Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 8.0 - Web Portal Anwenderhandbuch

Erste Schritte Bestellung
Meine Bestellungen Meine Aufgaben Auditierung IT Shop Eskalation
Attestierung Compliance Verantwortlichkeiten
Meine Verantwortlichkeiten Aufgabendelegierung Verantwortlichkeiten Auditierung Governance Administration
Anwendungen Calls Einstellungen Ihre Statistiken auf der Startseite erkunden

Attestierungsrichtlinien verwalten

Im Menü Attestierungsrichtlinien erstellen und bearbeiten Sie als Verantwortlicher Attestierungsrichtlinien. Folgende Funktionen können an der Attestierungsrichtlinie bearbeitet werden.

  • Zeitplan einstellen nach dem Attestierungsvorgänge generiert werden.
  • Zuständigen Mitarbeiter auswählen, der für die Genehmigung oder Ablehnung eines Attestierungsvorgangs verantwortlich ist.
  • Einstellung aktivieren/ deaktivieren, die die automatische Schließung veralteter Attestierungsvorgänge durch das System veranlasst.

Neben der Bearbeitung von Attestierungsrichtlinien, können Sie außerdem Bedingungen erstellen und bearbeiten. Diese Funktion ermöglicht hnen, sich alle Objekte anzeigen zu lassen, für die eine bestimmte Bedingung gilt.

Bei existierenden Richtlinien können nicht alle Felder bearbeitet werden. Dies ist abhängig von Ihrer Zugriffsberechtigung. Im Menü Attestierungsrichtlinien werden alle Attestierungsrichtlinien mit folgenden Informationen verteilt über mehrere Ansichten angezeigt.

Tabelle 36: Ansicht "Attestierungsrichtlinen"
Spalte Beschreibung
Attestierungsrichtlinie Name der Attestierungsrichtlinie.
Attestierungsverfahren Name des Attestierungsverfahrens.
Compliance Framework Compliance Frameworks dienen zur Einstufung von Attestierungsrichtlinien, Complianceregeln und Unternehmensrichtlinien entsprechend regulatorischer Anforderungen, wie beispielsweise interner Anforderungen oder Anforderungen laut Wirtschaftsprüfung.
Zeitplan der Berechnung Zeitplan, nachdem neue Attestierungsvorgänge automatisch erstellt werden.
Eigentümer Mitarbeiter, der die Attestierungsrichtlinie erstellt hat.
Aktionen In dieser Spalte stehen mehrere Aktionen zur Verfügung. Sie können beispielsweise die Attestierungsrichtlinie bearbeiten, kopieren oder löschen.

Hinweis: Die Option Deaktivierte Richtlinien anzeigen muss aktiviert sein, um diese Richtlinien zu sehen.

Detaillierte Informationen zum Thema

Attestierungsrichtlinien ansehen

Hinweis: Wenn Ihnen ein Compliance & Security Officer oder Attestierungsverantwortlicher das Eigentum einer Attestierungsrichtlinie zugewiesenen hat, können Sie sich Ihre Attestierungsrichtlinien im Menü Attestierungsrichtlinien verwalten ansehen.

Um sich Ihre eigenen Attestierungsrichtlinien anzusehen

  1. Öffnen Sie das Menü Attestierungsrichtlinien verwalten.

    Hinweis: Es werden nur Attestierungsrichtlinien angezeigt, wenn es zu der gewünschten Attestierungsrichtlinie, die Sie sich ansehen möchten, Attestierungsläufe gibt. Liegen keine Attestierungsläufe vor, wird diese Attestierungsrichtlinie nicht aufgelistet.

  2. Markieren Sie die gewünschte Attestierungsrichtlinie.

    In der Hauptdetailansicht werden ausführliche Informationen zur Richtlinie angezeigt. Weitere Informationen finden Sie unter Attestierungsrichtlinien verwalten.

    Hinweis: Als Eigentümer einer Attestierungsrichtlinie ohne weitere Berechtigungen, werden nur Ihre Richtlinien angezeigt. Eine Bearbeitung ist nicht möglich.

Attestierungsrichtlinie hinzufügen

Im Menü Attestierungsrichtlinien verwalten können Sie neue Attestierungsrichtlinien anlegen.

