional die Option Volltextsuche, um die Suche als Volltextabfrage auszuführen.

    Um die Volltextsuche im Manager zu nutzen, müssen Sie den Manager über einen Anwendungsserver mit installiertem Suchdienst betreiben. Ausführliche Informationen zur Installation eines Anwendungsservers für die Volltextsuche finden Sie im One Identity Manager Installationshandbuch.

  5. Starten Sie die Suche über die Schaltfläche Suchen.

    Der angegebene Suchbegriff wird innerhalb der Anzeigewerte der gewählten Objektdefinition gesucht. Das Suchergebnis wird in der Ergebnisliste dargestellt.

TIPP: Mit der Schaltfläche können Sie die aktuelle Abfrage als Standard für weitere Suchabfragen festlegen.

Verwandte Themen

Verwenden permanenter Filter

Verwenden permanenter Filter

Im erweiterten Modus für die Datenbanksuche können Sie folgende Suchen ausführen:

  • eine Suche im Anzeigewert der Objekte
  • eine eigen formulierte Suchbedingung (Where-Klausel)
  • eine Volltextsuche mit verschiedenen Optionen

Neben der Ausführung der Suchabfrage als Adhoc-Suche können Sie im erweiterten Modus die Suchabfrage in einem permanenten Suchfilter speichern. Die Erstellung permanenter Filter erfolgt über einen Assistenten.

Um einen permanenten Suchfilter einzurichten

  1. Wählen Sie den Menüeintrag Ansicht | Datenbanksuche oder die Schaltfläche Datenbanksuche in der Symbolleiste.

    Die Datenbanksuche wird als Erweiterung der Navigationsansicht eingeblendet.

  2. Klicken Sie im Bereich "Suchen" die Schaltfläche Erweitert.

    Der Assistent zur Erstellung der Suchabfrage wird geöffnet.

  3. Um eine neue Suche zu erstellen, klicken Sie im Bereich "Gespeicherte Filter" die Schaltfläche Neue Suche.
  4. Wählen Sie im Bereich "Suchmethode" fest, wie die Suche ausgeführt werden soll. Zur Auswahl stehen "Platzhalter", "SQL" oder "Volltext".
  5. Wählen Sie im Bereich "Suchparameter" in der Auswahlliste Suche in, die Objektdefinition, in der gesucht werden soll.

    In der Auswahlliste werden die Objektdefinitionen angezeigt, die in der Kategorie der Navigationsansicht verfügbar sind, aus der Sie die Datenbanksuche gestartet haben.

    Abhängig von der gewählten Suchmethode sind weitere Suchparameter verfügbar.

  6. Legen Sie bei Bedarf optionale Parameter fest.
    • Sortierkriterium (optional)

      Geben Sie die Eigenschaften (Spalten) an, nach denen das Suchergebnis sortiert werden soll. Über die Schaltfläche werden alle laut Objektdefinition verfügbaren Eigenschaften angezeigt. Per Mausklick auf eine Bezeichnung übernehmen Sie den Eintrag in das Eingabefeld.

    • Anzeigemuster (optional)

      Mit dem Anzeigemuster legen Sie fest, in welchem Format die Ergebnisse angezeigt werden. Über die Schaltfläche werden alle laut Objektdefinition verfügbaren Eigenschaften angezeigt. Per Mausklick auf eine Bezeichnung übernehmen Sie den Eintrag in das Eingabefeld.

  7. Speichern Sie den Suchfilter im Bereich "Suche speichern".
    • Erfassen Sie einen Namen und eine Beschreibung für den Suchfilter und klicken Sie Speichern.

Um die Suche auszuführen

  1. Wählen Sie den Menüeintrag Ansicht | Datenbanksuche oder die Schaltfläche Datenbanksuche in der Symbolleiste.

    Die Datenbanksuche wird als Erweiterung der Navigationsansicht eingeblendet.

  2. Klicken Sie im Bereich "Suchen" die Schaltfläche Erweitert.

    Der Assistent zur Erstellung der Suchabfrage wird geöffnet.

  3. Wählen Sie im Bereich "Gespeicherte Filter" mit Maus-Doppelklick den Suchfilter.
  4. Starten Sie die Suche über die Schaltfläche Suchen.

Hinweis: Permanente Suchfilter werden in der Kategorie Mein One Identity Manager | Eigene Filter angezeigt und können dort eingerichtet, ausgeführt und bearbeitet werden.

Detaillierte Informationen zum Thema
Verwandte Themen
Related Documents

The document was helpful.

Select Rating

I easily found the information I needed.

Select Rating