Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 8.0 - Anwenderhandbuch für die Benutzeroberfläche und Standardfunktionen

Über dieses Handbuch Anmelden an den One Identity Manager-Werkzeugen Die Benutzeroberfläche der One Identity Manager-Werkzeuge
Aufbau der Benutzeroberfläche Informationen in der Statuszeile Menüeinträge des Manager Ansichten im Manager Angemeldeter Benutzer Anpassen der Programmeinstellungen Verwenden der Hilfe Erweiterte Informationen zur Benutzeroberfläche Einschränken von Listeneinträgen Suchen nach Listeneinträgen Verwenden von benutzereigenen Filtern für die Datenbanksuche Anzeigen der erweiterten Eigenschaften für ein Objekt Mehrfachbearbeitung von Objekten Berichte anzeigen Konfigurieren des Infosystems Übernahme von Daten bei Änderungskonflikten
Auswertung von Informationen aus der Prozessüberwachung Auswertung historischer Daten im TimeTrace Planen des Ausführungszeitpunktes von Operationen Arbeiten mit dem Simulationsmodus Exportieren von Daten Prüfen der Datenkonsistenz Arbeiten mit Änderungskennzeichen Fehlersuche Wie geht was? - Kurzanleitungen

Eingabe mehrerer Werte

Wenn die Spalte für die Eingabe mehrerer Werte geeignet ist, werden neben dem Eingabefeld zusätzliche Symbole angezeigt.

Abbildung 17: Eingabe mehrerer Werte

Tabelle 21: Symbole für Eingabe mehrwertiger Eigenschaften
Symbol Bedeutung
Daten einfügen. Es wird ein separates Eingabeformular geöffnet.
Daten löschen.

Einstellen von Werten

Über einen Schieberegler stellen Sie einen Wert in einem definierten Bereich ein. Der Wert wird neben dem Schieberegler eingeblendet und über einen Tooltip angezeigt. Die Farbe zeigt an, wie kritisch der Wert bewertet wird.

Abbildung 18: Schieberegler

Eingabe von Skripten

Wenn Dateneingabe in einer Spalte einem definierten Syntaxtyp entsprechen sollen (beispielsweise SQL, XML, Visual Basic .NET), wird in den Editoren ein spezielles Eingabefeld verwendet. Das Eingabefeld besitzt einen erweiterten Bearbeitungsmodus, in dem zusätzliche Aktionen möglich sind.

Um in den erweiterten Bearbeitungsmodus zu wechseln

  • Verwenden Sie die Tastenkombination Strg + Alt + Enter oder die Schaltfläche am rechten unteren Rand.

Abbildung 19: Direkte Eingabe einer Datenbankabfrage

Tabelle 22: Bedeutung der Symbole des erweiterten Bearbeitungsmodus
Symbol Bedeutung
Beenden des erweiterten Bearbeitungsmodus.
Zurücksetzen der letzten Änderung.
Wiederherstellen der letzten Änderung.
Ausschneiden des markierten Codes.
Kopieren des markierten Codes in die Zwischenablage.
Einfügen des Codes aus der Zwischenablage.
Löschen des markierten Codes.
Einzug verkleinern.
Einzug vergrößern.
Zeilennummern einblenden/ausblenden.
Code-Ausschnitt einfügen.
Automatischer Zeilenumbruch.
Suchen innerhalb des Codes.

Für die Erstellung des Skript-Codes werden zusätzliche Eingabehilfen angeboten.

Syntaxhervorhebung

Die Eingabefelder unterstützen abhängig vom Syntaxtyp die Syntaxhervorhebung.

Automatische Vervollständigung

Bei der Erstellung von Skript-Code kann die automatische Vervollständigung genutzt werden. Durch die Einblendung verwendbarer Bezeichnungen von Eigenschaften oder Funktionen, wird die Menge des manuell einzutragenden Skript-Codes verringert. Die automatische Vervollständigung lässt sich über die Tastenkombination Strg + Leertaste an geeigneten Stellen der Eingabefelder aufrufen. Welche Inhalte zur Auswahl angeboten werden, wird über Schlüsselwörter im Skript-Code bestimmt.

