Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 8.0 - Referenzhandbuch für die Zielsystemsynchronisation

Zielsystemsynchronisation mit dem Synchronization Editor Grundlagen für die Zielsystemsynchronisation Einrichten der Synchronisation
Synchronization Editor starten Synchronisationsprojekt erstellen Synchronisation konfigurieren
Mappings einrichten Synchronisationsworkflows einrichten Systemverbindungen herstellen Scope bearbeiten Variablen und Variablensets nutzen Startkonfigurationen einrichten Basisobjekte einrichten
Übersicht der Schemaklassen Anpassen einer Synchronisationskonfiguration Konsistenz der Synchronisationskonfiguration prüfen Synchronisationsprojekt aktivieren
Ausführen der Synchronisation Auswerten der Synchronisation Einrichten der Synchronisation mit den Standardkonnektoren Aktualisieren bestehender Synchronisationsprojekte Zusätzliche Informationen für Experten Fehlerbehebung Anhang: Beispiel für eine Konfigurationsdatei

Vorgehen: Virtuelle Schemaeigenschaften anlegen

Wichtig: Schemaeigenschaften sollten nur von erfahrenen Benutzern des Synchronization EditorCloseds und erfahrenen Systemadministratoren angelegt, bearbeitet und gelöscht werden.

Um eine virtuelle SchemaeigenschaftClosed anzulegen

  1. Wählen Sie die Kategorie Mappings.
  2. Wählen Sie in der Navigationsansicht ein MappingClosed.
  3. Klicken Sie in der Menüleiste der Schemaansicht .
  4. Erfassen Sie die Details der virtuellen Schemaeigenschaft.
  5. Klicken Sie OK.

    Benutzerspezifische virtuelle Schemaeigenschaften sind in der Schemaansicht durch das Symbol gekennzeichnet.

Vorgehen: Schemaeigenschaften anzeigen und bearbeiten

Wichtig: Schemaeigenschaften sollten nur von erfahrenen Benutzern des Synchronization EditorCloseds und erfahrenen Systemadministratoren angelegt, bearbeitet und gelöscht werden.

Um eine virtuelle SchemaeigenschaftClosed zu bearbeiten

Hinweis: Es können nur benutzerspezifische virtuelle Schemaeigenschaften bearbeitet werden.
  1. Wählen Sie die Kategorie Mappings.
  2. Wählen Sie in der Navigationsansicht ein MappingClosed.
  3. Doppelklicken Sie in der Schemaansicht auf die Schemaeigenschaft.
  4. Bearbeiten Sie die Details der Schemaeigenschaft.
  5. Klicken Sie OK.

Vorgehen: Virtuelle Schemaeigenschaften löschen

Wichtig: Schemaeigenschaften sollten nur von erfahrenen Benutzern des Synchronization EditorCloseds und erfahrenen Systemadministratoren angelegt, bearbeitet und gelöscht werden.

Um eine virtuelle SchemaeigenschaftClosed zu löschen

Hinweis: Es können nur benutzerspezifische virtuelle Schemaeigenschaften gelöscht werden.
  1. Wählen Sie die Kategorie Mappings.
  2. Wählen Sie in der Navigationsansicht ein MappingClosed.
  3. Wählen Sie in der Schemaansicht die virtuelle Schemaeigenschaft.
  4. Klicken Sie in der Menüleiste der Schemaansicht .
  5. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit Ja.

Property-Mapping-Regeln bearbeiten

Property-MappingClosed-Regeln beschreiben, wie die Schemaeigenschaften des Zielsystems im One Identity Manager SchemaClosed abgebildet werden. Dabei kann für jede Property-Mapping-RegelClosed festgelegt werden, ob die zulässige MappingrichtungClosed vom Mapping übernommen werden soll. Es kann auch eine vom Mapping abweichende Mappingrichtung festgelegt werden.

Related Documents