Chat now with support
Chat with Support

Identity Manager 7.1.3 - Administrationshandbuch für das Zielsystem-Basismodul

Grundlagen zur Behandlung von Personen und Benutzerkonten Verwalten kundendefinierter Zielsysteme
One Identity Manager Benutzer für die Verwaltung von kundendefinierten Zielsystemen Einrichten der Skript-gesteuerten Provisionierung der Daten in ein kundendefiniertes Zielsystem Basisdaten für kundendefinierte Zielsysteme Einrichten eines kundendefinierten Zielsystems Verwalten von Containerstrukturen in einem kundendefinierten Zielsystem Verwalten von Benutzerkonten in einem kundendefinierten Zielsystem Verwalten von Gruppen in einem kundendefinierten Zielsystem Erfassen von Berechtigungselementen Nachbehandlung ausstehender Objekte Berichte über kundendefinierte Zielsysteme
Der Unified Namespace Anhang: Konfigurationsparameter für die Verwaltung kundendefinierter Zielsysteme Informationen zu Dell

Berichte über kundendefinierte Zielsysteme

Verwalten kundendefinierter Zielsysteme > Berichte über kundendefinierte Zielsysteme

Der One Identity Manager stellt verschiedene Berichte zur Verfügung, in denen Informationen über das ausgewählte Basisobjekt und seine Beziehungen zu anderen Objekten der One Identity Manager-Datenbank aufbereitet sind. Für kundendefinierte Zielsysteme stehen folgende Berichte zur Verfügung.

HINWEIS: Abhängig von den vorhandenen Modulen können weitere Berichte zur Verfügung stehen.

Tabelle 41: Berichte für das Zielsystem
Bericht Beschreibung

Übersicht aller Zuweisungen (Zielsystem)

Der Bericht ermittelt alle Rollen, in denen sich Personen befinden, die im ausgewählten Zielsystem mindestens ein Benutzerkonto besitzen.

Übersicht aller Zuweisungen (Container)

Der Bericht ermittelt alle Rollen, in denen sich Personen befinden, die im ausgewählten Container mindestens ein Benutzerkonto besitzen.

Übersicht aller Zuweisungen (Gruppe)

Der Bericht ermittelt alle Rollen, in denen sich Personen befinden, die die ausgewählte Gruppe besitzen.

Unverbundene Benutzerkonten anzeigen

Der Bericht zeigt alle Benutzerkonten des Zielsystems, denen keine Person zugeordnet ist.

Personen mit mehreren Benutzerkonten anzeigen

Der Bericht zeigt alle Personen, die mehrere Benutzerkonten in dem Zielsystem besitzen.

Ungenutzte Benutzerkonten anzeigen

Der Bericht enthält alle Benutzerkonten des Zielsystems, die in den letzten Monaten nicht verwendet wurden.

Abweichende Systemberechtigungen anzeigen

Der Bericht enthält alle Gruppen des Zielsystems, die aus manuellen Operationen im Zielsystem resultieren und nicht aus der Provisionierung über den One Identity Manager.

Benutzerkonten mit einer überdurchschnittlichen Anzahl an Systemberechtigungen anzeigen

Der Bericht enthält alle Benutzerkonten des Zielsystems, die eine überdurchschnittliche Anzahl an Gruppenmitgliedschaften besitzen.

Verwandte Themen

Übersicht aller Zuweisungen

Übersicht aller Zuweisungen

Für einige Objekte, wie beispielsweise Berechtigungen, Complianceregeln oder Rollen wird der Bericht „Übersicht aller Zuweisungen“ angezeigt. Der Bericht ermittelt alle Rollen, wie beispielsweise Abteilungen, Kostenstellen, Standorte, Geschäftsrollen und IT Shop Strukturen, in denen sich Personen befinden, die das gewählte Basisobjekt besitzen. Dabei werden sowohl direkte als auch indirekte Zuweisungen des Basisobjektes berücksichtigt.

Beispiele
  • Wird der Bericht für eine Ressource erstellt, werden alle Rollen ermittelt, in denen sich Personen befinden, die diese Ressource besitzen.
  • Wird der Bericht für eine Gruppe erstellt, werden alle Rollen ermittelt, in denen sich Personen befinden, die diese Gruppe besitzen.
  • Wird der Bericht für eine Complianceregel erstellt, werden alle Rollen ermittelt, in denen sich Personen befinden, die diese Complianceregel verletzten.
  • Wird der Bericht für eine Abteilung erstellt, werden alle Rollen ermittelt, in denen die Personen der gewählten Abteilung ebenfalls Mitglied sind.
  • Wird der Bericht für eine Geschäftsrolle erstellt, werden alle Rollen ermittelt, in denen die Personen der gewählten Geschäftsrolle ebenfalls Mitglied sind.

