Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 8.0 - Konfigurationshandbuch

Softwarearchitektur des One Identity Manager Arbeiten mit dem Designer Kundenspezifische Änderungen an der One Identity Manager Standardkonfiguration Prüfen der Datenkonsistenz Kompilieren einer One Identity Manager-Datenbank Arbeiten mit Änderungskennzeichen Basisdaten zur Systemkonfiguration
One Identity Manager Authentifizierungsmodule Verbindungsdaten zur Datenbank Konfigurationsparameter zur Systemkonfiguration Einrichten des E-Mail-Benachrichtigungssystems Aktivieren weiterer Sprachen für die Anzeige und Pflege der Daten Abbildung der Länderinformationen Einrichten und Konfigurieren von Zeitplänen Kennwortrichtlinien im One Identity Manager Dynamisches Nachladen von Änderungen Datenbanken für TimeTrace Maschinenrollen und Serverfunktionen Dateien für die Softwareaktualisierung Eingesetzte Betriebssysteme Berichte zur Systemkonfiguration Verwenden vordefinierter Datenbankabfragen Verwaltung von kundenspezifischen Datenbankobjekten innerhalb der Datenbank
Datenmodell des One Identity Manager Erteilen von Berechtigungen auf das One Identity Manager Schema Bearbeiten der Benutzeroberfläche
Objektdefinitionen für die Benutzeroberfläche Menüführung der Benutzeroberfläche Formulare für die Benutzeroberfläche Statistiken im One Identity Manager Erweitern des Launchpad Methodendefinitionen für die Benutzeroberfläche Anwendungen für die Gestaltung der Benutzeroberfläche Symbole und Bilder für die Gestaltung der Benutzeroberfläche Sprachabhängige Abbildung von Informationen
Prozess-Orchestrierung im One Identity Manager
Bekanntgabe der Jobserver Konfiguration des One Identity Manager Service Prozessverarbeitung im One Identity Manager
Prozessüberwachung zur Nachverfolgung von Änderungen Bedingte Kompilierung mittels Präprozessorbedingungen Skripte im One Identity Manager Bearbeiten von Mailvorlagen Berichte im One Identity Manager Kundenspezifische Schemaerweiterungen Transportieren kundenspezifischer Änderungen am One Identity Manager Schema Importieren von Daten Webservice Integration SOAP Web Service One Identity Manager als SPML Provisioning Service Provider Fehlersuche im One Identity Manager
Überwachen der Prozessverarbeitung mit Job Queue Info Ausgabe von Fehlermeldungen im Fehlermeldungsfenster Anzeigen von Meldungen im Fehlerprotokoll eines Programms Aufzeichnung von Meldungen im Systemprotokoll Protokollierung im One Identity Manager Protokollierung des One Identity Manager Service Anzeigen des Status eines One Identity Manager Anwendungsservers
Verarbeitung von DBQueue Aufträgen Konfigurationsdateien des One Identity Manager

Menüeinträge

Mit Start des Editors sind die nachfolgend aufgeführten Erweiterungen in der Menüleiste verfügbar.

Tabelle 52: Erweiterungen in der Menüleiste durch den Editor
Menü Menüeintrag Bedeutung
Konfigurationsparameter Neu Es wird ein neuer Konfigurationsparameter eingefügt.
Löschen Der ausgewählte Konfigurationsparameter wird gelöscht.
Beschriftungen anzeigen Es werden die Anzeigetexte der Konfigurationsparameter angezeigt. Ist die Auswahl nicht aktiv, werden die technischen Bezeichnungen laut Datenmodell angezeigt.
Parameter neu laden Die Darstellung der Konfigurationsparameter wird aktualisiert.
Ansicht Eigenschaften Die Bearbeitungsansicht wird eingeblendet/ausgeblendet.
Präprozessordefinitionen Die Ansicht der Präprozessordefinitionen wird eingeblendet/ausgeblendet.
Hilfe Beschreibung aller Konfigurationsparameter Die Hilfe zum Thema wird geöffnet.
Hilfe zum Editor Die Hilfe zum Editor wird geöffnet.

