Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 8.0 - Konfigurationshandbuch

Softwarearchitektur des One Identity Manager Arbeiten mit dem Designer Kundenspezifische Änderungen an der One Identity Manager Standardkonfiguration Prüfen der Datenkonsistenz Kompilieren einer One Identity Manager-Datenbank Arbeiten mit Änderungskennzeichen Basisdaten zur Systemkonfiguration
One Identity Manager Authentifizierungsmodule Verbindungsdaten zur Datenbank Konfigurationsparameter zur Systemkonfiguration Einrichten des E-Mail-Benachrichtigungssystems Aktivieren weiterer Sprachen für die Anzeige und Pflege der Daten Abbildung der Länderinformationen Einrichten und Konfigurieren von Zeitplänen Kennwortrichtlinien im One Identity Manager Dynamisches Nachladen von Änderungen Datenbanken für TimeTrace Maschinenrollen und Serverfunktionen Dateien für die Softwareaktualisierung Eingesetzte Betriebssysteme Berichte zur Systemkonfiguration Verwenden vordefinierter Datenbankabfragen Verwaltung von kundenspezifischen Datenbankobjekten innerhalb der Datenbank
Datenmodell des One Identity Manager Erteilen von Berechtigungen auf das One Identity Manager Schema Bearbeiten der Benutzeroberfläche
Objektdefinitionen für die Benutzeroberfläche Menüführung der Benutzeroberfläche Formulare für die Benutzeroberfläche Statistiken im One Identity Manager Erweitern des Launchpad Methodendefinitionen für die Benutzeroberfläche Anwendungen für die Gestaltung der Benutzeroberfläche Symbole und Bilder für die Gestaltung der Benutzeroberfläche Sprachabhängige Abbildung von Informationen
Prozess-Orchestrierung im One Identity Manager
Bekanntgabe der Jobserver Konfiguration des One Identity Manager Service Prozessverarbeitung im One Identity Manager
Prozessüberwachung zur Nachverfolgung von Änderungen Bedingte Kompilierung mittels Präprozessorbedingungen Skripte im One Identity Manager Bearbeiten von Mailvorlagen Berichte im One Identity Manager Kundenspezifische Schemaerweiterungen Transportieren kundenspezifischer Änderungen am One Identity Manager Schema Importieren von Daten Webservice Integration SOAP Web Service One Identity Manager als SPML Provisioning Service Provider Fehlersuche im One Identity Manager
Überwachen der Prozessverarbeitung mit Job Queue Info Ausgabe von Fehlermeldungen im Fehlermeldungsfenster Anzeigen von Meldungen im Fehlerprotokoll eines Programms Aufzeichnung von Meldungen im Systemprotokoll Protokollierung im One Identity Manager Protokollierung des One Identity Manager Service Anzeigen des Status eines One Identity Manager Anwendungsservers
Verarbeitung von DBQueue Aufträgen Konfigurationsdateien des One Identity Manager

Anpassen der One Identity Manager Service Konfiguration für einen Jobserver

Anpassen der One Identity Manager Service Konfiguration für einen Jobserver

Die Konfiguration erzeugen Sie bereits bei der Installation des One Identity Manager Service. Verwenden Sie den Jobservereditor, um einzelne Konfigurationseinstellungen anzupassen.

Hinweis: Alle Konfigurationseinstellungen können Sie auch im Programm "Job Service Configuration" anpassen.

Um die Konfiguration des One Identity Manager Service zu ändern

  1. Lesen Sie die Konfiguration des Jobservers in die Datenbank ein. Konfigurieren und aktivieren Sie im Designer den Zeitplan "Konfigurationsdatei vom Jobserver holen und in die Jobserverkonfiguration schreiben".
  2. Ändern Sie die Konfiguration im Jobservereditor.
  3. Übertragen Sie die geänderte Konfiguration zum Jobserver.

Um die Konfiguration des One Identity Manager Service auf einem Jobserver zu ändern

  1. Wählen Sie im Designer die Kategorie Basisdaten | Installationen | Jobserver.
  2. Starten Sie den Jobservereditor über die Aufgabe Jobserver bearbeiten.
  3. Aktivieren Sie die Ansicht One Identity Manager Service konfigurieren.
  4. Wählen Sie in der Jobserverübersicht den Jobserver zur Bearbeitung aus.
  5. Bearbeiten Sie die Konfigurationseinstellungen.

    TIPp: Über die Schaltflächen und können Sie die Darstellung der Konfigurationsdaten ändern.

  6. Speichern die Sie die Konfigurationsdatei über die Schaltfläche .
  7. Prüfen Sie die Konfiguration über die Schaltfläche .
  8. Übertragen Sie die geänderte Konfiguration an den Jobserver über den Menüeintrag Jobserver | Konfiguration auf den Jobserver übertragen.

