Chat now with support
Chat with Support

We are currently experiencing issues on our phone support and are working diligently to restore services. For support, please sign in and create a case or email supportadmin@quest.com for assistance

Identity Manager 8.1.4 - Administrationshandbuch für das Identity Management Basismodul

Grundlagen zur Abbildung von Unternehmensstrukturen im One Identity Manager Abteilungen, Kostenstellen und Standorte verwalten Arbeiten mit dynamischen Rollen Personen verwalten
One Identity Manager Benutzer für die Personenverwaltung Basisdaten für Personenstammdaten Erfassen der Personenstammdaten Zentrales Benutzerkonto einer Person Zentrales Kennwort einer Person Standard-E-Mail-Adresse einer Person Abbildung mehrerer Identitäten einer Person Deaktivieren und Löschen von Personen Kennwortrichtlinien für Personen Eingeschränkter Zugang zum One Identity Manager Unternehmensressourcen an Personen zuweisen Herkunft von Rollen und Berechtigungen einer Person anzeigen Analyse von Rollenmitgliedschaften und Zuweisungen an Personen Zusätzliche Aufgaben für die Verwaltung von Personen Ermitteln der Sprache einer Person Ermitteln der Arbeitszeit einer Person Berichte über Personen
Geräte und Arbeitsplätze verwalten Ressourcen verwalten Zusatzeigenschaften einrichten Konfigurationsparameter für die Verwaltung von Abteilungen, Kostenstellen und Standorten Konfigurationsparameter für die Verwaltung von Personen Anhang: Konfigurationsparameter für die Verwaltung von Geräten und Arbeitsplätzen

Prüfen eines Kennwortes

Beim Prüfen eines Kennwortes werden alle definierten Einstellungen der Kennwortrichtlinie, kundenspezifische Skripte sowie die Ausschlussliste für Kennwörter berücksichtigt.

Um zu prüfen, ob ein Kennwort der Kennwortrichtlinie entspricht

  1. Wählen Sie im Manager die Kategorie Personen | Basisdaten zur Konfiguration | Kennwortrichtlinien.

  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste die Kennwortrichtlinie.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.
  4. Wählen Sie den Tabreiter Test.
  5. Wählen Sie in der Auswahlliste Basisobjekt für den Test die Tabelle und das Objekt für die Prüfung.
  6. Geben Sie im Eingabefeld Kennwort überprüfen das Kennwort ein.

    Neben dem Eingabefeld wird angezeigt, ob das Kennwort gültig ist.

Generieren eines Kennwortes testen

Beim Generieren eines Kennwortes werden alle definierten Einstellungen der Kennwortrichtlinie, kundenspezifische Skripte sowie die Ausschlussliste für Kennwörter berücksichtigt.

Um ein Kennwort zu generieren, das der Kennwortrichtlinie entspricht

  1. Wählen Sie im Manager die Kategorie Personen | Basisdaten zur Konfiguration | Kennwortrichtlinien.

  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste die Kennwortrichtlinie.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Stammdaten bearbeiten.
  4. Wählen Sie den Tabreiter Test.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Generieren.

    Das generierte Kennwort wird angezeigt.

Personen über ablaufende Kennwörter informieren

Um eine Person darüber zu informieren, dass ihr Kennwort abläuft, werden verschiedene Funktionen eingesetzt:

  • Bei der Anmeldung am One Identity Manager wird der Benutzer auf ein ablaufendes Kennwort hingewiesen und kann sein Kennwort gegebenenfalls ändern.
  • Das System verschickt für Personen-basierte Authentifizierungsmodule Erinnerungsbenachrichtigungen zu ablaufenden Kennwörtern ab 7 Tage vor dem Ablauf des Kennwortes.
    • Die Zeit in Tagen können Sie im Konfigurationsparameter Common | Authentication | DialogUserPasswordReminder anpassen. Bearbeiten Sie den Konfigurationsparameter im Designer.
    • Die Benachrichtigungen werden nach dem Zeitplan Erinnerung Ablauf des Systembenutzerkennwortes ausgelöst und verwenden die Mailvorlage Person-Systembenutzerkennwort läuft ab. Den Zeitplan und die Mailvorlage können Sie bei Bedarf im Designer anpassen.

Ausführliche Informationen zu den One Identity Manager Authentifizierungsmodulen und zum Bearbeiten von Systembenutzern finden Sie im One Identity Manager Handbuch zur Autorisierung und Authentifizierung.

Gesperrte Personen und Systembenutzer anzeigen

Hat ein Benutzer die Anzahl der maximalen Fehlanmeldungen erreicht, kann sich die Person oder der Systembenutzer nicht mehr am One Identity Manager anmelden.

  • Gesperrte Personen werden im Manager in der Kategorie Personen | Gesperrte Personen angezeigt. Auf dem Überblicksformular einer Person wird ein zusätzlicher Hinweis zur gesperrten Anmeldung angezeigt.

  • Gesperrte Systembenutzer werden im Designer in der Kategorie Berechtigungen | Systembenutzer | Gesperrte Systembenutzer angezeigt. Auf dem Überblicksformular eines Systembenutzers wird ein zusätzlicher Hinweis zur gesperrten Anmeldung angezeigt.

Kennwörter gesperrter Personen und Systembenutzer können im Kennwortrücksetzungsportal zurückgesetzt werden. Damit werden die Personen und Systembenutzer wieder entsperrt. Ausführliche Informationen finden Sie im One Identity Manager Anwenderhandbuch für das Web Portal und im One Identity Manager Konfigurationshandbuch für Webanwendungen.

Verwandte Themen
Related Documents

The document was helpful.

Select Rating

I easily found the information I needed.

Select Rating