Ansichten im Konfigurationsparametereditor

Ansichten im Konfigurationsparametereditor

Der Konfigurationsparametereditor verfügt über verschiedene Ansichten zur Darstellung und Bearbeitung der Konfigurationsparameter.

Tabelle 53: Ansichten des Konfigurationsparametereditor
Ansicht Beschreibung
Hierarchische Ansicht In dieser Ansicht erfolgt die hierarchische Darstellung der Konfigurationsparameter mit einigen ausgewählten Eigenschaften. Über ein Kontrollkästchen können Sie die Konfigurationsparameter per Mausklick aktivieren oder deaktivieren.
Bearbeitungsansicht In der Bearbeitungsansicht bearbeiten Sie die Eigenschaften des ausgewählten Konfigurationsparameters und dessen Optionen. Für Eingabefelder ist ein Standardkontextmenü verfügbar.
Ansicht der Präprozessordefinitionen

In dieser Ansicht werden alle Präprozessorausdrücke der präprozessorrelevanten Konfigurationsparameter angezeigt. Eine Bearbeitung der Präprozessorbedingungen ist hier nicht möglich.

TIPP: Per Maus-Doppelklick auf einen Eintrag wird in der hierarchischen Ansicht zum zugehörigen Konfigurationsparameter gewechselt.

Tabelle 54: Einträge im Kontextmenü der hierarchischen Ansicht
Eintrag im Kontextmenü Bedeutung
Neu Es wird ein neuer Konfigurationsparameter eingefügt.
Löschen Der ausgewählte Konfigurationsparameter wird gelöscht.
Spalten wählen Es wird ein Dialogfenster zur Auswahl der Spalten geöffnet, die zusätzlich in der hierarchischen Ansicht angezeigt werden können.

Bearbeiten der Konfigurationsparameter

Die mitgelieferten Konfigurationsparameter und zulässigen Werte werden durch die Schemainstallation gepflegt. Die Eigenschaften dieser Konfigurationsparameter können Sie nicht bearbeiten. Sie können diese Konfigurationsparameter aktivieren oder deaktivieren und den aktuellen Wert des Konfigurationsparameters festlegen. Weitere Eigenschaften vordefinierter Konfigurationsparameter sind nicht bearbeitbar. Aus der Änderung eines Konfigurationsparameters können Berechnungsaufträge für den DBQueue Prozessor resultieren.

Um Konfigurationsparameter zu bearbeiten

  1. Wählen Sie im Designer die Kategorie Basisdaten | Allgemein | Konfigurationsparameter.
  2. Starten Sie den Konfigurationsparametereditor über die Aufgabe Konfigurationsparameter bearbeiten.

    In der hierarchischen Ansicht des Editors werden alle Konfigurationsparameter mit ihren aktuellen Werten dargestellt. Zusätzlich wird angezeigt, ob es sich um einen präprozessorrelevanten Parameter und ob die Werte des Parameters verschlüsselt übergeben werden.

  3. Wählen Sie den Konfigurationsparameter und passen Sie die Einstellungen an.
    Tabelle 55: Einstellung der Konfigurationsparameter
    Eigenschaft Bedeutung
    Aktiviert

    Angabe, ob der Konfigurationsparameter wirksam ist. Um einen Konfigurationsparameter zu aktivieren, setzen Sie die Option. Um einen Konfigurationsparameter zu deaktivieren, entfernen Sie die Option.

    Wert Wert des Konfigurationsparameters.

Wichtig: Handelt es sich um einen präprozessorrelevanten Konfigurationsparameter, kompilieren Sie die Datenbank.

Sollte die Definition weiterer kundenspezifischer Konfigurationsparameter erforderlich sein, können Sie diese unterhalb des Konfigurationsparameters "Custom" einfügen.