    Es wird ein Prozess generiert, der die Konfigurationsdatei auf dem Jobserver aktualisiert.

HINWEIS: Über den Menüeintrag Jobserver | HTTP Anfrage starten... wird für einen Jobserver der HTTP Server des One Identity Manager Services angesprochen und die verschiedenen Dienste des One Identity Manager Service werden angezeigt.

Verwandte Themen

Vorlage für die Konfigurationsdatei

Hinweis: Die Vorlagen sind nur im Programm "Job Service Configuration" verfügbar.

Es werden Vorlagen für eine Konfiguration des One Identity Manager Service mitgeliefert.

  • SQL Server direkt

    Diese Vorlage enthält bereits die wichtigsten Module mit ihren Einstellungen für eine einfache Konfiguration des One Identity Manager Service mit direkter Anbindung an einen SQL Server. Die Vorlage laden Sie über den Menüeintrag Vorlagen | SQL Server direkt. Nach dem Laden müssen Sie die Vorlage weiter anpassen.

  • Oracle Server direkt

    Diese Vorlage enthält bereits die wichtigsten Module mit ihren Einstellungen für eine einfache Konfiguration des One Identity Manager Service mit direkter Anbindung an eine Oracle Database. Die Vorlage laden Sie über den Menüeintrag Vorlagen | Oracle Server direkt. Nach dem Laden müssen Sie die Vorlage weiter anpassen.

Verwandte Themen

Auswahl der Modultypen und Bearbeiten der Parameter

In der Modulliste sind die einzelnen Konfigurationssektionen aufgeführt. Für einige Module steht eine Auswahl von Modultypen zur Verfügung.

Um einen Modulyp auszuwählen

  1. Klicken Sie auf das Modul in der Modulliste.
  2. Öffnen Sie die Auswahlliste der Modultypen über Einfügen.
  3. Wählen Sie aus der Auswahlliste den gewünschten Modultyp aus und fügen diesen per OK ein.

Um die Bezeichnung eines Modultyps zu ändern

  1. Klicken Sie auf das Modul in der Modulliste.
  2. Wählen Sie den Modultyp und klicken Sie Umbenennen.
  3. Ändern Sie die Bezeichnung des Modultyps.
  4. Drücken Sie die Eingabetaste.

Um einen Modultyp zu entfernen

  1. Klicken Sie auf das Modul in der Modulliste.
  2. Wählen Sie den Modultyp und klicken Sie Entfernen.

Um den Wert eines Parameters zu bearbeiten

  1. Wählen Sie den Parameter in der Spalte Eigenschaft aus.
  2. Klicken Sie Bearbeiten.

Bei Auswahl eines Eintrags in der Modulliste werden die möglichen Parameter und deren Werte angezeigt. Einige Werte können Sie direkt per Mausklick in das Eingabefeld oder die Optionsschaltfläche in der Spalte Wert ändern.

HINWEIS: Die Beschreibung der Parameter in den einzelnen Modulen enthält in Klammern zusätzlich die Bezeichnung der Parameter, die in der Konfigurationsdatei verwendet wird.

Es werden die folgenden Symbole verwendet.

Tabelle 195: Bedeutung der Symbole für die Parameter
Symbol Bedeutung
Der Parameter ist mit einem Standardwert vorbelegt. Der Wert wird als Zeichenkette übergeben.
Pflichtangabe. Der Parameter muss angepasst werden. Der Wert wird als Zeichenkette übergeben.
Der Parameter ist mit einem Standardwert vorbelegt. Der Wert wird als Zahl übergeben.
Der Parameter kann aktiviert/deaktiviert werden.
Dieser Parameter wird im laufenden Betrieb übernommen. Ein Neustart des One Identity Manager Service ist nicht erforderlich.
Dieser Parameter wird erst nach dem Neustart des One Identity Manager Service wirksam.
Verwandte Themen

Gültigkeitskontrolle der Konfigurationsdatei

In der Gültigkeitskontrolle wird überprüft, ob die Mindestanforderungen an eine Konfigurationsdatei erfüllt sind.

Um die Gültigkeitskontrolle zu starten

  • Prüfen Sie die Konfiguration über die Schaltfläche .

    Fehler und Warnungen werden in einem separaten Dialogfenster ausgegeben.

Tabelle 196: Fehlerausgabe bei Gültigkeitsprüfung
Fehler Ausgabe als
Kein Jobprovider vorhanden. Fehler
Kein Logwriter vorhanden. Fehler
Pflichtfeld nicht ausgefüllt. Fehler
Keine Jobdestination vorhanden. Warnung
Keine Plugins vorhanden. Warnung
Verwandte Themen
Related Documents

The document was helpful.

Select Rating

I easily found the information I needed.

Select Rating