Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 8.0 - Administrationshandbuch für das SAP R/3 Analyseberechtigungen Add-on

BI Analyseberechtigungen in den IT Shop aufnehmen

BI Analyseberechtigungen in den IT Shop aufnehmen

Mit der Zuweisung einer BI Analyseberechtigung an ein IT Shop Regal kann sie von den Kunden des Shops bestellt werden. Für die Bestellbarkeit sind weitere Voraussetzungen zu gewährleisten.

  • Die BI Analyseberechtigung muss mit der Option IT Shop gekennzeichnet sein.
  • Der BI Analyseberechtigung muss eine Leistungsposition zugeordnet sein.
  • Soll die BI Analyseberechtigung nur über IT Shop-Bestellungen an Personen zugewiesen werden können, muss die BI Analyseberechtigung zusätzlich mit der Option Verwendung nur im IT Shop gekennzeichnet sein. Eine direkte Zuweisung an hierarchische Rollen ist dann nicht mehr zulässig.

Hinweis: Bei rollenbasierter Anmeldung können die IT Shop Administratoren BI Analyseberechtigungen an IT Shop Regale zuweisen. Zielsystemadministratoren sind nicht berechtigt BI Analyseberechtigungen in den IT Shop aufzunehmen.

Um eine BI Analyseberechtigung in den IT Shop aufzunehmen

  1. Wählen Sie die Kategorie SAP R/3 | BI Analyseberechtigungen (bei nicht-rollenbasierter Anmeldung).

    - ODER -

    Wählen Sie die Kategorie Berechtigungen | SAP BI Analyseberechtigungen (bei rollenbasierter Anmeldung).

  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste die BI Analyseberechtigung.
  3. Wählen Sie die Aufgabe In IT Shop aufnehmen.
  4. Weisen Sie im Bereich Zuordnungen hinzufügen die BI Analyseberechtigung an die IT Shop Regale zu.
  5. Speichern Sie die Änderungen.

Um eine BI Analyseberechtigung aus einzelnen Regalen des IT Shops zu entfernen

  1. Wählen Sie die Kategorie SAP R/3 | BI Analyseberechtigungen (bei nicht-rollenbasierter Anmeldung).

    - ODER -

    Wählen Sie die Kategorie Berechtigungen | SAP BI Analyseberechtigungen (bei rollenbasierter Anmeldung).

  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste die BI Analyseberechtigung.
  3. Wählen Sie die Aufgabe In IT Shop aufnehmen.
  4. Entfernen Sie im Bereich Zuordnungen entfernen die BI Analyseberechtigung aus den IT Shop Regalen.
  5. Speichern Sie die Änderungen.

Um eine BI Analyseberechtigung aus allen Regalen des IT Shops zu entfernen

  1. Wählen Sie die Kategorie SAP R/3 | BI Analyseberechtigungen (bei nicht-rollenbasierter Anmeldung).

    - ODER -

    Wählen Sie die Kategorie Berechtigungen | SAP BI Analyseberechtigungen (bei rollenbasierter Anmeldung).

  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste die BI Analyseberechtigung.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Entfernen aus allen Regalen (IT Shop).
  4. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit Ja.
  5. Klicken Sie OK.

    Die BI Analyseberechtigung wird durch den One Identity Manager Service aus allen Regalen entfernt. Dabei werden sämtliche Bestellungen und Zuweisungsbestellungen mit dieser BI Analyseberechtigung abbestellt.

Ausführliche Informationen zur Bestellung von Unternehmensressourcen über den IT Shop finden Sie im One Identity Manager Administrationshandbuch für IT Shop.

Verwandte Themen

Zusätzliche Aufgaben für BI Analyseberechtigungen

Nachdem Sie die Stammdaten erfasst haben, können Sie verschiedene Aufgaben anwenden. Über die Aufgabenansicht stehen verschiedene Formulare zur Verfügung, mit denen Sie folgende Aufgaben ausführen können.

Überblick über die BI Analyseberechtigung

Überblick über die BI Analyseberechtigung

Die wichtigsten Informationen zu einer BI Analyseberechtigung erhalten Sie über das Überblicksformular.

Um einen Überblick über eine BI Analyseberechtigung zu erhalten

  1. Wählen Sie die Kategorie SAP R/3 | BI Analyseberechtigungen.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste die BI Analyseberechtigung.
  3. Wählen Sie die Aufgabe Überblick über die SAP BI Analyseberechtigung.

Allgemeine Stammdaten eines BI Benutzerkontos

Allgemeine Stammdaten eines BI Benutzerkontos

Tabelle 4: Konfigurationsparameter für die Risikobewertung von BI Benutzerkonten
Konfigurationsparameter Wirkung bei Aktivierung
QER\CalculateRiskIndex Präprozessorrelevanter Konfigurationsparameter zur Steuerung der Modellbestandteile für die Berechnung des Risikoindex. Nach Änderung des Parameters müssen Sie die Datenbank kompilieren.

Ist der Parameter aktiviert, können Werte für den Risikoindex erfasst und berechnet werden.

Für ein BI Benutzerkonto werden die folgenden Stammdaten abgebildet.

Tabelle 5: Stammdaten eines BI Benutzerkontos
Eigenschaft Beschreibung
Benutzerkonto Bezeichnung des BI Benutzerkontos.

Alle SAP Benutzerkonten mit der selben Bezeichnung erhalten automatisch die BI Analyseberechtigungen, die diesem BI Benutzerkonto zugewiesen sind, wenn sie zu einem Mandanten dieses Systems gehören.

System Eindeutige Kennung des Systems.
Kanonischer Name Kanonischer Name des BI Benutzerkontos. Der kanonischer Name wird durch den SAP Konnektor gebildet.
Definierter Name Definierter Name des BI Benutzerkontos.Der definierte Name wird per Bildungsregel ermittelt.

Risikoindex (berechnet)

Maximalwert der Risikoindexwerte aller zugeordneten BI Analyseberechtigungen. Die Eigenschaft ist nur sichtbar, wenn der Konfigurationsparameter "QER\CalculateRiskIndex" aktiviert ist. Ausführliche Informationen finden Sie im One Identity Manager Administrationshandbuch für Risikobewertungen.

Benutzerkonto existiert Angabe, ob in mindestens einem Mandanten des hier angegebenen Systems ein SAP Benutzerkonto mit der Bezeichnung dieses BI Benutzerkontos existiert (SAPUser.Accnt entspricht SAPBWUser.Accnt).
Related Documents