Um einen neuen Konfigurationsparameter zu erstellen

  1. Wählen Sie im Designer die Kategorie Basisdaten | Allgemein | Konfigurationsparameter.
  2. Starten Sie den Konfigurationsparametereditor über die Aufgabe Konfigurationsparameter bearbeiten.
  3. Wählen Sie den Konfigurationsparameter "Custom" und fügen Sie über das Kontextmenü Einfügen einen neuen Konfigurationsparameter ein.
  4. Bearbeiten Sie die Stammdaten des Konfigurationsparameters.
  5. (Optional) Legen Sie auf dem Tabreiter Optionen die zulässigen Werte fest.
    • Um eine neue Option zu erstellen, klicken Sie Einfügen.
    • Um eine Option zu entfernen, klicken Sie Löschen.
Detaillierte Informationen zum Thema
Verwandte Themen

Eigenschaften der Konfigurationsparameter

Tabelle 56: Eigenschaften der Konfigurationsparameter
Eigenschaft Beschreibung
Vollständiger Name Vollständige Name des Konfigurationsparameters. Dieser setzt sich zusammen aus dem Namen des Parameters und den Namen seiner übergeordneten Parameter
Parameter Technische Name des Konfigurationsparameters.
Anzeigename Der Anzeigename dient zur Anzeige der Konfigurationsparameter. Der Anzeigename kann sprachabhängig hinterlegt werden. Konfigurationsparameter, für die kein Anzeigename hinterlegt ist, werden in Klammern (<<>>) angezeigt. Zusätzlich wird ein Tooltip mit dem technischen Namen angezeigt.
Reihenfolge

Die Reihenfolge beeinflusst die Sortierung der Konfigurationsparameter im Konfigurationsparametereditor.

HINWEIS: Die Reihenfolge wirkt nur wenn die Anzeigetexte im Editor angezeigt werden (Menü Konfigurationsparameter | Beschriftungen anzeigen).

Wert Wert des Konfigurationsparameters. Für jeden Konfigurationsparameter müssen Sie einen Wert angeben. Auch übergeordnete Konfigurationsparameter, die nur zur Gliederung dienen, dürfen nicht "leer" sein, da sonst auf die untergeordneten Konfigurationsparameter nicht zugegriffen werden kann. Einige Konfigurationsparameter besitzen mehrere zulässige Werte. Diese werden über die Konfigurationsparameteroptionen vorgegeben und sind hier auswählbar. Zusätzlich wird die Beschreibung der gewählten Option angezeigt.
Beschreibung Beschreibung des Konfigurationsparameters. Klicken Sie die Schaltfläche Bearbeiten, um die Beschreibung zu bearbeiten.
Aktiviert Angabe, ob der Konfigurationsparameter wirksam ist. Ist die Option gesetzt, ist der Konfigurationsparameter aktiv. Ist diese Option nicht gesetzt, gilt der gesamte Teilbaum ab dieser Stelle als deaktiviert und der Konfigurationsparameter sowie seine untergeordneten Konfigurationsparameter als nicht vorhanden.
Verschlüsselt Konfigurationsparameter, die mit dieser Option gekennzeichnet sind, enthalten verschlüsselte Daten, beispielsweise Kennworte. Bei Eingabe eines neuen Wertes wird dieser sofort verschlüsselt.
Präprozessorrelevanter Parameter

Mit dieser Option sind präprozessorrelevante Konfigurationsparameter gekennzeichnet. Für die zugehörige Konfigurationsparameteroption ist ein Präprozessorausdruck eingetragen.

HINWEIS: Durch die Aktivierung eines präprozessorrelevanten Konfigurationsparameters gilt die Präprozessorbedingung systemweit als vorhanden. Erst durch die Kompilierung der Datenbank wird die Präprozessorbedingung wirksam. Jede Änderung an einem präprozessorrelevanten Konfigurationsparameter und den Optionen erfordert eine Kompilierung der Datenbank.

Verwandte Themen
Related Documents

The document was helpful.

Select Rating

I easily found the information I needed.

Select Rating