Hinweis Diese Funktion steht an mobilen Geräten nicht zur Verfügung.

Um eine neue Attestierungsrichtlinie zu erstellen

  1. Öffnen Sie das Menü Attestierungsrichtlinien verwalten .
  2. Klicken SieNeue Attestierungsrichtlinie und erfassen Sie folgende Stammdaten zur Attestierungsrichtlinie.

    HINWEIS: Beim Erstellen einer neuen Attestierungsrichtlinie ist die Wahl des Attestierungsverfahrens entscheidend. Das gewählte Attestierungsverfahren bestimmt unter anderem beim Anlegen von Bedingungen die zur Verfügung stehende Auswahl an Optionen. Die Auswahl an Optionen ist an das Attestierungsverfahren angepasst.
    Tabelle 37: Allgemeine Stammdaten einer Attestierungsrichtlinie
    Eigenschaft Beschreibung
    Attestierungsrichtlinie

    Textfeld zum Erfassen eines eindeutigen Namens der Attestierungsrichtlinie.

    Attestierungsverfahren

    Auswahl des passenden Attestierungsverfahrens über Zuweisen.

    Entscheidungsrichtlinie

    Auswahl der passenden Entscheidungsrichtlinie über Zuweisen.

    Zeitplan der Berechnung

    Auswahl des passenden Zeitplans zur Berechnung über Zuweisen.

    Bearbeitungszeit [Tage]

    Auswahl einer Anzahl von Tagen, die eine Frist zur Entscheidung über Attestierungsvorgänge festlegt.

    Compliance Frameworks

    Zuweisung einer Attestierungsrichtlinie an Compliance Framework über Zuweisen.

    Deaktiviert

    Aktivierte Option legt eine deaktivierte neue Attestierungsrichtlinie an.

    Diese Option ist standardmäßig nicht aktiviert.

    Veraltete Vorgänge automatisch schließen

    Aktivierte Option schließt automatisch veraltete Vorgänge.

    Diese Option ist standardmäßig aktiviert.

    Beschreibung

    Textfeld zum Erfassen von zusätzlichen Informationen und Bedingungen zur Attestierungsrichtlinie.

  3. Klicken Sie Erstellen.

Attestierungsrichtlinie bearbeiten

Im Menü Attestierungsrichtlinien verwalten können Sie Attestierungsrichtlinien bearbeiten. Wenn Sie die Option Deaktivierte Richtlinien anzeigen aktivieren, können Sie diese Richtlinien ebenfalls bearbeiten.

Um eine Attestierungsrichtlinie zu bearbeiten

  1. Öffnen Sie das Menü Attestierungsrichtlinien verwalten.
  2. Markieren Sie die gewünschte Attestierungsrichtlinie und klicken Sie in der Spalte Aktionen auf .

    HINWEIS: Das System enthält Standard-Attestierungsrichtlinien. Diese Richtlinien sind eingeschränkt editierbar. Bisher können die Felder Entscheidungsrichtlinie, Zeitplan der Berechnung, Bearbeitungszeit und die Option Veraltete Vorgänge automatisch schließen bearbeitet werden. Möchten Sie weitergehende Änderungen an einer Standard-Attestierungsrichtlinie vornehmen, erstellen Sie eine Kopie und bearbeiten Sie diese.

    HINWEIS: Wenn Sie die Option Veraltete Vorgänge automatisch schließen aktivieren, werden nicht bearbeitete Attestierungsvorgänge, die außerhalb der Bearbeitungsfrist liegen, ausgeblendet.

  3. Bearbeiten Sie in der Ansicht Stammdaten die Richtlinie nach Ihren Wünschen.

    Weitere Informationen finden Sie unter Attestierungsrichtlinie hinzufügen. Sie können außerdem neue Bedingungen hinzufügen, bestehende ändern oder löschen. Welche Datenfelder bearbeitbar sind, hängt von Ihrer Zugriffsberechtigung ab. Weitere Informationen finden Sie unter Bedingung hinzufügen.

  4. Klicken Sie Speichern.
Related Documents

The document was helpful.

Select Rating

I easily found the information I needed.

Select Rating