Um detaillierte Informationen über Zuweisungen anzuzeigen

  • Um den Bericht anzuzeigen, wählen Sie in der Navigation oder in der Ergebnisliste das Basisobjekt und wählen Sie den Bericht Übersicht aller Zuweisungen.
  • Wählen Sie über die Schaltfläche Verwendet von in der Symbolleiste des Berichtes, die Rollenklasse (Abteilung, Kostenstelle, Standort, Geschäftsrolle oder IT Shop Struktur), für die Sie ermitteln möchten, ob es Rollen gibt, in denen sich Personen mit dem ausgewählten Basisobjekt befinden.

    Angezeigt werden alle Rollen der gewählten Rollenklasse. Die Färbung der Steuerelemente zeigt an, in welcher Rolle sich Personen befinden, denen das ausgewählte Basisobjekt zugewiesen ist. Die Bedeutung der Steuerelemente des Berichts ist in einer separaten Legende erläutert. Die Legende erreichen Sie über das Symbol in der Symbolleiste des Berichtes.

  • Mit einem Maus-Doppelklick auf das Steuerelement einer Rolle zeigen Sie alle untergeordneten Rollen der ausgewählten Rolle an.
  • Mit einem einfachen Mausklick auf die Schaltfläche im Steuerelement einer Rolle zeigen Sie alle Personen dieser Rolle an, die das Basisobjekt besitzen.
  • Über den Pfeil rechts neben der Schaltfläche starten Sie einen Assistenten, mit dem Sie die Liste der angezeigten Personen zur Nachverfolgung speichern können. Dabei wird eine neue Geschäftsrolle erstellt und die Personen werden der Geschäftsrolle zugeordnet.

Abbildung 7: Symbolleiste des Berichts „Übersicht aller Zuweisungen“

Tabelle 42: Bedeutung der Symbole in der Symbolleiste des Berichts
Symbol Bedeutung
Anzeigen der Legende mit der Bedeutung der Steuerelemente des Berichts.
Speichern der aktuellen Ansicht des Berichts als Bild.
Auswählen der Rollenklasse, über die der Bericht erstellt werden soll.

Der Unified Namespace

Der Unified Namespace

Der Unified Namespace

Der Unified Namespace (UNS) ist ein virtuelles System, in dem die unterschiedlichsten Zielsysteme mit ihren Strukturen, Benutzerkonten, Systemberechtigungen und Mitgliedschaften abgebildet werden. Durch den Unified Namespace wird eine allgemeine, zielsystemübergreifende Abbildung aller angeschlossenen Zielsysteme erreicht. Dabei können Zielsysteme wie beispielsweise Active Directory® Domänen ebenso abgebildet werden wie kundendefinierte Zielsysteme.

Durch die Abbildung der Zielsysteme im Unified Namespace können Sie weitere Kernfunktionen des One Identity Manager, wie das Identity Audit, die Attestierung oder die Berichtsfunktion, zielsystemübergreifend nutzen. Verschiedene Berichte werden standardmäßig mitgeliefert.

Abbildung der Zielsystemobjekte im Unified Namespace

Der Unified Namespace > Abbildung der Zielsystemobjekte im Unified Namespace

Abbildung der Zielsystemobjekte im Unified Namespace

Jeder Objekttyp des Unified Namespace vereinigt verschiedene Tabellen des One Identity Manager-Datenmodells, in denen die Objekte der angeschlossenen Zielsysteme abgebildet sind. Die verschiedenen Zielsystemtabellen werden in Datenbanksichten vereinigt. Dadurch können die unterschiedlichen Objekteigenschaften einheitlich abgebildet werden.

Um Complianceprüfungen oder Attestierungen zielsystemübergreifend durchzuführen und um zielsystemübergreifende Berichte zu erstellen, nutzen Sie die in der folgenden Abbildung dargestellten Datenbanksichten.

Abbildung 8: Datenbanksichten des Unified Namespace

Related Documents