Eingabe von Code-Ausschnitten

Eingabefelder, die den Syntaxtyp VB.Net erfordern, unterstützen die Eingabe von Code-Ausschnitten. In der Kategorie "Visual Basic" werden allgemeine Code-Ausschnitte angeboten. Die Kategorie "Object Layer" enthält spezielle Code-Ausschnitte für die One Identity Manager-Objektschicht.

Code-Ausschnitte können Sie über folgende Varianten einfügen:

  1. Eingabe über Symbol
    • Wählen Sie in der Menüleiste das Symbol .
    • Wählen Sie die Kategorie "Object Layer" oder "Visual Basic".
    • Wählen Sie den Code-Ausschnitt aus.
  2. Eingabe über Tastenkombination
    • Drücken Sie die Taste F2.
    • Wählen Sie die Kategorie "Object Layer" oder "Visual Basic".
    • Wählen Sie den Code-Ausschnitt aus.
  3. Einfügen über Verknüpfungsnamen
    • Geben Sie einen Verknüpfungsnamen ein.
    • Über Tab wird der Code-Ausschnitt eingefügt.

      Hinweis: Beachten Sie bei der Eingabe der Verknüpfungsnamen die Groß-und Kleinschreibung.

Hinweis: Bei direkter Auswahl eines Code-Ausschnittes über Tastenkombination oder über das Symbol werden eine Kurzbeschreibung sowie der Verknüpfungsname als Tooltip angezeigt.

Hinweis: Sie können kundenspezifische Code-Ausschnitte verwenden. Erstellen Sie dazu im Installationsverzeichnis des One Identity Manager ein Verzeichnis CustomSnippets, in welches Sie die Dateien für die Code-Ausschnitte einfügen. Für die Entwicklung eigener Code-Ausschnitte nutzen Sie die Dokumentation von Visual Studio.
Eingabe von Werten in $-Notation

In Eingabefeldern, die einen VB.Net-Ausdruck erwarten, wird bei Eingabe von "$" eine Eingabehilfe geöffnet. Alle Eigenschaften des aktuellen Objektes werden angezeigt. Zusätzlich wird ein Tooltip mit einer näheren Beschreibung der Eigenschaft eingeblendet. Wenn Sie eine FK-Spalte auswählen, können Sie mit den Pfeiltasten zu den Spalten der zugehörigen Tabelle navigieren. Beenden Sie die Auswahl auf der Zielspalte mit Enter oder Maus-Doppelklick. In der Eingabespalte wird nun die vollständige $-Notation für Ihre Auswahl angezeigt. Um die Eingabehilfe ohne Datenübernahme zu schließen, verwenden Sie ESC oder verlassen Sie das Eingabefeld.

Abbildung 20: Eingabehilfe für $-Notation

Tabelle 23: Bedeutung der verwendeten Symbole in der Eingabehilfe
Symbol Bedeutung
Eigenschaft des aktuellen Objektes.
Primärschlüssel (PK).

Fremdschlüssel (FK).

Dynamischer Fremdschlüssel

Tabelle

Spezielle Eigenschaften
Skript
Tabelle 24: Funktionen der Eingabehilfe
Tastenkombination Aktion
Pfeil unten Öffnen der Eingabehilfe.
Pfeil unten, Pfeil oben Wechsel zum vorherigen bzw. nächsten Eintrag.
Pfeil links, Pfeil rechts Wechsel über FK zum Parent-Objekt bzw. zurück zum Child-Objekt.
Enter Übernahme des Wertes in $-Notation.

Eingabe von Datenbankabfragen

An einigen Stellen werden Eingaben von Datenbankabfragen benötigt. Die Datenbankabfragen können Sie direkt als SQL-Abfrage eingeben oder über einen Assistenten zusammenstellen. In die entsprechende Ansicht wechseln Sie über die Schaltfläche bzw. .

Tabelle 25: Bedeutung der Symbole
Symbol Bedeutung
Direkte Eingabe einer Datenbankabfrage als SQL Abfrage.
Assistent zur Eingabe einer Datenbankabfrage.
Detaillierte Informationen zum Thema
Related Documents

The document was helpful.

Select Rating

I easily found the information I needed.

Select Rating