Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 8.0 - Anwenderhandbuch für die Benutzeroberfläche und Standardfunktionen

Über dieses Handbuch Anmelden an den One Identity Manager-Werkzeugen Die Benutzeroberfläche der One Identity Manager-Werkzeuge
Aufbau der Benutzeroberfläche Informationen in der Statuszeile Menüeinträge des Manager Ansichten im Manager Angemeldeter Benutzer Anpassen der Programmeinstellungen Verwenden der Hilfe Erweiterte Informationen zur Benutzeroberfläche Einschränken von Listeneinträgen Suchen nach Listeneinträgen Verwenden von benutzereigenen Filtern für die Datenbanksuche Anzeigen der erweiterten Eigenschaften für ein Objekt Mehrfachbearbeitung von Objekten Berichte anzeigen Konfigurieren des Infosystems Übernahme von Daten bei Änderungskonflikten
Auswertung von Informationen aus der Prozessüberwachung Auswertung historischer Daten im TimeTrace Planen des Ausführungszeitpunktes von Operationen Arbeiten mit dem Simulationsmodus Exportieren von Daten Prüfen der Datenkonsistenz Arbeiten mit Änderungskennzeichen Fehlersuche Wie geht was? - Kurzanleitungen

Ansichten im Manager

Ansichten im Manager

Innerhalb des Bearbeitungsbereichs des Managers sind unterschiedliche Ansichten zur Darstellung und Bearbeitung der Daten definiert.

Tabelle 7: Ansichten im Bearbeitungsbereich
Ansicht Beschreibung
Navigationsansicht

In der Navigationsansicht werden die Einstiegspunkte in die Oberflächennavigation für den angemeldeten Benutzer vorgegeben.

Ergebnisliste

Bei Auswahl eines Menüeintrags in der Navigationsansicht werden alle Objekte, die der Objektdefinition und den Bedingungen des Menüeintrags entsprechen, in der Ergebnisliste dargestellt.

Dokumentenansicht

In der Dokumentenansicht werden die Formulare zur Bearbeitung eines ausgewählten Objektes dargestellt.

Aufgabenansicht

In der Aufgabenansicht werden die zu einem Objekt verfügbaren Aufgaben und Berichte dargestellt.

Favoritenliste

Diese Ansicht dient zur Zusammenstellung einzelner Menüeinträge zu einer benutzereigenen Favoritenliste.

Fehlerprotokoll

Im Fehlerprotokoll werden Fehler und Warnungen aufgezeichnet, die während der Arbeit mit dem Manager aufgetreten sind.

Prozessinformationen

Diese Ansicht dient zur Auswertung der Prozessinformationen, die aus Datenänderungen resultieren.

TimeTrace

Über diese Ansicht lassen sich die Änderungen eines Objektes bis zu einem beliebigen Zeitpunkt in der Vergangenheit nachvollziehen.

Detaillierte Informationen zum Thema

Wählen des Darstellungsmodus

Der Manager verfügt zur Darstellung des Bearbeitungsbereichs über einen einfachen Darstellungsmodus und einen Expertenmodus. Die Modi unterscheiden sich in der Anordnung der Ansichten im Standardlayout. Das Layout des angemeldeten Benutzers wird in der Benutzerkonfiguration gespeichert, so dass nach erneutem Programmstart das letzte verwendete Layout angezeigt wird.

Detaillierte Informationen zum Thema

Einfacher Darstellungsmodus

Um den einfachen Darstellungsmodus zu wählen

  1. Wählen Sie den Menüeintrag Datenbank | Einstellungen....
  2. Deaktivieren Sie auf dem Tabreiter Benutzer die Option Expertenmodus aktivieren.
  3. Klicken Sie OK.

Im einfachen Darstellungsmodus sind neben dem Standardlayout zwei weitere Layouts (Ansicht 1, Ansicht 2) verfügbar.

Um das Layout zu ändern

  • Um ein Layout festzulegen, wählen Sie den Menüeintrag Ansicht | Layout | Ansicht 1 oder Ansicht | Layout | Ansicht 2.
  • Um das Layout auf den Standard zurückzusetzen, wählen Sie den Menüeintrag Ansicht | Layout | Standard wiederherstellen.
Verwandte Themen

Expertenmodus

Expertenmodus

Um den Expertenmodus zu wählen

  1. Wählen Sie den Menüeintrag Datenbank | Einstellungen....
  2. Aktivieren Sie auf dem Tabreiter Benutzer die Option Expertenmodus aktivieren.
  3. Klicken Sie OK.

Im Expertenmodus können Sie die Position und Größe der Fenster des Bearbeitungsbereiches innerhalb der Benutzeroberfläche mausgesteuert verändern. Über den Pin in der Titelleiste eines Fensters können Sie den "Auto-Hide"-Modus aktivieren oder deaktivieren. Ist dieser Modus aktiv, gleitet das ausgewählte Fenster aus dem Bereich heraus bzw. in den Bereich hinein. Um im "Auto-Hide"-Modus ein Fenster zu wählen, nutzen Sie das Symbol in der seitlichen Navigationsleiste.

Um das Layout zu ändern

  • Um das Layout zu speichern, wählen Sie den Menüeintrag Ansicht | Layout | Speichern und erfassen Sie einen Namen.
  • Um ein Layout zu laden, wählen Sie den Menüeintrag Ansicht | Layout | Laden oder Strg + Shift + L.
  • Um das Layout auf den Standard zurückzusetzen, wählen Sie den Menüeintrag Ansicht | Layout | Standard wiederherstellen.

Im Expertenmodus sind zusätzliche Menüeinträge und Funktionen verfügbar.

Tabelle 8: Zusätzliche Menüeinträge im Expertenmodus
Menü Menüeintrag Bedeutung Tastenkombination

Datenbank

Änderungskennzeichen bearbeiten...

Das Dialogfenster zur Bearbeitung von Änderungskennzeichen wird geöffnet.

Ansicht

Felddefinition anzeigen

Die technischen Tabellen- und Spaltenbezeichnungen werden auf den Bearbeitungsformularen angezeigt.

Layout\Speichern

Speichern des aktuellen Layouts.

Layout\Laden

Laden eines Layouts.

Strg + Shift + L

Objekt

Eigenschaften

Es werden weitere Eigenschaften des aktiven Objektes angezeigt.

Tabelle 9: Zusätzliche Einträge im Kontextmenü
Kontextmenü Bedeutung

Definition

Es werden erweiterte technische Informationen zur Konfiguration eines Menüeintrags angezeigt. Der Eintrag ist nur in der Navigationsansicht verfügbar. Zusätzlich muss die Programmeinstellung "Zusätzliche Informationen zu Objekten der Menüführung anzeigen" aktiviert sein.

Eigenschaften...

Es werden weitere Eigenschaften des Objektes angezeigt.

Verwandte Themen
Related Documents

The document was helpful.

Select Rating

I easily found the information I needed.

Select Rating